26.01.2015

Umfrage: Ein Drittel der Deutschen kennt Pflegereform nicht

Berlin (pag) – Die seit Jahresbeginn geltende Pflegereform ist in der Bevölkerung wenig bekannt. Das zeigt eine Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag der DAK-Gesundheit. Die Situation für Pflegebedürftige schätzt eine deutliche Mehrheit der Befragten als nicht gut ein.

Umfrage: Ein Drittel der Deutschen kennt Pflegereform nichtDer Umfrage zufolge wissen zehn Prozent überhaupt nicht, dass es eine Pflegereform gibt. Rund einem Drittel sind die Inhalte der aktuellen Reform unbekannt. 44 Prozent geben an, grob im Bilde zu sein. Nur 16 Prozent schätzen sich selbst als gut informiert ein. Die Verhältnisse verschieben sich mit steigendem Alter: Bei den Unter-30-Jährigen sind 46 Prozent uninformiert, bei den Über-50-Jährigen ist der Anteil nur halb so groß. Die Umfrage zeigt auch, dass die Situation in der Pflege problematisch eingeschätzt wird: Zwei Drittel (67 Prozent) der Befragten bewerten die allgemeine Pflegesituation in Deutschland als schlecht oder eher schlecht. Nur jeder Fünfte stuft die Situation als gut ein. „Das zeigt zum einen, dass die Pflegereform dringend nötig war“, sagt Annett Saal, Pflege-Expertin bei der DAK-Gesundheit. Zum anderen scheine es noch immer Aufklärungsbedarf darüber zu geben, welche Möglichkeiten Pflegebedürftige und deren Angehörige hätten.
Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter