18.11.2020

Politik aktuell


  • 23.4.2018

    Brauksiepe wird neuer Patientenbeauftragter

    Brauksiepe wird neuer Patientenbeauftragter Berlin – Dr. Ralf Brauksiepe wird neuer Patientenbeauftragter der Bundesregierung. Das Kabinett hat dem Vorschlag des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn zugestimmt, den CDU-Bundestagsabgeordneten zu berufen.
    Dr. Ralf Brauksiepe ist 51 Jahre alt und Wirtschaftswissenschaftler. Dem Deutschen... Mehr
  • 23.4.2018

    G-BA lässt implantierte Sensortechnik erproben

    Berlin – Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat im Amtsblatt neue Ausschreibungen zur Durchführung von Erprobungsstudien bekannt gemacht. Eine davon dient der Messung und dem Monitoring des pulmonalarteriellen Drucks mittels eines implantierten Sensors zur Therapieoptimierung bei... Mehr
  • 23.4.2018

    Bayern verstärkt den Kampf gegen Betrug im Gesundheitswesen

    Nürnberg – Innen- und Justizministerium in Bayern verstärken gemeinsam den Kampf gegen Betrug im Gesundheitswesen. Dazu sollen in jedem Polizeipräsidium die Ermittlungen im Bereich des Betrugs im Gesundheitswesen bei einem Wirtschaftskommissariat konzentriert werden. Die AOK Bayern begrüßt... Mehr
  • 23.4.2018

    Neuer Gesundheitsminister kündigt erste Schritte an

    Neuer Gesundheitsminister kündigt erste Schritte an Berlin – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will die Probleme in der Gesundheits- und Pflegeversorgung schnell angehen. In seiner Regierungserklärung adressiert der CDU-Politiker drei Bereiche als besonders drängend: die Pflege, die ambulante Versorgung und die künftige Finanzierung der... Mehr
  • 23.4.2018

    Fraktionen rügen EU-Gesundheitsvorstoß

    Berlin – Die Abgeordneten des Bundestages lehnen den Vorschlag der Europäischen Kommission zu einer Vereinheitlichung der Nutzenbewertung von bestimmten Medizinprodukten und Arzneimitteln einstimmig ab. In einem Entschließungsantrag erteilen sie der EU eine sogenannte Subsidiaritätsrüge.
    Der... Mehr
  • 23.4.2018

    Bundesregierung soll in Forschung und Innovation investieren

    Bundesregierung soll in Forschung und Innovation investieren Berlin – Die Expertenkommission Forschung und Innovation empfiehlt der Bundesregierung weiterhin in Forschung und Innovation zu investieren, um auch künftig die Rolle Deutschlands als führende Wirtschaftsnation zu sichern. Ausgaben in Forschung und Innovationen seien angesichts des... Mehr
  • 19.3.2018

    Bündnis: Konsequente und flächendeckende Digitalisierung vorantreiben

    Berlin – Deutliche Fortschritte bei der Digitalisierung mahnen sechs Organisationen und Verbände aus dem Gesundheitswesen an. Zu den Forderungen gehören: eine Lockerung des Fernbehandlungsverbotes für Ärzte, ein dauerhaftes Innovationsbudget für digitale Anwendungen sowie eine stärkere... Mehr
  • 19.3.2018

    Gesundheitsausgaben: Milliardengrenze geknackt

    Gesundheitsausgaben: Milliardengrenze geknackt Wiesbaden – Täglich eine Milliarde Euro hat Deutschland 2017 für Gesundheit ausgegeben – ein neuer Rekord. Insgesamt rechnet das Statistische Bundesamt für 2017 mit einem Anstieg der Gesundheitsausgaben auf 374,2 Milliarden Euro (+4,9 Prozent im Vergleich zu 2016). Der Ausgabensprung sei auf... Mehr
  • 19.3.2018

    IQWiG legt Konzept für nationales Gesundheitsportal vor

    Köln – Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) legt ein Konzept für ein nationales Gesundheitsportal vor. Auf 83 Seiten skizzieren die Kölner Wissenschaftler ihre Ideen, wie sich die Gesundheitskompetenz der Bevölkerung mithilfe des Portals stärken... Mehr
  • 19.2.2018

    BVMed: Strategieprozess Medizintechnik nutzen

    Berlin – Die im Koalitionsvertrag angestrebte „Weiterführung des Strategieprozesses Medizintechnik“ sollte aus Sicht des Bundesverbands Medizintechnologie (BVMed) genutzt werden, um eine „neue Fortschrittskultur in der Weiterentwicklung und Verbesserung der Patientenversorgung in... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter