18.11.2020

Politik aktuell


  • 26.11.2008

    Patientenmobilität: Bundesrat äußert Bedenken zu EU-Richtlinie

    Berlin – Der deutsche Bundesrat reagiert distanziert auf einen Vorschlag der Europäischen Union zur Patientenmobilität. Die Richtlinie gehe in eine gute Richtung, die Einwirkung auf nationale Gesundheitssysteme müsse aber stärker begrenzt werden. Mehr
  • 24.10.2008

    Selbsthilfe: Neuer Förder-Leitfaden der Krankenkassen

    Berlin – Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) hat einen neuen Leitfaden für die Förderung der Selbsthilfe verabschiedet. Mit diesem wird die Verteilung von rund 40 Millionen Euro an Gruppen, Kontaktstellen und Organisationen geregelt. Mehr
  • 24.10.2008

    Hoppe: Politik muss Verantwortung für Rationierung übernehmen

    Berlin – Anlässlich einer Veranstaltung zum Thema Gesundheitsrecht in Berlin mahnte Prof. Dr. Jörg-Dietrich Hoppe, Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), erneut die Bildung eines Rates aus verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen wie Ärzten, Ethikern, Juristen und Patientenvertretern an. Dieser solle Priorierungsentscheidungen für die Gesundheitsversorgung treffen, damit der Politik ein Konzept angeboten werden könne. Mehr
  • 24.10.2008

    Patientenrechte: Kritik an geplanter EU-Richtlinie

    Berlin/München – Bayerns Sozialministerin Christa Stewens kritisiert die geplante Richtlinie der EU zu Patientenrechten in der grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung. Mehr
  • 24.10.2008

    Fehlverhalten im Gesundheitswesen wird unzureichend bekämpft

    Berlin – Die Organisation Transparency International Deutschland e.V. hat erhebliche strukturelle Mängel bei den gesetzlichen Vorschriften und Reports zu den „Stellen zur Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen“ festgestellt. Dazu untersuchte sie zwei Berichte der Bundesregierung zum Thema. Mehr
  • 24.9.2008

    MDS fordert Register für Medizinprodukte

    Berlin – Der Medizinische Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS) fordert die Einführung verbindlicher Register, um die Qualität der wichtigsten Medizinprodukte unter Alltagsbedingungen zu erfassen. Mehr
  • 24.9.2008

    Privat Versicherte versus gesetzlich Versicherte: Wartezeiten unterscheiden sich kaum

    Berlin – Die Wartezeiten bei gesetzlich und privat Versicherten für einen Arzttermin sind nicht so unterschiedlich wie oft angenommen. Das ist das Ergebnis der zweiten repräsentativen Versichertenbefragung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Mehr
  • 24.9.2008

    Krankenhäuser starten Kampagne zur besseren Finanzierung

    Berlin – Neun kommunale Großkrankenhäuser von Berlin bis München werben mit einer bundesweiten Plakat- und Anzeigenaktion für eine bessere Vergütung ihrer Leistungen. Im Mittelpunkt steht eine leistungsgerechte Bezahlung von Extremkostenfällen und der Nachtversorgung. Mehr
  • 24.9.2008

    Reproduktionsmedizin: Hoffnung für ungewollt Kinderlose

    Berlin – Mehr als eine Millionen Paare in Deutschland sind ungewollt kinderlos, was der künstlichen Reproduktion eine große Nachfrage verschafft. Die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) stellt in einem Gutachten ein neues Verfahren vor, das in Skandinavien bereits erfolgreich angewandt wird. In Deutschland verhindert die derzeitige Rechtslage den Einsatz. Wissenschaftler und Politiker streiten deshalb über eine Gesetzesänderung. Mehr
  • 21.8.2008

    Aktionsplan gegen Bewegungsmangel und Übergewicht

    Berlin – Der Bundesregierung zufolge sind in Deutschland 66 Prozent der Männer und 51 Prozent der Frauen zwischen 18 und 80 Jahren sowie 15 Prozent der Kinder und Jugendlichen übergewichtig oder neigen zur Fettleibigkeit. Um dem entgegenzuwirken, stellte die Bundesregierung nun einen Aktionsplan vor. Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter