18.11.2020

Forschung und Wissen


  • 16.7.2020

    Digitale Gesundheit: Hilfe erwünscht

    Digitale Gesundheit: Hilfe erwünscht München/Berlin – Die Bürger benötigen Unterstützung bei der Auswertung ihrer digitalen Gesundheitsdaten. Das ist die Quintessenz einer Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK).
    Demnach wünschen sich acht von zehn Deutschen, dass sie von... Mehr
  • 16.7.2020

    IQWiG legt Daten zu CTA und MRT vor

    Köln – Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat die Datenlage für computertomografische Angiografie (CTA) und Magnetresonanztomografie (MRT) zur Diagnose der koronaren Herzkrankheit untersucht. Eine Nutzenbewertung hält das Institut für... Mehr
  • 16.7.2020

    Implantatbeschichtung gegen Entzündungen

    Halle/Wittenberg – Um entzündungshemmende Stoffe auf Implantate aufzubringen, haben Forscher der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ein neues Verfahren entwickelt.
    Implantate wie Herzschrittmacher oder Insulinpumpen gehören zum medizinischen Tagesgeschäft. Doch nicht selten... Mehr
  • 16.7.2020

    Videosprechstunden: Corona sorgt für Anstieg

    Videosprechstunden: Corona sorgt für Anstieg Berlin – Drei Viertel wollen die elektronische Patientenakte (ePA) nutzen, zwei Drittel das eRezept und knapp über die Hälfte Gesundheits-Apps auf Rezept. Die Bürger in Deutschland haben Lust auf digitale Gesundheit. Das zeigen aktuelle Umfragen von Bitkom, die der Hauptgeschäftsführer des... Mehr
  • 16.7.2020

    WIdO: 40 Prozent weniger Krankenhausbehandlungen

    WIdO: 40 Prozent weniger Krankenhausbehandlungen Berlin – Der Corona-Lockdown hinterlässt seine Spuren bei den Krankenhausbehandlungen: Im März und April sind die Fallzahlen im Vergleich zu den Vorjahresmonaten um 40 Prozent zurückgegangen. Das hat das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) für die Versicherten der Ortskrankenkassen... Mehr
  • 16.7.2020

    Individuelle Masken aus dem 3-D-Drucker

    Koblenz – Ein Zahnarzt hat das Projekt an der Hochschule Koblenz ins Rollen gebracht: Dort entwickeln Studenten individuell angepasste Mund-Nasen-Masken, die aus dem 3-D-Drucker kommen.
    „Gerade in der Anfangszeit der Corona-Pandemie war es für uns ein großes Problem, persönliche... Mehr
  • 16.7.2020

    Forscher wollen schnellere Bilder von der Leber

    Würzburg – Die Diagnostik der Leber mit Methoden der Künstlichen Intelligenz verbessern: Auf dieses Ziel arbeitet ein neuer Projektverbund hin. Das Bundesforschungsministerium fördert ihn mit 900.000 Euro.
    Die Röntgentomographie liefere Bilder, deren Kontrast nicht immer optimal sei, sagt... Mehr
  • 16.7.2020

    Nanomechanik für die Brustkrebs-Diagnose

    Nanomechanik für die Brustkrebs-Diagnose Basel – Mithilfe eines nanomechanischen Biomarkers könnte die Diagnostik bei Brustkrebs-Patientinnen bald deutlich schneller gehen. Das ist das Ergebnis einer Studie am Brustzentrum des Universitätsspitals Basel und am Biozentrum der Universität Basel.
    Untersucht wurde, inwiefern ein von der... Mehr
  • 16.7.2020

    Schnelle Klassifizierung von Darmkrebs-Gewebe

    Bochum – Mit Infrarot-Mikroskopen und Künstlicher Intelligenz ist es Forschern der Ruhr-Universität Bochum gelungen, verschiedene Tumortypen von Dickdarmkrebs innerhalb von nur 30 Minuten zu unterscheiden. Eine aufwändige Genanalyse wäre damit nicht mehr unbedingt nötig.
    Ein Forschungsteam... Mehr
  • 16.7.2020

    Neue Erkenntnisse über Pumpfunktion der Plazenta

    Neue Erkenntnisse über Pumpfunktion der Plazenta Nottingham – Forscher aus Großbritannien haben im Rahmen einer Studie die Plazenta näher unter die Lupe genommen. Medienberichten zufolge haben sie dabei mithilfe einer Variante der Magnetresonanztomografie neue Erkenntnisse über den Blutfluss gewinnen können.
    Demnach zieht sich die Plazenta... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter