Knochensubstanz

Medizintechnologie hilft heilen und rettet Leben: Vom Wundverband bis zum Herzschrittmacher, von der Venenverweilkanüle bis zum minimalinvasiven Operationsverfahren bei Hirnaneurysmen, vom Sicherheitssystem bei Bluttransfusionen bis zum künstlichen Herzen - Medizintechnologie wird überall gebraucht. Aktion Meditech stellt Ihnen einige innovative Verfahren aus verschiedenen Bereichen vor.

Sie haben Informationen zum Thema Knochensubstanz gesucht. Hierzu wurden 3 Dokumente gefunden.

  • Artikel 19.5.2011

    Minimal-invasive Chirurgie beim Gelenkersatz

    Anfangs fühlen sich die Gelenke nur steif an, später kommen Schmerzen hinzu: Nahezu jedem Mensch ab 60 macht die Arthrose zu schaffen und je fortgeschrittener der Gelenkverschleiß ist, desto schlimmer werden die Schmerzen. Durch Arthrose büßen die Betroffenen meist einen Großteil ihrer... Mehr
  • Artikel 19.5.2011

    Gelenkknorpelschäden: Transplantation von körpereigenen Zellen

    Hartnäckig hält sich das Vorurteil, Gelenkknorpelschäden seien nur auf altersbedingte Abnutzungen zurückzuführen - tatsächlich betreffen sie aber auch jüngere Menschen. Die Ursachen können verschieden sein: Zum einen kann das Knorpelgewebe durch (Sport)-Unfälle beschädigt werden, zum... Mehr
  • Newsletter 1.7.2009

    Ausgabe 24 | 2009

    Ausgabe 24 | 2009
    • Schmerzen durch Gelenkknorpelschäden
    • Saubere Lösung gegen Keime
    • Wirbelkörperfrakturen rechtzeitig behandeln lassen!
    • Patientengeschichte: „Heute kann ich sagen: Ich fühl’ mich gut!“
    • Schmerzen nach der Operation: Eine Pumpe schafft Abhilfe
    • Meditech-Quiz
    herunterladen

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter