18.11.2019

Forschung und Wissen


  • 22.3.2011

    DGCH: Starkes Übergewicht erhöht Risiko von Operationen

    Berlin – Mit dem Gewicht des Patienten steigt auch das Risiko eines chirurgischen Eingriffs: Die Leibesfülle erschwert den Zugang zu den Organen, Operationswunden heilen schlechter, Thrombosen, Embolien und Druckstellen häufen sich. Darauf macht die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) aufmerksam. Mehr
  • 22.3.2011

    Versorgung: Ethikrat sieht Anzeichen für Qualitätseinbußen

    Berlin – Nach Ansicht des Deutschen Ethikrats „mehren sich die Anzeichen für Qualitätseinbußen“ in der medizinischen Versorgung „aus Gründen relativer Mittelknappheit“. Mehr
  • 22.2.2011

    40 Prozent der Deutschen gehen nicht zur Krebs-Vorsorge

    Berlin – Obgleich Krebs die zweithäufigste Todesursache in Deutschland ist, nehmen 40 Prozent der Bürger nicht an Früherkennungsuntersuchungen teil. Das ergab eine Forsa-Studie im Auftrag der DAK. Die Kasse ruft deshalb zu mehr Eigenverantwortung bei der Vorsorge auf. Mehr
  • 22.2.2011

    Jährlich 2,5 Millionen Tote durch Alkohol

    Genf – Jedes Jahr sterben weltweit 2,5 Millionen Menschen durch Alkohol. Das sind fast 4 Prozent der Todesfälle, geht aus einem aktuellen Status-Bericht der Weltgesundheitsorganisation WHO hervor. Mehr
  • 22.2.2011

    Hauttest kann ungesunden Lebensstil nachweisen

    Berlin – Die Charité - Universitätsmedizin Berlin hat ein einzigartiges Messverfahren entwickelt, das binnen Minuten Aussagen darüber erlaubt, ob die Lebensweise eines Menschen gesund oder ungesund ist. Mehr
  • 25.1.2011

    Zigaretten und Gene führen zu Netzhauterkrankung AMD

    München – In Deutschland leiden etwa 4,5 Millionen Menschen unter einer altersbedingten Makuladegeneration (AMD). Diese Netzhauterkrankung stellt heute in den Industrienationen die häufigste Ursache für Erblindung in der älteren Bevölkerung dar. Größter Risikofaktor ist das Rauchen. Mehr
  • 25.1.2011

    Mehr Transplantationen, mehr Organe, mehr Spender

    Frankfurt a. M. – Die Zahl der Transplantationen hat 2010 stark zugenommen. Nach Angaben der Deutschen Stiftung Organspende (DSO) gab es vorläufigen Zahlen zufolge insgesamt 4.329 Eingriffe. 2009 waren es noch 4.051. Mehr
  • 25.1.2011

    Trägheit ade – der Sessel soll zum Fitnesstrainer werden

    München – Sport machen, ohne den Wohnzimmerstuhl zu verlassen – an der Umsetzung dieses Traums arbeitet ein Team mit Forschern der Technischen Universität München (TUM). Es entwickelt einen Sessel, der zum Fitnesstrainer werden könnte. Mehr
  • 17.12.2010

    Modellrechnung: Zahl der Pflegebedürftigen steigt stark an

    Wiesbaden – Mittel- und langfristig wird die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland drastisch ansteigen. Das zeigen Modellrechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis). Mehr
  • 26.11.2010

    Schultergelenk: Neue Operationstechniken bei Rissen

    Berlin – Altersbedingte Abnutzungsprozesse im Schultergelenk sind häufig: Bis zu 50 Prozent der älteren Menschen haben kleine Risse im Schultergelenk. Liegt ein schmerzhafter Riss vor, muss operiert werden, um das Gelenk wieder bewegen zu können. Welche Operationstechnik die besten Ergebnisse erzielt, wurde auf dem Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) diskutiert. Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter