18.06.2019

Schlaganfälle mit Stimulation des Flügelgaumen-Ganglions behandeln

Essen – Eine aktuelle Studie zeigt, dass Patienten mit einem Hirninfarkt mit einer elektrischen Ganglion-Stimulation erfolgreich behandelt werden konnten. Diese Methode kommt für Patienten infrage, bei denen die Standardtherapien nicht angewendet werden können. Das teilt die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) mit.

Schlaganfälle mit Stimulation des Flügelgaumen-Ganglions behandelnBei einem Hirninfarkt, einem Schlaganfall durch die Verstopfung eines Hirngefäßes mit einem Blutgerinnsel, muss die Durchblutung schnell wiederhergestellt werden. Sonst kommt es zu bleibenden Schäden oder zum Absterben von Gehirnzellen. Standardtherapien sind die Thrombolyse und die Thrombektomie. Bei der Thrombolyse wird das Gerinnsel durch Medikamente aufgelöst. „Leider sind nicht alle Patienten für eine Lyse-Therapie geeignet“, erklärt die DGN. Für sehr alte Patienten und solche mit schwerem Bluthochdruck, Gerinnungsstörungen oder einem früheren Schlaganfall sei sie keine Option. Auch bei starken Schlaganfällen oder wenn bereits einige Stunden vergangen sind, sei sie nicht geeignet. Ist beispielsweise eine große Arterie verstopft, werde das Gerinnsel mit einer Thrombektomie operativ entfernt.

Bei der neuen Behandlungsmethode wird das Flügelgaumen-Ganglion minimal-invasiv elektrisch stimuliert, so die DGN. Der Nervenzellknoten liege an der Schädelbasis und sei an der Steuerung der Durchblutung des Gehirns beteiligt. Mit der Stimulierung werde die Durchblutung durch die Weitstellung kleiner Hirngefäße gesteigert und die Blut-Hirn-Schranke stabilisiert. So steige die Restdurchblutung des Infarktareals und seine Ausdehnung werde reduziert. An der Studie waren Patienten aus 18 Ländern beteiligt, bei denen der Infarkt acht bis 24 Stunden zurücklag.
Die Studie zeige, dass die Methode für viele Patienten mit einem Hirninfarkt zum Behandlungserfolg führte, betont die DGN. Bei Personen mit einen Hirnrindeninfarkt, denen das Standardverfahren nicht nutzt, könne die Ganglien-Stimulation den Behandlungserfolg erhöhen.
Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter