18.11.2020

Vermischtes


  • 24.9.2008

    Bei Anruf: aktiv werden!

    Berlin – Mit Hilfe eines Handys soll übergewichtigen Teenagern beim Abnehmen und anschließend beim Gewichthalten geholfen werden. Das ist Inhalt einer gemeinsamen Studie der Mediagreif-Inselklinik Heringsdorf (Usedom) und des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung (IGD) Rostock. Mehr
  • 24.9.2008

    Darmkrebs-Vorsorge: Bei familiärer Vorbelastung schon ab 40 sinnvoll

    Berlin/Heidelberg – In Familien mit Fällen von Darmkrebs ist eine Vorsorgeuntersuchung schon deutlich früher als allgemein angenommen sinnvoll. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in Heidelberg. Mehr
  • 21.8.2008

    Neuer Ratgeber hilft bei Patientenverfügung

    Berlin/Düsseldorf – Oft ist die Unsicherheit groß, wie Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten verfasst sein müssen, damit sie bei Bedarf auch greifen. Der Ratgeber „Vorsorge selbstbestimmt“ der Verbraucherzentrale NRW liefert auf 250 Seiten wesentliche Informationen für alle nötigen Vorkehrungen. Mehr
  • 21.8.2008

    „Harl.e.kin-Nachsorge“ kümmert sich um Frühgeborene

    Berlin/Bamberg – „Die rasante Entwicklung der Kinderintensivmedizin und hoch technisierte Behandlungsmethoden haben dazu geführt, dass heute neun von zehn Frühgeborenen überleben“, erklärte Bayerns Familienstaatssekretärin Melanie Huml bei der offiziellen Eröffnung des Projektes „Harl.e.kin-Nachsorge“ in Bamberg. Mehr
  • 21.8.2008

    STIKO: Neue Impfempfehlungen veröffentlicht

    Berlin – Impfungen gehören zu den wirksamsten und wichtigsten präventiven Maßnahmen auf dem Gebiet der Medizin. Die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut (STIKO) hat im Epidemiologischen Bulletin 30/2008 ihre aktuellen Impfempfehlungen veröffentlicht. Mehr
  • 25.7.2008

    Weniger Organspender durch Personalmangel?

    Berlin/Frankfurt am Main – 586 Menschen haben im ersten Halbjahr dieses Jahres nach ihrem Tode Organe gespendet. Das sind 81 Spender weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Damit ist laut Stiftung Organtransplantation (DSO) der Aufwärtstrend der Organspendezahlen in den letzten drei Jahren unterbrochen. Mehr
  • 25.7.2008

    Bessere Versorgung depressiv Erkrankter

    Berlin – Die neu gegründete Stiftung Deutsche Depressionshilfe will Betroffenen zu einer optimalen Behandlung und mehr Akzeptanz in der Gesellschaft verhelfen. Mehr
  • 25.7.2008

    Neue Checklisten für das Arzt- und Apothekergespräch

    Berlin/Hannover – Die Patientenuniversität hat Checklisten entworfen, mit denen sich Patienten auf ein Arzt- oder Apothekergespräch vorbereiten können. Die Online-Übersicht ermöglicht es Patienten, eine individuelle Fragenliste zu erstellen und auszudrucken. Mehr
  • 24.6.2008

    Weiße Liste hilft bei Kliniksuche im Internet

    Berlin/Gütersloh – Die Weiße Liste soll Patienten und Angehörigen online eine systematische Kliniksuche ermöglichen. Das im Juni veröffentlichte Internetportal ist ein Gemeinschaftsprojekt der Bertelsmann Stiftung sowie mehrerer Patienten- und Verbraucherorganisationen. Mehr
  • 24.6.2008

    Behandlungsfehler: Ärztekammern veröffentlichen Statistik

    Berlin – Brustkrebs ist die am häufigsten in deutschen Praxen fehl behandelte Krankheit, in Krankenhäusern führt Hüftgelenkarthrose die Liste an. Das ergab die in Berlin vorgestellte Statistik 2007 der Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen bei den deutschen Ärztekammern. Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter