18.11.2020

Politik aktuell


  • 27.5.2013

    BMBF startet Aktionsplan zur individualisierten Medizin

    Berlin – Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) will die individualisierte Medizin fördern. Diese sei „eines der vielversprechendsten Felder unserer modernen Medizin“, sagt Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU) bei der Vorstellung des Aktionsplans.
    Das BMBF wird im... Mehr
  • 24.4.2013

    Mengenausweitung: Bahr will gegen Fehlanreize vorgehen

    Berlin – Die Mengenausweitung bei Operationen in deutschen Krankenhäusern lässt sich laut Gesundheitsminister Daniel Bahr nicht allein mit der demographischen Entwicklung und dem wissenschaftlich-technischen Fortschritt begründen. Fehlanreize müssen beseitigt werden, so Bahr auf einer... Mehr
  • 24.4.2013

    Notfallsanitätergesetz passiert Bundesrat

    Berlin – Der Bundesrat hat dem Gesetz über den Beruf der Notfallsanitäter zugestimmt. Gleichzeitig sind damit auch Änderungen zum Hebammengesetz durch die Länderkammer gegangen.
    „Die Modernisierung der Ausbildung war überfällig“, betont Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP). Mit... Mehr
  • 24.4.2013

    AK-Stents: G-BA engt Anwendung für gesetzlich Versicherte ein

    Berlin – Krankenhäuser dürfen gesetzlich Versicherten in bestimmten Fällen künftig keine antikörperbeschichteten Stents (AK-Stents) mehr zur Behandlung von Herzkranzgefäßverengungen (Stenosen) einsetzen. Einen entsprechenden Beschluss hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) gefasst.
    Der... Mehr
  • 24.4.2013

    Prävention: Regierung sagt Volkskrankheiten den Kampf an

    Berlin – Die Bundesregierung will die Prävention stärken. Dazu soll es Angebote zur Gesundheitsförderung in Betrieben und in den individuellen Lebenswelten der Menschen – Kindergärten, Schulen oder Senioreneinrichtungen – geben. Die Krankenkassen sollen dies mit rund 420 Millionen Euro... Mehr
  • 24.4.2013

    IGeL: Mehrzahl der Leistungen „schneidet nicht gut ab“

    Berlin – „Die Mehrzahl der IGeL-Leistungen schneidet nicht gut ab, einige sogar ziemlich schlecht.“ Diese Bilanz hat Dr. Peter Pick, Geschäftsführer des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbands Bund der Krankenkassen (MDS), nach einem Jahr IGeL-Monitor gezogen. Von den Ärzten fordert er... Mehr
  • 24.4.2013

    Hygiene: Kliniken sollten nicht auf die Kosten schauen

    Hygiene: Kliniken sollten nicht auf die Kosten schauen Berlin – Krankenhäuser sollten bei der Hygiene nicht zuerst auf die Kosten schauen. Das hat Annette Widmann-Mauz (CDU), Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium, gefordert.
    Sie mahnt anlässlich der 8. Plattform Gesundheit des IKK e.V. zum Thema „Krankenhauskeime:... Mehr
  • 26.3.2013

    Kampf gegen Diabetes: Nationale Strategie gefordert

    Berlin – Sechs Millionen Deutsche leiden an Diabetes mellitus. Die direkten Kosten der Volkskrankheit liegen bei jährlich 48 Milliarden Euro. Trotz Empfehlung der Europäischen Union gibt es hierzulande keine Nationale Diabetes-Strategie. Die hat die Organisation diabetesDE – Deutsche... Mehr
  • 26.3.2013

    Bundestag beschließt Notfallsanitätergesetz

    Berlin – Der deutsche Bundestag hat ein Gesetz über den Beruf des Notfallsanitäters beschlossen. Damit hat er die Rettungsassistentenausbildung umfassend modernisiert. Neue Anforderungen an die Ausbildung sollen eine qualifizierte notfallmedizinische Versorgung in Deutschland sichern.
    Als neue... Mehr
  • 26.3.2013

    Mehr Geld: EU fördert Erforschung seltener Erkrankungen

    Brüssel – Die Europäische Kommission will 144 Millionen Euro bereitstellen, um seltene Erkrankungen zu erforschen. 26 Projekte müssen sich die Finanzmittel teilen.
    „Von seltenen Krankheiten sind überwiegend Kinder betroffen. Meist handelt es sich um schlimme genetische Defekte, die die... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter