18.11.2020

Politik aktuell


  • 16.1.2020

    5G-Technik für Gesundheit

    Amberg-Weiden – Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert zurzeit sechs Anwendungsfelder, bei denen der Mobilfunkstandard 5G zum Einsatz kommt. Ein Vorhaben befasst sich dezidiert mit der gesundheitlichen Versorgung: das Projekt „5G 4 Healthcare“. Das geht... Mehr
  • 16.1.2020

    Notfallreform: DKG schäumt vor Wut

    Notfallreform: DKG schäumt vor Wut Berlin – Der lang erwartete Referentenentwurf zur Reform der Notfallversorgung liegt vor. Für Diskussionen sorgte im Vorfeld, wer die Integrierten Notfallzentren (INZ) leiten soll. Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) sieht nun vor, dass Krankenhäuser und Kassenärztliche Vereinigungen (KVen)... Mehr
  • 16.1.2020

    Pädiater: Unterversorgung droht

    Berlin – Während die Bundesregierung bei der Kindermedizin von einer medizinischen Versorgung auf sehr hohem Niveau in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion spricht, schlagen die Pädiater Alarm: Die Gesundheitsversorgung sei gefährdet. Die Deutsche Akademie für Kinder- und... Mehr
  • 16.1.2020

    Regierung verschärft Verbot von Konversionstherapien

    Berlin – Das Verbot sogenannter Konversionstherapien passiert das Bundeskabinett. Im Vergleich zum Referentenentwurf enthält diese Gesetzesfassung noch eine Verschärfung: Auch bei Anwendung an 16- bis 18-Jährigen können diese Behandlungen künftig unter Strafe gestellt werden.... Mehr
  • 16.1.2020

    Kritik an Speicherung von Patientendaten in der Cloud

    Kritik an Speicherung von Patientendaten in der Cloud Frankfurt/Main – Gegen das Vorhaben von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), Patientendaten der Forschung zugänglich zu machen, wenden sich über 20 Datenschutz-Initiativen. Sie haben ein Arbeitsbündnis gegen Datenmissbrauch in der Medizin gebildet.
    „Es ist fünf vor zwölf. In einem... Mehr
  • 16.12.2019

    Kassenärzte wollen Einfluss des BVA zurückdrängen

    Berlin – Die Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) kritisieren die Einmischung des Bundesverwaltungsamtes (BVA) in die Vergütungsverhandlungen zwischen Krankenkassen und Vertragsärzten. Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) fordert ihren Vorstand auf, das Thema... Mehr
  • 16.12.2019

    Das Ende der „Zentrumsinflation“

    Das Ende der „Zentrumsinflation“ Berlin – Für Krankenhäuser der Spitzenmedizin, den sogenannten Zentren, beschließt der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) für ganz Deutschland geltende Qualitätsanforderungen. Diese können insbesondere Vorgaben zu Art und Anzahl von Fachabteilungen, Mindestfallzahlen und Kooperationen mit... Mehr
  • 16.12.2019

    Hilfsmittel: Krankenkassen in der Kritik

    Berlin – Angeblich gibt es unter den Krankenkassen schwarze Schafe, die sich nicht an das Heil- und Hilfsmittelgesetz halten. Verbände und auch der Politik sind einige Fälle bekannt. SPD-Bundestagsabgeordnete Martina Stamm-Fibich nennt auf dem Qualitätsforum 2019 Beispiele. Ihr Vortrag trägt... Mehr
  • 16.12.2019

    Approbationsordnung: Bald mehr Allgemeinmedizin?

    Berlin – Stärkung der Allgemeinmedizin und mehr Praxis: Das sind Kernelemente des Arbeitsentwurfs des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) für eine neue Approbationsordnung für Ärzte und Ärztinnen (ÄApprO). Sie soll am 1. Oktober 2025 in Kraft treten.
    Was ändert sich nach dem aktuellen... Mehr
  • 16.12.2019

    Haushalt: Opposition rechnet mit Spahn ab

    Berlin – 15,34 Milliarden Euro will die Bundesregierung im kommenden Jahr für Gesundheit ausgeben, rund 45 Millionen Euro mehr als für 2019. Diesen Einzelplan des Gesamthaushalts beschließt der Bundestag mit Stimmen der Regierungskoalition. Die Opposition votiert dagegen. Sie nutzt die Debatte... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter