18.11.2020

Vermischtes


  • 25.4.2014

    Kontroverse um elektronische Gesundheitskarte

    Berlin – Um die schleppende Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) ist ein Streit ausgebrochen. Während der Verwaltungsrat des GKV-Spitzenverbandes der Ärzteschaft eine Blockadehaltung vorwirft und Sanktionen fordert, weist der NAV-Virchow-Bund die Kritik scharf zurück.
    Nach... Mehr
  • 25.4.2014

    Hilfe für Schwangere beim Verzicht auf Tabak und Alkohol

    Tübingen – Wissenschaftler der Universität Tübingen haben ein internetbasiertes Beratungsprogramm für schwangere Frauen entwickelt, um sie beim Verzicht auf Tabak und Alkohol zu unterstützen. Das vom Bundesministerium für Gesundheit geförderte Projekt „IRIS II“ seit dem 7. April... Mehr
  • 25.4.2014

    Pflege: VdK und Alzheimer Gesellschaft fordern Generalsanierung

    Berlin – Einen großen Wurf, eine Generalsanierung der Pflege, fordern Sozialverband VdK und Deutsche Alzheimer Gesellschaft. „Die letzten Jahre wurden in Sachen Pflege beinahe nutzlos vertan“, kritisiert Ulrike Mascher. Für Menschen mit Demenz habe es „nur ein paar Pflaster“ gegeben,... Mehr
  • 25.4.2014

    Innovation: Barmer GEK bezahlt erste „App auf Rezept“

    Berlin – Erstmals in Deutschland übernimmt mit der Barmer GEK eine Krankenkasse die Kosten einer ärztlich verordneten internetbasierten Therapie. Geholfen wird damit Kindern mit funktioneller Sehschwäche.
    Die Kinder können ab April am heimischen Computer spielerisch ihr schwaches Auge... Mehr
  • 26.3.2014

    DGHO fordert kritische Überprüfung der Krebsfrüherkennung

    Berlin – Die rasche Erweiterung des medizinischen Wissens erfordert es, die aktuell in Deutschland implementierten Programme zur Krebsfrüherkennung kritisch und differenziert zu überprüfen. Diese Ansicht vertritt die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO) auf... Mehr
  • 26.3.2014

    Darmkrebsprävention: KBV fordert, Altersgrenze für Männer zu senken

    Berlin – Die Altersgrenze für Männer sollte für die Darmkrebsprävention abgesenkt werden. Beratungen über die Prävention sollten früher als bisher erfolgen. Das fordert die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV).
    „Die laufende Evaluation des Darmkrebs-Früherkennungsprogramms habe... Mehr
  • 26.3.2014

    Familien fühlen sich gesund, leiden aber unter Zeitstress

    Berlin – Zwei Drittel aller Eltern und über 80 Prozent der Kinder in Deutschland geht es gesundheitlich gut oder sogar sehr gut. Allerdings leiden Väter und Mütter stärker als noch vor drei Jahren unter Zeitstress. Dies geht aus der AOK-Familienstudie 2014 hervor.
    Der zentrale Befund der... Mehr
  • 26.3.2014

    Patientenbefragung: Sachsen hat im Klinikvergleich die Nase vorn

    Patientenbefragung: Sachsen hat im Klinikvergleich die Nase vorn Berlin – Die Techniker Krankenkasse (TK) hat aktuelle Ergebnisse einer Patientenbefragung zu Kliniken veröffentlicht. Diese erhalten bundesweit im Durchschnitt gute Ergebnisse. Dennoch sind die Patienten in einigen Bundesländern etwas zufriedener mit ihren Krankenhäusern, Ärzten und... Mehr
  • 26.3.2014

    Mammographie-Screening: Erfolge durch frühes Erkennen der Tumore

    Berlin – Rund 17.500 Karzinome sind innerhalb eines Jahres durch Mammographie-Screening entdeckt worden. Viele davon in einem prognostisch günstigen Stadium. Erstmalig können nach der flächendeckenden Umsetzung des Programms 2009 in Deutschland für alle 94 Screening-Einheiten mit 400... Mehr
  • 20.2.2014

    Internationaler Notruf 112: Gefährliche Unkenntnis bei vielen Deutschen

    Internationaler Notruf 112: Gefährliche Unkenntnis bei vielen Deutschen Gütersloh – Der Notruf 112 funktioniert EU-weit, doch nur wenige Bürger wissen davon. Insbesondere in Deutschland herrscht Unkenntnis. Das zeigt eine aktuelle internationale Umfrage.
    Der Beschluss stammt bereits von 1991, 2008 schließlich wurde der EU-weite Notruf umgesetzt. Auch wenn teilweise... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter