Gehirn

Medizintechnologie hilft heilen und rettet Leben: Vom Wundverband bis zum Herzschrittmacher, von der Venenverweilkanüle bis zum minimalinvasiven Operationsverfahren bei Hirnaneurysmen, vom Sicherheitssystem bei Bluttransfusionen bis zum künstlichen Herzen - Medizintechnologie wird überall gebraucht. Aktion Meditech stellt Ihnen einige innovative Verfahren aus verschiedenen Bereichen vor.

Sie haben Informationen zum Thema Gehirn gesucht. Hierzu wurden 7 Dokumente gefunden.

  • Neuigkeit 27.4.2016

    Tag gegen den Schlaganfall: Die mechanische Thrombektomie ist ein Quantensprung bei der Behandlung von Blutgerinnseln im Gehirn

    Tag gegen den Schlaganfall: Die mechanische Thrombektomie ist ein Quantensprung bei der Behandlung von Blutgerinnseln im Gehirn Am 10. Mai 2016 findet der Tag gegen den Schlaganfall statt: Bundesweit gibt es an und um den von der Deutschen Schlaganfall-Hilfe ins Leben gerufenen Tag vielfältige Aktionen und Informationsveranstaltungen zum Thema. Rund 80 Prozent der 250.000 Schlaganfälle pro Jahr werden dabei durch ein... Mehr
  • Artikel 6.7.2011

    Tiefenhirnstimulation

    Die Parkinsonsche Krankheit (auch Morbus Parkinson oder Schüttellähmung genannt) ist eine der häufigsten neurologischen Krankheiten, an der allein in Deutschland ca. 250.000 Menschen leiden. Die „Tiefe Hirnstimulation“ hilft stark betroffenen Patienten, bei denen Medikamente nicht mehr anschlagen. Mehr
  • Artikel 5.7.2011

    Reduzierung von (Alters-)Hirndruck

    Nachlassen der Denkfähigkeit (Demenz), Inkontinenz und ein breitbeiniger, schlurfender Gang – häufig werden diese Krankheitszeichen mit dem normalen Alterungsprozess erklärt oder eine schnelle Alzheimer- oder Parkinson-Diagnose gestellt. Dabei können genau diese drei Symptome ein deutlicher Hinweis auf einen Normaldruckhydrozephalus (NPH) sein. Mehr
  • Artikel 19.5.2011

    Linderung durch gezielte Schmerzmittelgabe

    Es gibt Menschen, denen normale Schmerztabletten nicht mehr helfen. Ihre Beschwerden sind zu stark oder ihr Körper hat im Laufe der Zeit "verlernt", auf herkömmliche Mittel zu reagieren. Bei vielen chronisch Schmerzkranken ist leider beides der Fall. Ihnen verordnen Ärzte häufig Opioide, d.h.... Mehr
  • Artikel 19.5.2011

    Tiefe Hirnstimulation: Ein schonender Eingriff hilft Parkinson-Patienten

    Krankheitsbild: Parkinsonsche Krankheit
    Die Parkinsonsche Krankheit ist eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen und betrifft allein in Deutschland ca. 250.000 Menschen, 8-10 Prozent der Betroffenen sind jünger als 40 Jahre. Sie wird auch als Schüttellähmung, Parkinson-Syndrom und Morbus... Mehr
  • Artikel 19.5.2011

    Platinspiralen bei Hirnaneurysma

    Krankheitsbild: Hirnaneurysma
    Aneurysmen sind Gefäßaussackungen unterschiedlicher Form und Größe. Treten sie im Gehirn auf, spricht man von Hirnaneurysmen. Ihre Entstehung wird begünstigt durch angeborene Gefäßschwächen. Hirnaneurysmen machen sich in der Regel nicht durch Beschwerden... Mehr
  • Artikel 19.5.2011

    Operationen an Herz und Gefäßen: Besserer Schutz vor neurologischen Schäden mit Cerebraloxymetrie

    Eine große Operation an Herz oder Gefäßen ist nicht ohne Risiko, denn die Belastung für den Körper, vor allem für den Kreislauf, ist dabei sehr groß. Bei Herzoperationen mit Herz-Lungen-Maschine steigt die Gefahr von Hirnschäden¹, insbesondere bei Frauen, älteren Menschen und Diabetikern.... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter