18.11.2019

Forschung und Wissen


  • 28.11.2011

    DDG legt neue Leitlinie vor

    Berlin – Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) legt eine aktualisierte evidenzbasierte Leitlinie zur Therapie des Typ-1-Diabetes vor. Mit Hinweisen zu Therapiezielen, zur Behandlung und zu Kontrollmöglichkeiten ist sie ein wichtiger Leitfaden für Ärzte sowie für Diabetes-Berater und... Mehr
  • 26.10.2011

    Sturzprävention: Europäisches Forschungsprojekt gestartet

    Siegen – Ein europäisches Forschungsprojekt zur Sturzprävention und -vorhersage bei alten Menschen, die eigenständig zu Hause leben, ist im Oktober gestartet. Federführend ist das Institut für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien der Universität Siegen.
    Ob Treppenstufe, rutschiger... Mehr
  • 26.10.2011

    Sport schützt vor Brustkrebs und hilft Erkrankten

    Bonn – Brustkrebs ist in Deutschland die häufigste Tumorerkrankung der Frau. „Sport kann als ein 'Medikament' gegen Brustkrebs bezeichnet werden“, betont Prof. Marion Kiechle, Direktorin der Frauenklinik des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München, anlässlich des... Mehr
  • 26.10.2011

    Schlaganfall im Schlaf: Forscher können Zeitpunkt bestimmen

    Hamburg – Mithilfe einer neuen Methode können Forscher den genauen Zeitpunkt eines Schlaganfalls bestimmen. Darauf weist die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) anlässlich einer Studie hin, die Wissenschaftler des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf in der Fachzeitschrift „The Lancet... Mehr
  • 27.7.2011

    Studie: Rauchende Schwangere belastet ihr Kind auf Jahre

    Berlin – Wer schwanger ist und raucht, setzt sein Kind auf Jahre hinaus einem erhöhtem Risiko von Herzkrankheiten aus. Das berichten Forscher an der Universität von Sydney in der Online-Ausgabe der Zeitschrift „European Heart Journal“. Mehr
  • 27.7.2011

    Genetische Risikofaktoren für Prostatakrebs entschlüsselt

    Heidelberg – Ein internationales Forschungskonsortium, das die genetischen Risiken für Prostatakrebs untersucht, hat sieben Genbereiche entdeckt, die erstmals mit einem erhöhten Risiko für diese Erkrankung in Zusammenhang gebracht werden konnten. Mehr
  • 22.6.2011

    Deutsche haben Angst vor Kassensterben

    Hamburg – 58 Prozent der Deutschen glauben, dass in den nächsten Jahren ein regelrechtes „Kassensterben“ bei der gesetzlichen Krankenversicherung eintritt. Grund dafür ist die Insolvenz der City BKK und die drohende Zahlungsunfähigkeit der BKK für Heilberufe. Mehr
  • 23.5.2011

    „Laptop für Blinde“ geht in Serie

    Berlin – Der „Laptop für Blinde“ geht Ende 2011 in Serie. Mit dem berührempfindlichen Flächendisplay können Blinde und Sehbehinderte erstmals grafische Elemente oder auch Tabellen am Bildschirm lesen. Das 2007 gestartete HyperBraille-Projekt eröffnet damit Blinden und Sehbehinderten neue Möglichkeiten. Mehr
  • 26.4.2011

    Wie soll die Nutzenbewertung von Medizinprodukten funktionieren?

    Berlin – Kriterien und Anforderungen der Nutzenbewertung von Medizinprodukten müssten von der Industrie, dem Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) und dem Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) gemeinsam erarbeitet werden, betonen Experten auf einer Konferenz des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed). Mehr
  • 26.4.2011

    Nanosensor „erschnuppert“ Krankheiterreger

    Stuttgart – Ein Team des Max-Planck-Instituts für Festkörperforschung hat Sensoren aus Kohlenstoff-Nanoröhrchen entwickelt. Damit sollen Infektionen durch Viren oder Mikroben schneller diagnostiziert werden können. Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter