24.04.2009

Aids: Neue Kampagne zur Prävention gestartet

Berlin – Nüchterne Hotelräume, romantische Kaminzimmer, plüschige Bordelle und Aufzüge im Neonlicht – die Orte, an denen Menschen Sex haben, sind so vielfältig wie die Menschen selbst. Die neue Staffel der Kampagne von „Gib Aids keine Chance“ zeigt genau diese Orte und greift damit die Lebenswelten ihrer Zielgruppen auf.



Das Besondere: die Protagonisten sieht man nicht – der Betrachter füllt die Motive selbst mit seinem Wissen und seinen Erfahrungen, Geschichten und Fantasien. Die Idee zur neuen Motiv-Staffel „Liebesorte“ wurde im Rahmen eines Wettbewerbs unter jungen Studierenden ausgeschrieben und von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) fachlich-inhaltlich ausgearbeitet. Mit der Kampagne will die BZgA verschiedene Zielgruppen gleichermaßen ansprechen: Jugendliche und nicht-monogam lebende Erwachsene, Freier, aber auch Homosexuelle. Vermittelt werden Informationen zu HIV/Aids und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten. Im Mittelpunkt steht der Schutz durch Kondome.
Die neuen Motive sind seit dem Start am 27. März bundesweit auf 65.000 Plakatflächen zu sehen, die der Fachverband Außenwerbung kostenlos zur Verfügung stellt. Anzeigen in unterschiedlichsten Zielgruppen-Medien sowie der neue Online-Auftritt www.machsmit.de sollen die Botschaft der Plakate ergänzen. Der neue TV- und Kinospot „Kaminzimmer“ ist ab Frühsommer in den Kinos zu sehen. Die Kampagne wird unterstützt durch den Verband der privaten Krankenversicherungen e.V. (PKV).
Laut der jährlich von der BZgA durchgeführten Repräsentativuntersuchung „Aids im öffentlichen Bewusstsein“ nutzen im Jahr 2007 63 Prozent der Befragten mit wechselnden Sexualpartnerinnen oder -partnern immer oder häufig Kondome. Dieser Anteil lag zu Beginn der Aidsaufklärung im Jahr 1988 noch bei 23 Prozent. Unter den 16- bis 20-Jährigen mit Sexualkontakten nutzen inzwischen 66 Prozent immer oder häufig Kondome, 1988 waren es noch 34 Prozent. Die mach’s mit-Kampagne von „Gib Aids keine Chance“ der BZgA ist das bekannteste Element der nationalen Strategie gegen die Ausbreitung des Virus. Logo und Motive der Kampagne sind über 90 Prozent der deutschen Bevölkerung bekannt.

"MachsMit"

Weitere Artikel zum Thema

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter