18.11.2020

Vermischtes


  • 23.11.2017

    Kassen müssen fristgerecht über Kostenübernahme entscheiden

    Kassen müssen fristgerecht über Kostenübernahme entscheiden Kassel – Krankenkassen müssen Anträge auf Kostenübernahme für eine Behandlung innerhalb von drei Wochen bearbeiten. Anderenfalls gilt der Antrag als genehmigt. Das hat das Bundessozialgericht (BSG) jetzt bestätigt. Demnach können Kassen die sogenannte fingierte Genehmigung im Nachhinein... Mehr
  • 23.11.2017

    Sterbefasten: „Sanfter“ Tod oder doch Suizid?

    München – Fasten bis der Tod eintritt. Was sich für viele Menschen unvorstellbar anhört, ist für manche Schwerkranke der letzte Weg „sanft“ zu sterben. Eine aktuelle ethische Analyse der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) zeigt aber, dass Sterbefasten keine unbedenkliche... Mehr
  • 23.11.2017

    Weltärztebund modernisiert hippokratischen Eid

    Berlin – Der Weltärztebund (WMA) hat den hippokratischen Eid modernisiert. Die neue Fassung beinhaltet auch einen Appell an die Ärzte selbst – nur wer sich auch um seine eigene Gesundheit kümmere, könne seine Patienten auf höchstem Niveau versorgen. Angesichts der zunehmenden... Mehr
  • 23.11.2017

    Können junge Ärzte nur noch operieren?

    Berlin – „Wer nur operieren lernt, wird auch nur operieren.“ So lautet die Befürchtung der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie im Vorwort ihres kürzlich veröffentlichten ersten Weißbuchs. Herausgeber sind die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) und... Mehr
  • 24.10.2017

    Organspende: „Unser Körper ist Teil unserer Identität“

    Berlin – „Organtransplantation ist ein Paradebeispiel für ethische Probleme in der Medizin“, eröffnet Prof. Silke Schicktanz von der Universitätsmedizin Göttingen ihren Vortrag beim Kongress des Deutschen Ärztinnenbunds in Berlin. Der Fokus der Debatte liege auch medial vor allem auf der... Mehr
  • 24.10.2017

    Bundesverfassungsgericht: Medizin-NC auf dem Prüfstand

    Karlsruhe – Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat sich am 4. Oktober in einer mündlichen Verhandlung damit beschäftigt, ob der Numerus Clausus als Kriterium für die Zulassung zum Studium der Humanmedizin noch zeitgemäß ist. Grundlage sind zwei Richtervorlagen des Verwaltungsgerichts... Mehr
  • 24.10.2017

    „Healthy Hub“ für Start-ups beginnt

    Berlin – In einem Gemeinschaftsprojekt ebnen fünf Krankenkassen Start-ups den Weg in den ersten Gesundheitsmarkt. Möglich macht dies der „Healthy Hub“, den diese Kassen gegründet haben. Mit Hilfe dieser Plattform können Start-ups ihre Produkte im Umfeld der Gesetzlichen Krankenversicherung... Mehr
  • 24.10.2017

    „Der Leistungskatalog für Ärzte ist nicht von Gott gegeben“

    „Der Leistungskatalog für Ärzte ist nicht von Gott gegeben“ Berlin – Substituieren, delegieren oder alles beim Alten belassen? Welche Aufgaben Ärzte in welcher Form an andere Gesundheitsberufe übertragen sollten, daran scheiden sich die Geister, wie beim Kongress für Versorgungsforschung in Berlin deutlich wird.
    „Der Leistungskatalog für Ärzte ist... Mehr
  • 24.10.2017

    Zu wenig Ärzte sind gegen Grippe geimpft

    Berlin – In der Saison 2016/2017 gab es eine schwere Grippewelle, die vor allem ältere Menschen stark getroffen hat. Das zeigt der neue Influenza-Saisonbericht, den das Robert Koch-Institut (RKI) veröffentlicht hat. Ein Grund sind mit 35 Prozent die geringen Impfquoten in dieser Gruppe, sagt... Mehr
  • 24.10.2017

    Arzneimittelinitiative ARMIN läuft bis 2022 weiter

    Dresden – Die im Jahr 2014 gestartete Arzneimittelinitiative – kurz ARMIN – in Sachsen und Thüringen wird bis Ende März 2022 verlängert. Das gibt die AOK Plus, einer der Vertragspartner, bekannt.
    „Die Rückmeldungen von Ärzten und Apothekern mit teilweise mehr als 100 gemeinsam betreuten... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter