27.04.2012

3D-HD Laparoskopie – lebendiges und detailgetreues Operieren

Laparoskopische Eingriffe (Bauchspiegelungen) sind mittlerweile fester Bestandteil vieler chirurgischer Disziplinen. Sowohl als diagnostisches Verfahren, als auch zum direkten operativen Einsatz werden Laparoskopien in vielen Fachgebieten immer häufiger eingesetzt. Dieses minimal-invasive Verfahren ermöglicht den Zugang zum Bauchraum über wenige kleine Einschnitte in der Bauchdecke und kann die Patienten vor größeren postoperativen Komplikationen bewahren. In die Einschnitte werden so genannte „Schleusen“ (Trokare) gelegt, über die spezielle laparoskopische Instrumente und ein Endoskop zum Bauchraum geführt werden. Die endoskopische Kamera sitzt dabei am anderen Ende des Endoskops und stellt das Bild direkt über einen Monitor dem Operateur zu Verfügung.
Die Eingriffe haben sich dabei hinsichtlich der Technik in den letzten Jahren immer weiter entwickelt.

Mit der Entwicklung des 3D-HD Laparoskopie-Systems konnte eine nochmalige Verbesserung der Operationstechnik erreicht und die fortschrittlichste Technologie integriert werden.
Die 3D-Technologie integriert in eine moderne endoskopische Optik und Kamera ermöglicht lebendige, detailgetreue Bilder, die einem natürlichen dreidimensionalen Sehen entsprechen. Dies ermöglicht dem Arzt bei Operationen eine besonders gute Hand-Augenkoordination. Auflösung, Kontrast und Bildschärfe des 3D-System werden mit der hochauflösenden HD-Technik in der Visualisierung gewährleistet. Feine Strukturen können exakt gefasst und die Instrumente genau positioniert und geführt werden. Als positiver Nebeneffekt ermöglicht das System dem Chirurgen außerdem das Konzentrationsniveau möglichst lange aufrecht zu halten. Der Chirurg positioniert und steuert die Kamera über einen Haltearm, der für maximale Stabilität und Präzision sorgt. Ein Halten der Kamera durch den Assistenten ist nicht mehr nötig. Eine Fernsteuerung des Haltearms ermöglicht darüber hinaus das Einstellen von Funktionen wie Lichtstärke, Bild- und Videoaufnahmen sowie Justierungen des Arms.
Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter