Herniennetz

Medizintechnologie hilft heilen und rettet Leben: Vom Wundverband bis zum Herzschrittmacher, von der Venenverweilkanüle bis zum minimalinvasiven Operationsverfahren bei Hirnaneurysmen, vom Sicherheitssystem bei Bluttransfusionen bis zum künstlichen Herzen - Medizintechnologie wird überall gebraucht. Aktion Meditech stellt Ihnen einige innovative Verfahren aus verschiedenen Bereichen vor.

Sie haben Informationen zum Thema Herniennetz gesucht. Hierzu wurden 4 Dokumente gefunden.

  • Artikel 21.5.2012

    Moderne Netze für die laparoskopische Versorgung von Narbenhernien

    Hinter dem Begriff „Hernie“ verbergen sich Bauchwandbrüche, besser bekannt als Leisten-, Narben- oder Nabelbrüche. Dabei drücken sich Eingeweide durch eine Schwachstelle der Bauchwand. Gründe dafür können eine geschwächte Bauchwandmuskulatur, eine Bindegewebsschwächung oder erhöhter... Mehr
  • Artikel 19.5.2011

    Herniennetze: Wenn die Leiste nicht mehr hält

    Allein in Deutschland erleiden jedes Jahr rund 200.000 Männer einen Leistenbruch - auch Leistenhernie genannt. Hernien der Leisten sind mit 65 Prozent die häufigsten Hernien und weltweit der Grund für jede fünfte Operation. Diese Hernien genannten "Brüche" können auch an anderen Stellen wie... Mehr
  • Neuigkeit 29.11.2007

    Verstärkung für schwaches Bindegewebe

    Verstärkung für schwaches Bindegewebe Eltville, 29.11.2007 (Aktion Meditech)
    Leistenbrüche werden häufig durch schwaches Bindegewebe in der Bauchregion begünstigt. Nach gängiger Vorstellung müssten überwiegend Frauen von den so genannten Hernien betroffen sein. Doch in Wirklichkeit entfallen 90 Prozent aller Leistenbrüche auf das... Mehr
  • Newsletter 1.6.2007

    Ausgabe 17 | 2007

    Ausgabe 17 | 2007
    • High-tech Netze gegen Leistenbrüche
    • Patienten berichten: „Nach 10 Tagen wieder fit für den Marathon“
    • Adipositas-Chirurgie in Kürze
    • Wenn die Pfunde nicht mehr von allein purzeln
    • Medien-Seminar in Hamburg „Genug gelitten!“
    • Meditech-Quiz
    herunterladen

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter