18.11.2020

Politik aktuell


  • 22.3.2019

    MB: ePA-Verantwortung auf mehrere Schultern verteilen

    Berlin – Funktionalität und Datensicherheit müssen das A und O der elektronischen Patientenakte (ePA) sein. Das fordert der Marburger Bund (MB). Kritisch sieht er, dass die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) die Hoheit über die inhaltliche Ausgestaltung der ePA bekommen soll.
    Dr. Peter... Mehr
  • 22.3.2019

    Kabinett für neues Psychotherapeutenstudium

    Kabinett für neues Psychotherapeutenstudium Berlin – Die Bundesregierung bringt die Reform der Psychotherapeutenausbildung auf den Weg. Künftig soll die Approbation nach einem fünfjährigen Universitätsstudium erteilt werden, kündigt Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) nach dem Kabinettsbeschluss an. Für den Zugang zur gesetzlichen... Mehr
  • 22.3.2019

    ePA: Verletzt die KBV Fristen, kann die DKG einspringen

    Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung soll die inhaltliche Hoheit über die elektronische Patientenakte (ePA) bekommen. Aber: Kommt sie ihren Aufgaben nicht fristgerecht nach, kann die gematik die Aufgaben auf die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) übertragen. So steht es in einem... Mehr
  • 22.3.2019

    SVR packt das Thema Digitalisierung an

    SVR packt das Thema Digitalisierung an Berlin – Welche Chancen und Risiken entstehen durch die Digitalisierung? Das will der Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen (SVR) in seinem nächsten Gutachten untersuchen, wie er nach seiner konstituierenden Sitzung mitteilt.
    Ferner will sich der SVR mit... Mehr
  • 22.3.2019

    AOK: Bund soll für Betrieb des Implantateregisters zahlen

    Berlin – Der Änderungsantrag zur Methodenbewertung hat beim Implantateregistergesetz für viel Wirbel gesorgt. Doch wie steht es mit dem namensgebenden Anliegen? Grundsätzlich wird der Entwurf zwar begrüßt, anlässlich einer Fachanhörung im Bundesgesundheitsministerium äußern jedoch mehrere... Mehr
  • 22.3.2019

    Hausarztzentrierte Versorgung: Prämien für Patienten

    Berlin – Entscheiden sich Patienten für die Hausarztzentrierte Versorgung (HzV), werden sie dafür mit Prämien belohnt. Darauf einigt sich Medienberichten zufolge die Große Koalition, ein Änderungsantrag für das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) sei in Vorbereitung.
    Beim Wahltarif... Mehr
  • 18.2.2019

    Gesetz stärkt Transplantationsbeauftragten

    Berlin – Mit Stimmen der Oppositionsfraktionen Die Linke und Grüne beschließt der Bundestag die Änderung des Transplantationsgesetzes. Die AfD votiert gegen den Entwurf der schwarz-roten Bundesregierung. Das Ziel der Änderung: die Erhöhung der Organspendezahlen. Ein Schwerpunkt liegt auf den... Mehr
  • 18.2.2019

    Hebammenvorschlag: Terminservicestelle für Schwangere

    Hebammenvorschlag: Terminservicestelle für Schwangere Berlin – Bei Anruf Geburtshilfe: Der Deutsche Hebammenverband (DHV) schlägt eine Terminservicestelle vor, über die Schwangere zu Geburtshelferinnen und Entbindungspflegern vermittelt werden. Dieser Vorschlag ist Thema bei der zweiten öffentlichen Anhörung des Gesundheitsausschusses zum... Mehr
  • 18.2.2019

    ePA: DKG kritisiert KBV-Verantwortung

    Berlin – Die Regierung will der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) die Verantwortung für die Interoperabilität der elektronischen Patientenakte (ePA) übertragen. Dagegen läuft nicht nur die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) Sturm.
    Formuliert ist der Wunsch der Regierung im... Mehr
  • 18.2.2019

    Brexit: Bundesregierung trifft Vorkehrungen für Versicherte

    Berlin – Die Bundesregierung bereitet sich auf einen harten Brexit vor. In Übergangsregelungen will sie für betroffene Personen unter anderem bei der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) Rechtssicherheit schaffen, als ob Großbritannien „weiterhin ein Mitgliedstaat der EU wäre“, heißt es... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter