23.03.2020

MedTech aktuell – Information


  • 23.3.2020

    Ultraschallgerät für die Kitteltasche

    Bonn – Es sieht aus wie ein elektrischer Rasierapparat und passt in jede Kitteltasche. Bonner Mediziner nutzen jetzt ein leicht tragbares Ultraschallsystem aus den USA.
    Das Gerät dient der sogenannten Point-of-Care-Methode, die Entscheidungsfindung am Ort – sei es am Krankenbett, in der... Mehr
  • 23.3.2020

    Coronavirus-Bekämpfung hat für MedTech-Branche oberste Priorität

    Coronavirus-Bekämpfung hat für MedTech-Branche oberste Priorität Berlin – Die oberste Priorität der Medizinprodukte-Unternehmen ist es in den nächsten Wochen und Monaten, in der Coronavirus-Pandemie alle notwendigen Produkte für die medizinische Versorgung der Bevölkerung in ausreichender Zahl zur Verfügung zu stellen. Dies teilt der Bundesverband... Mehr
  • 23.3.2020

    OP-Besteck live verfolgen

    Berlin – Mithilfe eines winzigen Chips soll OP-Besteck künftig immer online nachverfolgbar sein. Die Technik dafür entwickelt ein Konsortium aus Krankenhäusern und Unternehmen.
    Im OP-Alltag im Krankenhaus geht manches durcheinander. So auch die für die Eingriffe benötigten Besteck-Sets, die... Mehr
  • 23.3.2020

    Roboter hält Kontakt nach außen

    Roboter hält Kontakt nach außen Ilmenau – Ein mobiler Assistenzroboter soll Pflegebedürftigen zuhause helfen, Kontakt mit Angehörigen und Pflegediensten zu halten. Die Technische Universität Ilmenau koordiniert das Verbundprojekt MORPHIA, das den Roboter zur Marktreife bringen will.
    MORPHIA (Mobiler robotischer... Mehr
  • 23.3.2020

    Stimulierung von Nervenzellen durch Mikroimplantate

    Berlin – Forscher am Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM) wollen mit Mikroimplantaten Nervenzellen gezielt elektrisch stimulieren und damit beispielsweise Harninkontinenz behandeln.
    Laut einer Studie des Robert Koch-Instituts ist jede vierte Frau von Harninkontinenz... Mehr
  • 23.3.2020

    Forschung für genauere Cochlea-Implantate

    München – Für die Entwicklung besserer Cochlea-Implantate haben Wissenschaftler aus München ein Computermodell entwickelt, mit dem sich die neuronalen Erregungsmuster im Hörnerv vorhersagen lassen.
    Seit einigen Jahrzehnten können gehörlose Menschen, bei denen die Haarsinneszellen beschädigt... Mehr
  • 23.3.2020

    Klinische Studien für Gesundheits-Apps?

    Klinische Studien für Gesundheits-Apps? Berlin – Ein Knackpunkt für die Zulassung von Gesundheits-Apps als Kassenleistung sind klinische Studien. Das geht aus Stellungnahmen zu einer internen Fachanhörung im Bundesgesundheitsministerium zur geplanten Digitale-Gesundheitsanwendungen-Verordnung hervor.
    Für die... Mehr
  • 21.2.2020

    BVMed fordert „Real-World Trials“

    Berlin – Bei der Nutzenbewertung von Untersuchungen und Behandlungen mit Medizinprodukten setzt das zuständige Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) vor allem auf sogenannte RCTs – Randomized Controlled Trials. Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed)... Mehr
  • 21.2.2020

    Riebsamen: Pflege wieder zurück ins DRG-System

    Riebsamen: Pflege wieder zurück ins DRG-System Berlin – Die Ausgliederung der Pflege aus dem DRG-System kann nur eine Übergangslösung sein. Dieser Auffassung ist der CDU-Bundestagsabgeordnete Lothar Riebsamen. Der Berichterstatter seiner Fraktion für den Krankenhausbereich spricht auf dem Gesprächskreis Gesundheit des Bundesverbands... Mehr
  • 21.2.2020

    Flexible Roboter für die Pflege und Medizintechnik

    Flexible Roboter für die Pflege und Medizintechnik Dresden – Wissenschaftler der Technischen Universität (TU) Dresden arbeiten an einer neuen Generation von Robotern, die auch in der Pflege und Medizintechnik eingesetzt werden sollen. Die Nachwuchsforschergruppe MEiTNER (Multifunctional Dielectric Electronics for Next Generation Soft Robotics)... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter