16.01.2020

Forschung und Wissen


  • 12.7.2019

    Gerinnungshemmer bei OPs: App hilft Ärzten

    Freiburg – Die App CHASER erleichtert Ärzten die Vorbereitung von Operationen. Sie gibt Informationen, wie sie Patienten behandeln können, die Gerinnungshemmer nehmen. Deutsche und polnische Ärzte, Forscher und Informatiker haben die Anwendung entwickelt. Bei einem ersten Test ist sie positiv... Mehr
  • 12.7.2019

    Computernetzwerke erkennen krankhafte Bewegungsabläufe

    Computernetzwerke erkennen krankhafte Bewegungsabläufe Göttingen – Wie lassen sich Bewegungsstörungen bei Patienten nach einem Schlaganfall oder mit Parkinson-Syndromen zuverlässig erkennen? Göttinger Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Primatenforschung setzen auf Künstliche Intelligenz, um die Diagnose zu verbessern.
    Bei der Diagnose und... Mehr
  • 18.6.2019

    Uni Bielefeld untersucht ePublic Health

    Bielefeld – An der Universität Bielefeld hat sich das „Centre for ePublic Health Research“ (CePHR) gegründet. Dort wollen Wissenschaftler erforschen, wie digitale Technologie in der Gesundheitsförderung, Prävention und medizinischen Versorgung entwickelt, erprobt und angewendet werden... Mehr
  • 18.6.2019

    Neues Messgerät für Gerinnungsstörungen

    Neues Messgerät für Gerinnungsstörungen Hamburg – Die Asklepios Klinik Wandsbek nimmt ein neues Messgerät zur Analyse von Gerinnungsstörungen in Betrieb. Diese sollen dadurch frühzeitig und umfassend diagnostiziert werden.
    Das sogenannte ClotPro-System kommt in der Abteilung für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin zum... Mehr
  • 18.6.2019

    Studie: Mehrheit der Bevölkerung für Roboter im Krankenhaus

    Studie: Mehrheit der Bevölkerung für Roboter im Krankenhaus Leverkusen – Eine 24-Stunden-Online-Notfallzentrale oder Roboter, die im Krankenhaus Vitalwerte von Patienten überwachen: Mehr als 30 Prozent der Bevölkerung können sich vorstellen, dass Technologien auf der Basis künstlicher Intelligenz (KI) in der Notaufnahme zum Einsatz kommen. Das ist das... Mehr
  • 18.6.2019

    Per Klick zu innovativer Medizininformatik

    Köln – Wo forschen Wissenschaftler an einer präziseren Krebsmedizin? In welchem Klinikum widmen sich Mediziner der Bekämpfung von Krankenhausinfektionen? Die interaktive Karte zur Medizininformatik vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) gibt eine umfassende Übersicht zu einer... Mehr
  • 18.6.2019

    Schlaganfälle mit Stimulation des Flügelgaumen-Ganglions behandeln

    Schlaganfälle mit Stimulation des Flügelgaumen-Ganglions behandeln Essen – Eine aktuelle Studie zeigt, dass Patienten mit einem Hirninfarkt mit einer elektrischen Ganglion-Stimulation erfolgreich behandelt werden konnten. Diese Methode kommt für Patienten infrage, bei denen die Standardtherapien nicht angewendet werden können. Das teilt die Deutsche... Mehr
  • 18.6.2019

    Gebärmuttertransplantation: Erste Kinder in Deutschland geboren

    Tübingen – Nach einer Gebärmuttertransplantation sind die ersten beiden Kinder in Deutschland in der Universitäts-Frauenklinik Tübingen gesund zur Welt gekommen.
    Die Babys wurden im März und im Mai per Kaiserschnitt geboren, wie das Universitätsklinikum Tübingen berichtet. Damit brachten... Mehr
  • 18.6.2019

    Report: Kliniken geht es schlechter

    Berlin – Die wirtschaftliche Lage deutscher Kliniken war im Jahr 2017 schlechter als im Vorjahr. Dem neuen Krankenhaus Rating Report zufolge lagen zwölf Prozent im „roten Bereich“ mit erhöhter Insolvenzgefahr, im Vorjahreszeitraum waren es sieben Prozent. Die Zahl stationärer Fälle ist... Mehr
  • 18.6.2019

    IQM-Ergebnisse veröffentlicht

    IQM-Ergebnisse veröffentlicht Berlin – Die Initiative Qualitätsmedizin (IQM) veröffentlicht die IQM-Ergebnisse 2018: Für mehr als 60 relevante Krankheitsbilder und Behandlungsverfahren haben 380 Kliniken aus Deutschland und der Schweiz ihre Daten zur Verfügung gestellt.
    Die transparente Veröffentlichung der eigenen... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter