18.11.2020

Politik aktuell


  • 19.3.2008

    Kampagne soll Rückkehr in Krankenversicherung fördern

    Berlin – Noch immer leben in Deutschland rund 100.000 Menschen ohne Krankenversicherung, vor einem halben Jahr waren es noch rund 210.000. Von über 100.000, die in diesem Zeitraum in die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) zurückgekehrt sind, spricht das Bundesgesundheitsministerium. 3.300 Rückkehrer haben sich privat krankenversichert. Nun soll eine Kampagne das Verfahren beschleunigen. Mehr
  • 21.2.2008

    Häusliche Krankenpflege: Versorgung wird ausgeweitet

    Siegburg/Berlin – Gesetzlich versicherte Patienten können künftig auch außerhalb ihres Haushalts und ihrer Familie häusliche Krankenpflege in Anspruch nehmen. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) entschieden. Mehr
  • 21.2.2008

    Bündnis will Einführung der Gesundheitskarte stoppen

    Berlin – Die Einführung der Gesundheitskarte bleibt weiter umstritten. Nach den Plänen der Bundesregierung und der Betreiberorganisation gematik soll die flächendeckende Einführung der e-Card am 1. April dieses Jahres beginnen.
    Vertreter von Ärzte- und Patientenorganisationen sowie Datenschützer und Bürgerrechtler haben sich nun zum Bündnis „Aktion: Stoppt die e-Card“ zusammengeschlossen. Sie wollen das Projekt auf den letzten Metern noch stoppen. Mehr
  • 21.2.2008

    Patienten unzufrieden mit Rabattverträgen

    Berlin – Einer repräsentativen Umfrage des Nürnberger Marktforschungsinstituts GfK zufolge haben die Rabattverträge, die Krankenkassen mit Arzneimittelherstellern abschließen, bei Patienten zu großer Unsicherheit und Verwirrung geführt. Im Auftrag der Ärzteorganisation NAV-Virchow-Bund befragte das Institut im Dezember vergangenen Jahres 2.000 Patienten. Mehr
  • 24.1.2008

    Hessische Kampagne gegen Sparzwang bei Heilmittelverordnungen

    Berlin - Die Initiative „Heilmittel für Hessen“ will Patienten auf die Sparzwänge bei der Verordnung von Heilmitteln aufmerksam machen. Denn was viele Patienten nicht wissen: Verschreiben Ärzte Arznei- und Verbandmittel, drohen ihnen gegebenenfalls Regressforderungen, wenn sie die vorgegebenen Richtgrößen überschreiten. Mehr
  • 24.1.2008

    Arzneimitteltherapien: Sicherheit soll verbessert werden

    Berlin/Bonn – Das Bundesministerium für Gesundheit hat auf dem zweiten Kongress für Patientensicherheit einen Aktionsplan 2008/2009 zur Verbesserung der Sicherheit bei Arzneimitteltherapien vorgestellt. Mehr
  • 24.1.2008

    Gesetzliche Neuregelungen 2008

    Berlin - Zu Beginn des Jahres 2008 sind im Gesundheitsbereich verschiedene gesetzliche Neuregelungen in Kraft getreten. Dazu gehören laut Bundesgesundheitsministerium die neue Chroniker-Regelung sowie eine Gesetzesnovelle zur Selbsthilfeförderung. Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter