18.11.2020

Politik aktuell


  • 18.11.2019

    Gesetzentwurf: BfArM darf künftig Medizinprodukte zurückrufen

    Berlin – Das Medizinprodukte-Anpassungs-Gesetz passiert das Bundeskabinett. Wie der Name verrät, will die Regierung damit europäischem Recht nachkommen. Für das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) sieht der Regierungsentwurf darüber... Mehr
  • 18.11.2019

    BMG will Heilpraktikerberuf unter die Lupe nehmen

    Berlin – Der Heilpraktikerberuf steht vor einer kritischen Prüfung, selbst die Abschaffung könnte Realität werden. Denn das Bundesgesundheitsministerium (BMG) will ein Rechtsgutachten zum Heilpraktikerrecht in Auftrag geben.
    „Gibt es […] die grundsätzliche Möglichkeit, den... Mehr
  • 18.11.2019

    Patientenlotsen sollen Gesundheitskompetenz stärken

    Patientenlotsen sollen Gesundheitskompetenz stärken Berlin – Patientenlotsen, auch Case Manager genannt, sollen Patienten durch die komplexe Versorgungskette leiten, medizinische und soziale Leistungen koordinieren, bis die Patienten selbst dazu in der Lage sind. Über die koordinierende Aufgabe hinaus sieht Dr. Klaus Reinhardt, Präsident der... Mehr
  • 18.11.2019

    DKG kritisiert Untergrenzen in Stroke Units

    DKG kritisiert Untergrenzen in Stroke Units Berlin – Die Verordnung zu den künftigen Pflegepersonaluntergrenzen (PpUG) ist jetzt im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden. Nachdem sich der GKV-Spitzenverband und die Deutsche Krankenhausgesellschaft nicht einigen konnten, legte das BMG die PpUG fest.
    So sehen die neuen PpUG aus: In der... Mehr
  • 18.11.2019

    Patientenrechte stärken

    Patientenrechte stärken Berlin – „Das Thema Patientenrechte gehört auf die Agenda“, verlangt Martin Litsch, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes. Auch die SPD-Gesundheitspolitikerin Sabine Dittmar will beim Patientenrechtegesetz nachsteuern. Sie setzt sich für einen Härtefallfonds für Opfer von... Mehr
  • 18.11.2019

    Eigener Spitzenverband für digitale Gesundheitsversorgung

    Berlin – Start-up-Gründer von E-Health-Apps machen mobil: Sie heben den Spitzenverband Digitale Gesundheitsversorgung aus der Taufe. In einem Manifest formulieren sie Lösungen, um den digitalen Wandel schnell in die Versorgung zu bringen. Das haben sie nun Bundesgesundheitsminister Jens Spahn... Mehr
  • 18.11.2019

    Depressionskampagne: „Keine Schwäche, sondern eine Krankheit“

    Depressionskampagne: „Keine Schwäche, sondern eine Krankheit“ Berlin – Der Torhüter Robert Enke litt an einer Depression und beging Suizid. Mit einem Virtual-Reality-Projekt der nach ihm benannten Robert-Enke-Stiftung macht seine Witwe im Bundesgesundheitsministerium darauf aufmerksam, wie wichtig es ist, über die Krankheit zu sprechen.
    „Ich habe Robert... Mehr
  • 24.10.2019

    MDK-Reform: GKV-Spitzenverband befürchtet Tricksereien

    Berlin – Dass die Kassen dem MDK-Reformgesetz ablehnend gegenüberstehen, liegt in der Natur der Sache. Doch ihre Vertreter sehen nicht nur die geplante Eigenständigkeit der Medizinischen Dienste kritisch, sondern auch die Quotenregelung für Beanstandungen von Krankenhausabrechnungen, wie sie... Mehr
  • 24.10.2019

    AOK-Öffnung: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

    Berlin – Das Fairer-Kassenwettbewerb-Gesetz (GKV-FKG) passiert das Bundeskabinett. Die Öffnung der AOKs kommt vorerst nicht, doch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will an dieser Idee festhalten, zurzeit fehlen allerdings die Mehrheiten dafür, sagt er vor Journalisten.
    Auch der... Mehr
  • 24.10.2019

    Spahn: Ebola-Bekämpfung ist „ureigenstes deutsches Interesse“

    Berlin – Die Bundesrepublik investiert in die Ebola-Bekämpfung. Eine Million Euro fließen in ein Frühwarnsystem der Afrikanischen Union. Drei Millionen Euro zusätzlich schießt Deutschland in den Ebola-Notfallfonds der Weltgesundheitsorganisation (WHO). 650.000 Euro kommen einem lokalen... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter