23.03.2020

MedTech aktuell – Information


  • 20.1.2016

    Mehr Unabhängigkeit dank technischer Assistenz

    Berlin – Ein Roboter, der erkennt, ob der Bewohner gestürzt ist, einen Notruf absetzen kann, Essen aus der Küche bringt oder an Termine erinnert. Ein solcher Heimassistent ist keine Zukunftsmusik mehr – „Hobbit“ wurde 2015 in 18 Haushalten in Österreich, Schweden und Griechenland... Mehr
  • 20.1.2016

    VDE-Studie Medizintechnik: Chancen und Hürden

    Berlin – Der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) hat seinen neuen Expertenbericht zu biomedizinischer Technik veröffentlicht. Darin werden wichtige Innovationsfelder vorgestellt sowie erläutert, wie deren Potenziale erschlossen und die Patientenversorgung verbessert... Mehr
  • 20.1.2016

    Erste telemedizinische Leistung im EBM

    Erste telemedizinische Leistung im EBM Berlin – Nach langen Verhandlungen hat der Erweiterte Bewertungsausschuss die Aufnahme einer ersten telemedizinischen Leistung in den Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) beschlossen. Es handelt sich um die Kontrolle spezieller Herzschrittmacher.
    „Endlich wird nun ein erster Schritt gemacht,... Mehr
  • 17.12.2015

    MHH-Herzchirurgie erhält Förderung für Telemonitoring-Projekt

    Hannover – Jedes Jahr werden an der Klinik für Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) rund 100 Herzunterstützungssysteme implantiert. Die Kunstherz-Patienten stehen im Fokus eines neuen internationalen Telemonitoring-Projekts. Das... Mehr
  • 17.12.2015

    Bluthochdruck-Patienten profitieren von Telemedizin

    Bluthochdruck-Patienten profitieren von Telemedizin Heidelberg – Internationale Studien zeigen, dass der Blutdruck von telemedizinisch versorgten Patienten besser eingestellt ist als bei Patienten unter Standardbetreuung. Deswegen muss die Telemedizin in der Regelversorgung verankert werden, fordert die Kommission Telemedizin der Deutschen... Mehr
  • 23.11.2015

    Prostatakarzinom: Plädoyer für Brachytherapie

    Berlin – Die Medizintechnik bietet in der Krebsbehandlung zahlreiche neue technische Perspektiven, die das Behandlungs-Management der Patienten und die Therapien für Krebsarten optimieren. Darauf weisen Experten beim BVMed-Medienseminar hin. Als eine schonende Therapieform beim Prostatakarzinom... Mehr
  • 23.11.2015

    Skepsis gegenüber europäischer Medizinprodukte-Verordnung

    Berlin – Über den Stand der europäischen Medizinprodukte-Verordnung informiert Dr. Meinrad Lugan, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed), anlässlich der Vorstellung der Herbstumfrage zur MedTech-Branche. Details des Verfahrens stoßen beim BVMed auf Kritik.
    Am 13.... Mehr
  • 23.11.2015

    Medizintechnik: Branche unter Druck, dennoch neue Arbeitsplätze

    Medizintechnik: Branche unter Druck, dennoch neue Arbeitsplätze Berlin – Die Medizintechnik-Branche in Deutschland steht nach wie vor unter Druck, schafft aber weiter neue Jobs. So lassen sich zwei Ergebnisse der Herbstumfrage des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed) zusammenfassen, an der sich 90 Unternehmen beteiligt haben. Kritisch beurteilen sie das... Mehr
  • 23.11.2015

    Inkontinenz-Ausschreibung: BVMed bezieht Position

    Berlin – Bei Ausschreibungen für Hilfsmittel müssen differenzierte Versorgungspauschalen eingeführt und die Vertragsinhalte zwischen Kassen und Unternehmen kontrolliert werden. Das fordert der BVMed-Fachbereich „aufsaugende Inkontinenzversorgung“ in einem neuen Positionspapier.
    Hintergrund... Mehr
  • 23.11.2015

    Umfrage: Telemedizin wird in zehn Jahren selbstverständlich sein

    Umfrage: Telemedizin wird in zehn Jahren selbstverständlich sein Berlin – Telemedizin wird künftig ein wichtiger Baustein in der Gesundheitsversorgung sein. Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die der Digitalverband Bitkom in Auftrag gegeben hat. Befragt wurden 100 Experten aus dem Gesundheitswesen.
    Demnach erwarten alle Befragten, dass der telemedizinische... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter