16.01.2020

MedTech aktuell – Information


  • 22.5.2018

    Medizinischen Fortschritt schneller zum Patienten bringen

    Medizinischen Fortschritt schneller zum Patienten bringen Berlin – In der aktuellen Diskussion um eine Verbesserung der Pflege kann moderne Medizintechnologie Unterstützung anbieten. Darauf weist der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) in seinem neuen Jahresbericht 2017/18 hin. Viele medizintechnische Verfahren könnten Ärzte und Pflegende... Mehr
  • 22.5.2018

    Fraunhofer-Institute starten Quantum-Imaging Projekt QUILT

    Fraunhofer-Institute starten Quantum-Imaging Projekt QUILT Berlin – Einzelne Photonen und Quantenzustände gezielt präparieren, kontrollieren und für moderne Anwendungen etwa in der Medizintechnik nutzen – mit diesem Ziel starteten sechs Fraunhofer-Institute im Oktober 2017 das neue Leitprojekt QUILT (Quantum Methods for Advanced Imaging Solutions).... Mehr
  • 23.4.2018

    Telemedizin hilft bei Notfällen auf den Halligen

    Telemedizin hilft bei Notfällen auf den Halligen Lübeck/Kiel – Für 750.000 Euro soll auf den Halligen-Inseln vor der Küste Schleswig-Holsteins ein telemedizinisches Assistenzsystem etabliert werden. Damit sollen Kosten reduziert und eine bessere medizinische Direkthilfe geleistet werden. Drei Jahre wird das Telemedizin-Projekt... Mehr
  • 23.4.2018

    MedTech-Unternehmen erwarten Wachstumsgewinne

    Brüssel – Die Mehrheit der europäischen MedTech-Unternehmen erwartet 2018 eine positive Geschäftsentwicklung. 60 Prozent gehen von deutlichen Umsatzgewinnen aus. Nur knapp ein Drittel rechnet mit einem leichten Wachstum, sieben Prozent prognostizieren eine Verschlechterung – das ist das... Mehr
  • 23.4.2018

    BVMed: Chancen der Online-Fernbehandlung nutzen

    BVMed: Chancen der Online-Fernbehandlung nutzen Berlin – Durch die Lockerung des Fernbehandlungsverbotes könnten die Chancen der Digitalisierung besser genutzt werden. Darauf weist der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) hin und nennt beispielhaft die Wundversorgung.
    In der deutschen Ärzteschaft wird derzeit über die Abschaffung des... Mehr
  • 23.4.2018

    Blasenkrebs dank Live-3-D-Bildern besser erkennen und behandeln

    Freiburg – Mit der Entwicklung eines neuen Endoskopiesystems und einer digitalen Befund-Plattform soll die Diagnose und Verlaufskontrolle bei Blasenkrebs deutlich verbessert werden. Das ist das Ziel des Forschungskonsortiums „RaVeNNa 4pi“, das vom Universitätsklinikum Freiburg geleitet wird... Mehr
  • 23.4.2018

    „Engpässe bei den Benannten Stellen sind absehbar“

    Köln – Neue Anforderungen durch die EU-Medizinprodukte-Verordnung (MDR), weniger Benannte Stellen, Wegfall der britischen Stellen durch den Brexit: Bei den Medizinprodukte-Bewertungsstellen existiert bereits ein Engpass. Das könne nicht nur für Hersteller, sondern auch für die... Mehr
  • 19.3.2018

    Ausschreibungen: „Deutlicher Warnschuss für die DAK“

    Ausschreibungen: „Deutlicher Warnschuss für die DAK“ Berlin – In einer Online-Petition der Selbsthilfe Stoma-Welt haben sich 5.435 Unterzeichner gegen die Ausschreibung der Stoma-Versorgung durch die Krankenkasse DAK ausgesprochen. Die Initiative Faktor Lebensqualität begrüßte dieses klare Signal der Betroffenen gegen einen Abbau der Qualität in... Mehr
  • 19.3.2018

    Intelligente OP-Plattform integriert medizintechnische Lösungen

    Heidelberg – Die urologische Universitätsklinik Heidelberg entwickelt mit Partnern bis zum Jahr 2020 einen Prototyp einer intelligenten Business- und Software-Plattform. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Die Plattform soll es ermöglichen, weitere... Mehr
  • 19.3.2018

    Medizintechnologie.de mit neuem Förderkompass

    Berlin – Die Informationsplattform Medizintechnologie.de präsentiert sich seit dem 1. März in neuem Design und mit neuen Funktionalitäten. Das Portal ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und soll insbesondere kleine und mittlere Medizintechnikunternehmen... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter