18.11.2020

Politik aktuell


  • 15.6.2018

    Spahn: Wettbewerb und Planwirtschaft im Gesundheitswesen

    Spahn: Wettbewerb und Planwirtschaft im Gesundheitswesen Berlin – Als erklärter Freund des Wettbewerbs, der aber auch dessen Grenzen im Gesundheitswesen kennt, hat sich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auf einer Veranstaltung der Stiftung Marktwirtschaft präsentiert. Dort stellt er – unter anderem mit Blick auf die Bedarfsplanung – fest: Ganz... Mehr
  • 22.5.2018

    CDU/CSU-Fraktion fordert ausgewogene Debatte über KI

    Berlin – Die Koalitionsfraktionen haben bei ihrer Klausurtagung in Murnau beschlossen, eine Enquete-Kommission des Bundestags zum Thema Künstliche Intelligenz (KI) einzuberufen. Sie solle Antworten auf grundlegende Zukunftsfragen geben. Fortschritte wie im medizinischen Bereich veränderten... Mehr
  • 22.5.2018

    Bundesrat: Kritik an den europäischen HTA-Plänen

    Berlin – Der Vorschlag der europäischen Kommission, das Health Technology Assessment (HTA) für neue Arzneimittel und bestimmte Medizinprodukte zu harmonisieren, stößt beim Bundesrat auf Kritik.
    Die Länderkammer sieht darin einen „Eingriff in die Zuständigkeit der Mitgliedstaaten für die... Mehr
  • 22.5.2018

    Herzinsuffizienz künftig eigenständiges DMP

    Herzinsuffizienz künftig eigenständiges DMP Berlin – Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat die Anforderungen an die strukturierte Behandlung von Patienten mit Herzinsuffizienz aktualisiert und in einem eigenständigen Behandlungsprogramm (Disease-Management-Programm, DMP) festgelegt.
    „Die Behandlung der Herzinsuffizienz war bisher in... Mehr
  • 22.5.2018

    EU-Kommission will Nutzung von Gesundheitsdaten fördern

    Berlin – Die Europäische Kommission hat ein Maßnahmenpaket vorgelegt, um die Verfügbarkeit und Nutzung von Daten zu verbessern. Vytenis Andriukaitis, EU-Kommissar für Gesundheit und Verbraucherschutz, betont: „Unsere Vorschläge sollen das volle Potenzial der digitalen Technik für die... Mehr
  • 22.5.2018

    Notfallversorgung: G-BA legt Stufenkonzept vor

    Notfallversorgung: G-BA legt Stufenkonzept vor Berlin – Neues zur Notfallversorgung: Die Kassenärztliche Vereinigung (KBV) präsentiert ein Gutachten und der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) beschließt ein dreistufiges Konzept mit Anforderungen für die stationäre Notfallversorgung. Eine Folge des Beschlusses: Von den jetzigen 1.748... Mehr
  • 22.5.2018

    Erster Gesetzentwurf nimmt Krankenkassen ins Visier

    Berlin – Das erste Gesundheitsgesetz, das im Kern die Rückkehr zur paritätischen Finanzierung regelt, liegt im Entwurf vor. Dabei geht Bundesgesundheitsminister Jens Spahn weiter als der Koalitionsvertrag es festschreibt: Er verordnet Krankenkassen ein Abschmelzen der Überschüsse.
    Ab 1. Januar... Mehr
  • 22.5.2018

    Westerfellhaus will mehr Geld für die Pflege

    Berlin – Der neue Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, fordert mehr Geld für die Pflege. Statt die Beiträge zur Gesetzlichen Krankenversicherung zu senken oder zurückzuerstatten, sollten die Mittel eingesetzt werden, um die Arbeitssituation der... Mehr
  • 22.5.2018

    Bundesregierung will Bürokratie im Gesundheitswesen abbauen

    Berlin – Die Bundesregierung will in den Bereichen Gesundheit und Pflege die Bürokratie verringern. Bei den von der Koalition geplanten Reformen werde auch analysiert, „inwiefern durch gezielte Maßnahmen Abläufe der medizinischen und pflegerischen Versorgung optimiert werden können“,... Mehr
  • 22.5.2018

    Erste Schritte zur Telemedizin

    Erste Schritte zur Telemedizin Stuttgart/Gießen – Mit einem „Kompetenzzentrum für Telemedizin und E-Health“ will das Land Hessen den Einsatz digitaler Techniken im Gesundheitswesen fördern. Zugleich beginnt ein Modellprojekt der Telemedizin für Privatversicherte in Baden-Württemberg.
    „Hier wird das möglich, was... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter