18.11.2020

MedTech aktuell – Information


  • 20.4.2020

    DEGUM empfiehlt Lungenultraschall bei Covid-19-Verdacht

    Berlin/Ingolstadt – Die Lungendiagnostik ist angesichts der Corona-Infektionen in vielen Krankenhäusern in den Mittelpunkt gerückt. Die Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) empfiehlt dafür eine begleitende Thoraxsonografie.
    Symptome wie Fieber, starker Husten und... Mehr
  • 20.4.2020

    3D-Technik gegen Corona

    3D-Technik gegen Corona Berlin – In mehreren Laboren und Werkstätten der Bundesrepublik arbeiten Ingenieure und Wissenschaftler angesichts der Corona-Krise an Lösungen aus dem 3D-Drucker. Entwickelt werden Schutzvisiere und Beatmungsgeräte sowie Ersatzteile.
    Wissenschaftler der Uniklinik Leipzig, der Westsächsischen... Mehr
  • 20.4.2020

    Verschluss ohne Metall für die Herzscheidewand

    Verschluss ohne Metall für die Herzscheidewand Berlin – Erstmals wurde am Deutschen Herzzentrum in Berlin (DHZB) bei einem Kind ein neuer Schirm zum Verschluss von Defekten der Herzvorhof-Scheidewand eingesetzt. Das System kommt ohne Metall aus und hat stattdessen ein Gerüst, das vom Körper abgebaut wird.
    Der Atriumseptumdefekt (ASD), ein... Mehr
  • 20.4.2020

    SNOMED CT: Einheitliche Sprache für die Medizin

    Berlin – Die Medizininformatik-Initiative (MII) kann jetzt die international standardisierte Sprache SNOMED CT nutzen. Sie soll Wissenschaftlern weltweit den sicheren digitalen Datenaustausch ermöglichen. Das Bundesforschungsministerium stellt den Teilnehmern der MII und ihren Projektpartnern... Mehr
  • 23.3.2020

    Ultraschallgerät für die Kitteltasche

    Bonn – Es sieht aus wie ein elektrischer Rasierapparat und passt in jede Kitteltasche. Bonner Mediziner nutzen jetzt ein leicht tragbares Ultraschallsystem aus den USA.
    Das Gerät dient der sogenannten Point-of-Care-Methode, die Entscheidungsfindung am Ort – sei es am Krankenbett, in der... Mehr
  • 23.3.2020

    Coronavirus-Bekämpfung hat für MedTech-Branche oberste Priorität

    Coronavirus-Bekämpfung hat für MedTech-Branche oberste Priorität Berlin – Die oberste Priorität der Medizinprodukte-Unternehmen ist es in den nächsten Wochen und Monaten, in der Coronavirus-Pandemie alle notwendigen Produkte für die medizinische Versorgung der Bevölkerung in ausreichender Zahl zur Verfügung zu stellen. Dies teilt der Bundesverband... Mehr
  • 23.3.2020

    OP-Besteck live verfolgen

    Berlin – Mithilfe eines winzigen Chips soll OP-Besteck künftig immer online nachverfolgbar sein. Die Technik dafür entwickelt ein Konsortium aus Krankenhäusern und Unternehmen.
    Im OP-Alltag im Krankenhaus geht manches durcheinander. So auch die für die Eingriffe benötigten Besteck-Sets, die... Mehr
  • 23.3.2020

    Roboter hält Kontakt nach außen

    Roboter hält Kontakt nach außen Ilmenau – Ein mobiler Assistenzroboter soll Pflegebedürftigen zuhause helfen, Kontakt mit Angehörigen und Pflegediensten zu halten. Die Technische Universität Ilmenau koordiniert das Verbundprojekt MORPHIA, das den Roboter zur Marktreife bringen will.
    MORPHIA (Mobiler robotischer... Mehr
  • 23.3.2020

    Stimulierung von Nervenzellen durch Mikroimplantate

    Berlin – Forscher am Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM) wollen mit Mikroimplantaten Nervenzellen gezielt elektrisch stimulieren und damit beispielsweise Harninkontinenz behandeln.
    Laut einer Studie des Robert Koch-Instituts ist jede vierte Frau von Harninkontinenz... Mehr
  • 23.3.2020

    Forschung für genauere Cochlea-Implantate

    München – Für die Entwicklung besserer Cochlea-Implantate haben Wissenschaftler aus München ein Computermodell entwickelt, mit dem sich die neuronalen Erregungsmuster im Hörnerv vorhersagen lassen.
    Seit einigen Jahrzehnten können gehörlose Menschen, bei denen die Haarsinneszellen beschädigt... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter