18.05.2020

MedTech aktuell – Information


  • 17.10.2016

    Rollstuhlroboter MeBot erklimmt Treppen selbstständig

    Stuttgart/Pittsburgh – Mit dem MeBot hat das Human Engineering Research Lab (HERL) aus Pittsburgh den ersten Rollstuhlroboter entwickelt, der selbstständig Treppen und Bordsteine überwinden kann. Die dafür unterstützende Radarmesstechnik hat das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und... Mehr
  • 17.10.2016

    Ultraschall versorgt aktive Implantate drahtlos mit Energie

    Düsseldorf – Aktive Implantate wirken im Gegensatz zu Medikamenten lokal, haben weniger Nebenwirkungen und funktionieren direkt wie der Körper selbst – durch elektrische Signale. Fraunhofer-Wissenschaftler stellen auf der Medica eine Technologieplattform vor, die aktive Implantate via... Mehr
  • 17.10.2016

    BVMed-Herbstumfrage: MedTech-Branche wächst im Ausland stärker

    Berlin – Die Medizintechnik-Branche wächst im Exportgeschäft deutlich stärker als in Deutschland. Die Umsatzsteigerung beträgt weltweit rund 6 Prozent, im Inland ist es dagegen mit 4 Prozent leicht rückläufig. Das geht aus der Herbstumfrage 2016 des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed)... Mehr
  • 17.10.2016

    Systempartnerschaften helfen bei Prozessoptimierung

    Wiesbaden – Der Fokus der Geschäftsbeziehungen zwischen MedTech-Unternehmen und medizinischen Einrichtungen wie Krankenhäusern gehe immer mehr weg von Produktkonditionen hin zu Erlösoptimierung durch Prozessverbesserungen. Dies verdeutlichen die Experten der 2. MedTech-Vertriebskonferenz von... Mehr
  • 17.10.2016

    Medizinprodukte: Rechtslage bleibt in Europa uneinheitlich

    Medizinprodukte: Rechtslage bleibt in Europa uneinheitlich Düsseldorf – „Wir sind auch nach dem Kompromiss zur neuen EU-Medizinprodukte-Verordnung (MDR) noch weit von dem Ziel entfernt, das Thema Wiederverwendung von Medizinprodukten europaweit einheitlich zu regeln.“ Dieses Fazit zog BVMed-Geschäftsführer Joachim M. Schmitt im Rahmen der... Mehr
  • 17.10.2016

    Ernüchternde Erfahrungen mit der Erprobungsregelung

    Berlin – Die Erprobungsregelung für Medizintechnologien, die vor drei Jahren eingeführte wurde, habe das vom Gesetzgeber anvisierte Ziel eines schnelleren Innovationszugangs im ambulanten Bereich nicht erreicht. Dieses Fazit ziehen die Experten auf der vom Bundesverband Medizintechnologie... Mehr
  • 17.10.2016

    BVMed fordert Wahlfreiheit statt Standardversorgung

    BVMed fordert Wahlfreiheit statt Standardversorgung Berlin – Im sensiblen Bereich der Intermittierenden Selbstkatheterisierung (ISK) dürfe es keine Standardisierung der Versorgung durch Ausschreibungen von Krankenkassen geben. Diese Forderung stellt die Initiative „Faktor Lebensqualität“ von ISK-Herstellern im Bundesverband Medizintechnologie... Mehr
  • 17.10.2016

    Telekonsile: Vereinbarung zu technischen Anforderungen geschlossen

    Berlin – Auf ein technisches Verfahren bei der telemedizinischen Befundbeurteilung von Röntgenaufnahmen ab April 2017 haben sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband geeinigt. Als nächstes soll über die Vergütung der neuen Leistungen verhandelt werden, teilt... Mehr
  • 20.9.2016

    App erkennt Herzrhythmusstörungen

    App erkennt Herzrhythmusstörungen Jena – Die medizinisch zugelassene und CE-zertifizierte App „Preventicus Heartbeats“ prüft innerhalb von wenigen Minuten, ob das Herz im Takt ist. An der Universitätsklinik Basel wurde diesbezüglich eine klinische Studie durchgeführt.
    Mit der Applikation könne laut dem Hersteller überall... Mehr
  • 20.9.2016

    Kassen früher in den MedTech-Innovationsprozess einbinden

    Berlin – Die mittelständisch geprägte MedTech-Branche müsse über das Medizinprodukt hinaus in einer frühen Entwicklungsphase Systemlösungen und zusätzliche Serviceangebote in den Blick nehmen. Das verdeutlichen die Experten auf der vom Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) ausgerichteten... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter