18.11.2020

Politik aktuell


  • 20.5.2008

    Pilotprojekt testet elektronische Variante des Mutterpasses

    Berlin/Heidelberg – Die Universitäts-Frauenklinik Heidelberg will den Mutterpass auf Papier durch eine elektronische Gesundheitsakte ersetzen. Gemeinsam mit sieben niedergelassenen Frauenärzten und zwei Kliniken für Geburtsmedizin der Gesundheitszentren Rhein-Neckar hat die Uniklinik hierzu ein Pilotprojekt gestartet, das auf 12 bis 15 Monate angesetzt ist. Mehr
  • 20.5.2008

    Erste Pilotpflegestützpunkte haben Arbeit aufgenommen

    Berlin – „Die Einführung von Pflegestützpunkten schreitet voran“, beantwortet die Bundesregierung eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion. Inzwischen hätten acht von 16 Pilotprojekten einen Zuwendungsbescheid bekommen und ihre Arbeit begonnen. Mehr
  • 20.5.2008

    Bundestag prüft Verbot von Schönheits-OPs bei Minderjährigen

    Berlin – Sollten Schönheitsoperationen bei Minderjährigen verboten werden? Das wollte der Gesundheitsausschuss des Bundestages bei einer Anhörung von Experten erfahren. Kinder- und Jugendärzte unterstützten ein Verbot – ebenso die Bundesärztekammer. Mehr
  • 20.5.2008

    Gesundheitsausgaben 2006: Rund 3.000 Euro pro Kopf und Jahr

    Berlin/Wiesbaden – Die Gesundheitsausgaben pro Bundesbürger lagen im Jahr 2006 im Durchschnitt bei 2.970 Euro, etwa 70 Euro höher als 2005. Laut Statistischem Bundesamt beliefen sich die Ausgaben für Gesundheit im Jahr 2006 auf insgesamt 245 Milliarden Euro. Dies war ein Anstieg um 5,7 Milliarden Euro gegenüber dem Vorjahr. Mehr
  • 24.4.2008

    Pflegebedürftigkeit: Reform der Reform steht an

    Berlin – Vor wenigen Wochen hat der Bundestag das Pflegeweiterentwicklungsgesetz verabschiedet. Doch laut Dieter Lang vom Bundesverband Verbraucherzentrale wird es schon bald eine neue Reform geben. Mehr
  • 24.4.2008

    Gesundheitsfonds: „Unsinniger Tumor“

    Berlin – Der Verband der Krankenversicherten Deutschlands (VKVD) hat auf einer Pressekonferenz den geplanten Gesundheitsfonds kritisiert. Dieser sei ein Kompromiss zu Lasten des Versicherten, so VKVD-Präsident Heinz Windisch. Mehr
  • 24.4.2008

    Elektronische Gesundheitskarte: Nachholbedarf bei den Heil- und Hilfsmittelrezepten

    Berlin – Die Politik will die elektronische Gesundheitskarte (eGK) möglichst rasch einführen, dabei sind Heil- und Hilfsmittelverschreibungen in der schönen neuen Telematikwelt noch eine gänzlich unbekannte Größe. Das wurde auf einer Veranstaltung des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed) deutlich. Mehr
  • 19.3.2008

    Broschüre berichtet über Ärztefehler

    Berlin – Das Aktionsbündnis Patientensicherheit hat in Berlin eine bemerkenswerte Broschüre vorgestellt. Darin schildern Ärzte, Pfleger und Therapeuten Situationen, in denen ihnen Fehler unterlaufen sind. Zu den Autoren zählen unter anderem Prof. Peter Sawicki, Dr. Günther Jonitz und Dr. Leonhard Hansen. Mehr
  • 19.3.2008

    Vorerst keine Einschränkungen bei MRT

    Berlin/Brüssel – Patienten müssen vorerst nicht befürchten, in Zukunft nicht mehr oder nur noch eingeschränkt per Magnetresonanztomographie (MRT) untersucht werden zu können. Dr. Peter Liese, Europaabgeordneter (CDU) und Mitglied des Gesundheitsausschusses des Europäischen Parlaments, teilte mit, dass das Parlament beschlossen hat, das Inkrafttreten einer geplanten Richtlinie über physikalische Einwirkungen um vier Jahre zu verschieben. Mehr
  • 19.3.2008

    Nationalplan für seltene Erkrankungen gefordert

    Berlin/Wiesbaden – In Deutschland sind schätzungsweise vier Millionen Menschen von einer so genannten seltenen Erkrankung (SE) betroffen. Viele davon verlaufen schwer, schmerzhaft, gehen einher mit Behinderungen oder sind lebensbedrohlich. Und: Die Patienten sind meistens noch immer unzureichend versorgt. Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter