25.10.2018

Studie: Medizintechnikfirmen sind Ideengeber

München – Die aktuelle Krankenhausstudie der Beratungsfirma Roland Berger legt einen Fokus auf Medizintechnik-Unternehmen. Ein Ergebnis: 70 Prozent der Kliniken geben an, gezielt mit Unternehmen der Medizintechnik zu kooperieren.

Studie: Medizintechnikfirmen sind IdeengeberMehr als die Hälfte der Kooperationen (61 Prozent) hat die Verbesserung der Behandlungsqualität sowie die Steigerung der internen Effizienz (58 Prozent) als Ziel, heißt es in der Studie. Ferner erhoffen sich 45 Prozent der Einrichtungen durch die Zusammenarbeit, Outsourcing-Potenzial zu heben, zum Beispiel bei dem Betrieb und der Wartung von Geräten. Die Digitalisierung der Krankenversorgung spielt mit 19 Prozent nur eine untergeordnete Rolle.
Etwa die Hälfte der Kliniken (49 Prozent) betrachtet die Medizintechnik-Unternehmen als Partner, 18 Prozent als Konkurrenten, so die Studie. 54 Prozent der Krankenhäuser sehen die Firmen als Ideentreiber. „Ein überraschend großer Teil der Befragten, 37 Prozent, glaubt nicht, dass die Weiterentwicklung des Krankenhaussektors wesentlich durch Unternehmen der Medizintechnik getrieben wird“, heißt es aber auch. Dabei erwarten die Häuser laut Erhebung der Firmen allerdings Entwicklungen im Bereich der Innovationen.
Die Studie ist abrufbar unter:
Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter