17.06.2020

Forschung und Wissen


  • 18.11.2019

    Forscher entwickeln elektronische Haut

    Dresden – Eine elektronische Haut könnte die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine in Zukunft verbessern – auch ohne Berührung, ganz virtuell. Als Einsatzort wäre der OP denkbar.
    Durch den Einsatz von Magnetfeldern haben Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR)... Mehr
  • 18.11.2019

    Prognose: IT-Firmen etablieren sich im Gesundheitswesen

    Prognose: IT-Firmen etablieren sich im Gesundheitswesen München – Die Gesundheitsbranche steht vor einem Umbruch: Das Marktvolumen für digitale Produkte und Dienstleistungen umfasst 2025 bis zu 38 Milliarden Euro in Deutschland, prognostizieren Gesundheitsexperten in der nun veröffentlichten Studie „Future of Health“ der Unternehmensberatung... Mehr
  • 18.11.2019

    AOK veröffentlicht „Transparenzkarte“ für Mindestmengen

    Berlin – Mit einer Online-Karte gibt der AOK-Bundesverband einen Überblick über alle Kliniken, die im kommenden Jahr Mindestmengen-relevante Operationen durchführen dürfen. Die Karte enthält auch die von den Kliniken aktuell gemeldeten Fallzahlen für alle sieben Behandlungen, zu denen... Mehr
  • 18.11.2019

    Die besten Krankenhausstädte: München weit vorne

    Die besten Krankenhausstädte: München weit vorne London – München auf Platz sechs, Berlin auf zehn, Hamburg auf 14 und Heidelberg auf 20: Unter den Top 20 der wichtigsten Krankenhausstädte weltweit sind vier deutsche. Die Bundesrepublik ist so gut vertreten wie kein anderes Land. Das ist das Ergebnis einer Studie des digitalen... Mehr
  • 18.11.2019

    Digitale Medizin: Bundesärztekammer stellt die Vertrauensfrage

    Berlin – „Wir sollten uns auf den Weg machen, um die Digitalisierung der Medizin angemessen zu begleiten“, appelliert der Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), Prof. Klaus Reinhardt. Auf einer Veranstaltung der Kammer fordert er für die Digitalisierung eine Gesamtstrategie und einen... Mehr
  • 24.10.2019

    Diagnose an psychisch-kranken Avataren

    Bochum – Medizinstudenten der Ruhr-Universität Bochum (RUB) führen künftig in der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin psychiatrische Untersuchungsgespräche mit Avataren. Sie tragen dabei eine Virtual-Reality-Brille und befinden sich in speziellen Zellen. Die Klinik... Mehr
  • 24.10.2019

    „Medica“: Fokus auf Digitalisierung und Gesundheitspolitik

    Düsseldorf – Ob mobile Apps, intelligente Implantate oder tragbare Technologien, die Vitaldaten von Patienten aufzeichnen – die „Medica“ vom 18. bis 21. November auf der Messe Düsseldorf bietet die Bandbreite an Ausstellern und Produkten medizinischer Technik. Im Fokus stehen... Mehr
  • 24.10.2019

    KIT: Computermodelle gegen Vorhofflattern

    KIT: Computermodelle gegen Vorhofflattern Karlsruhe/Freiburg – Forscher aus Karlsruhe und Freiburg haben eine Methode erarbeitet, um das Risiko für Vorhofflattern individuell abzuschätzen. Das ermöglichen personalisierte Computermodelle. Sie identifizieren die Pfade, entlang derer die elektrischen Erregungen auftreten... Mehr
  • 24.10.2019

    Kühlbandage mit langer Wirkung

    Tübingen – Das erste Anschauungsobjekt existiert bereits: Das Naturwissenschaftliche und Medizinische Institut (NMI) an der Universität Tübingen forscht an einer medizinischen Kühlbandage mit lang anhaltender Wirkung. Sie trägt den Namen MOLLICool.
    MOLLICool soll an unterschiedlichen... Mehr
  • 24.10.2019

    Mit dem Biegebalken zur genaueren Frequenzmessung

    Mit dem Biegebalken zur genaueren Frequenzmessung Kiel – Wissenschaftler aus dem Sonderforschungsbereich „Magnetoelectric Sensors“ der Christian-Albrechts-Universität Kiel (CAU) haben ein neues Sensorkonzept entwickelt, um niedrige Frequenzen von Herz- und Hirnströmen zu messen. Das teilt die CAU mit. Es handelt sich dabei um ein... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter