18.11.2019

Forschung und Wissen


  • 26.6.2009

    Helmholtz-Gemeinschaft startet große Kohortenstudie

    Berlin – Auf dem Medizinischen Fakultätentag in Leipzig stellte die Helmholtz-Gemeinschaft kürzlich ihr Gesundheitsprogramm vor. Ein zentrales Ziel darin ist, für die wichtigsten Volkskrankheiten moderne Therapien zu entwickeln und die Präventionsforschung zu stärken. Mehr
  • 26.6.2009

    Verbesserte Rahmenbedingungen für seltene Krankheiten

    Berlin – Auf einem Workshop der Paul-Martini-Stiftung diskutierten Hersteller, Wissenschaftler und Experten aus Medizin und Politik über seltene Erkrankungen. Workshopleiter Prof. Peter C. Scriba lobte dabei die Rahmenbedingungen für Forschung und Entwicklung. Mehr
  • 26.6.2009

    Forscher suchen Verfahren zur Vermehrung von Stammzellen

    Berlin/Würzburg – Aus Nabelschnurblut gewonnene Stammzellen können helfen, schwere Krankheiten zu bekämpfen. Da die Menge des bei der Geburt anfallenden Blutes begrenzt ist, suchen Wissenschaftler der Universität Würzburg nach einer Methode, die Zellen zu vermehren. Mehr
  • 25.5.2009

    Forscher sehen individualisierte Medizin auf dem Vormarsch

    Berlin/Karlsruhe – „Das Gesundheitssystem wird in 20 Jahren von der individualisierten Medizin geprägt sein.“ So lautet das Fazit eines Zukunftsreports des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung (ISI). Mehr
  • 25.5.2009

    Herzfehler: Bessere Diagnosemöglichkeiten vor der Geburt

    Berlin/Frankfurt am Main – Durch die moderne Medizin werden Herzfehler immer häufiger bereits bei Ungeborenen entdeckt. Den Kindern ermögliche dies eine verbesserte Behandlung. Mehr
  • 25.5.2009

    Neue Grenzwerte für Blutdruckmessung in der Apotheke

    Berlin – Apotheker und Ärzte haben sich erstmals auf Grenzwerte für den Blutdruck geeinigt, ab dem der Patient an einen Mediziner überwiesen werden soll. In Deutschland haben etwa 30 Millionen Menschen zu hohe Blutdruckwerte, aber nur 50 Prozent der Betroffenen wissen davon. Mehr
  • 24.4.2009

    Fettreicher Fisch schützt vor Krebserkrankung

    Berlin/Jena – Ernährungswissenschaftler der Universität Jena belegen die präventive Wirkung von Omega-3-Fettsäuren aus Fischfleisch. In einem Forschungsprojekt haben sie herausgefunden, dass diese Fettsäuren Gene aktivieren, die an der Produktion von krebsvorbeugenden Enzymen beteiligt sind. Mehr
  • 24.4.2009

    Gesunder Lebensstil senkt Schlaganfall-Risiko

    Berlin – Eine britische Studie belegt, dass sich mit einem ungesunden Lebensstil das Risiko eines Schlaganfalls stark erhöht. Menschen, die rauchen, viel Alkohol trinken oder sich wenig bewegen, seien mehr als dreimal so häufig betroffen wie besonders Gesundheitsbewusste. Mehr
  • 25.3.2009

    Forschungsgruppe fordert Erstattung von Akupunktur

    Berlin/Grafing – Die Cochrane Collaboration zeigt mit einer Analyse von 22 Studien, dass Akupunktur ähnlich wirksam gegen Migräne und Spannungskopfschmerz ist wie die klassische Schulmedizin. Die Forschungsgruppe Akupunktur fordert daher eine Erstattung. Mehr
  • 26.2.2009

    Lancet: Schlaganfall-Studie ist wichtigste Veröffentlichung 2008

    Berlin/Heidelberg – Die Herausgeber der renommierten medizinischen Fachzeitschrift „The Lancet“ haben die Schlaganfall-Studie European Cooperative Acute Stroke Study (ECASS3) zur wichtigsten medizinischen Veröffentlichung 2008 weltweit gekürt. Federführend ist der Neurologe Prof. Werner Hacke von der Neurologischen Universitätsklinik Heidelberg. Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter