18.11.2020

Politik aktuell


  • 16.9.2020

    Datenschutzbeauftragter warnt vor ePA-Einführung

    Berlin – Mit der Umsetzung des Patientendaten-Schutzgesetzes (PDSG) verstoßen Krankenkassen gegen geltendes europäisches Recht, mahnt der Bundesbeauftragte für den Datenschutz Prof. Ulrich Kelber. In der Bundespressekonferenz kündigt er Schritte dagegen an.
    Nach Ansicht von Kelber sowie... Mehr
  • 16.9.2020

    ePA: Keine zusätzlichen Haftungsrisiken für Ärzte

    Düsseldorf/Berlin – 2021 kommt die elektronische Patientenakte (ePA). Wie Ärzte von ihr profitieren können, erläutern Experten beim „ePA-Dialog“ von Kassenärztlicher Vereinigung (KV) Nordrhein und Health Innovation Hub (hih).
    Ganz oben auf der Gästeliste von KV-Vorstandschef Dr. Frank... Mehr
  • 24.8.2020

    Gesetzentwurf: Mehr Kompetenzen für Notfallsanitäter

    Gesetzentwurf: Mehr Kompetenzen für Notfallsanitäter Berlin – Notfallsanitäter dürfen künftig heilkundliche Aufgaben – „auch invasiver Art“ – bis zum Eintreffen des Notarztes vornehmen. Das sieht zumindest das geplante „Gesetz zur Reform der technischen Assistenzberufe in der Medizin und zur Änderung weiterer Gesetze“... Mehr
  • 24.8.2020

    BMG will der Pädiatrie und Geburtshilfe Gutes tun

    Berlin – Mit dem geplanten Versorgungsverbesserungsgesetz will das Bundesgesundheitsministerium (BMG) unter anderem Pädiatrie und Geburtshilfe fördern sowie erweiterte Möglichkeiten für Selektivverträge auf den Weg bringen.
    Nach Ansicht des BMG bestehe Bedarf zur weiteren Öffnung der... Mehr
  • 24.8.2020

    Krankenhausförderprogramm: Länder entscheiden

    Krankenhausförderprogramm: Länder entscheiden Berlin – Das Zukunftsprogramm Krankenhäuser soll Gesetz werden. Kernstück des Entwurfs, der als Formulierungshilfe aus dem Bundesgesundheitsministerium (BMG) für die GroKo-Fraktionen vorliegt, ist der Krankenhauszukunftsfonds. Damit sollen Investitionen gefördert werden, zum Beispiel für... Mehr
  • 24.8.2020

    Papier-Rezept auch für digitale Anwendungen

    Papier-Rezept auch für digitale Anwendungen Berlin – Mit dem Digitale-Versorgung-Gesetz legte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) im Dezember 2019 den Grundstein für die App auf Rezept. Gut ein halbes Jahr danach prüft das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) die ersten Anträge von Herstellern. Letztere... Mehr
  • 24.8.2020

    Bund fördert Virtual Reality in der Pflegeausbildung

    Bielefeld – Das Bundesforschungsministerium fördert das Projekt „Virtual Reality basierte Digital Reusable Learning Objects in der Pflegeausbildung“ mit 1,2 Millionen Euro. Dabei wird untersucht, wie theoretisch erlerntes Wissen in der Pflegeausbildung durch Virtual Reality (VR) unterstützt... Mehr
  • 16.7.2020

    Krankenhäuser: BMG will keine Gießkannen-Förderung

    Krankenhäuser: BMG will keine Gießkannen-Förderung Berlin – Drei Milliarden Euro vom Bund und 900 Millionen von den Ländern sollen die Krankenhäuser für Digitalisierung bekommen. Doch beim Krankenhaus Digital Summit des Health Innovation Hub stellt Dr. Gottfried Ludewig aus dem Bundesgesundheitsministerium (BMG) klar: „Es wird nicht mit der... Mehr
  • 16.7.2020

    EU-Ratspräsidentschaft: Medizinprodukte-Reserve erwünscht

    Berlin – Umgang mit der Coronakrise, Innovations- und Präventionsförderung, Vorbereitung auf die europäische Medizinprodukte-Verordnung (Medical Device Regulation, MDR) – diese Punkte spricht der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) in seinem Positionspapier zur deutschen... Mehr
  • 16.7.2020

    IPReG: Regierung bessert nach, Kritik verstummt nicht

    IPReG: Regierung bessert nach, Kritik verstummt nicht Berlin – Der Bundestag beschließt mit der Mehrheit der Großen Koalition das umstrittene Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz (IPReG). Zwar bessern die Regierungsfraktionen kurz vor der Abstimmung nach, doch der Opposition geht das nicht weit genug.
    Intensivpatienten befürchten,... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter