16.09.2020

Forschung und Wissen


  • 22.7.2014

    DAK: Tausende von Schlaganfällen sind vermeidbar

    DAK: Tausende von Schlaganfällen sind vermeidbar Berlin – In Deutschland könnten 10.000 Schlaganfälle pro Jahr verhindert werden, wenn Risikofaktoren rechtzeitig erkannt und richtig behandelt würden. Das zeigt der Versorgungsreport Schlaganfall der DAK-Gesundheit. Die Kasse kritisiert, dass sie Patienten oder Ärzte nur in sehr geringem Maße... Mehr
  • 22.7.2014

    Vertragswerkstatt: KBV nimmt pflegende Angehörige in den Blick

    Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat einen neuen Versorgungsvertrag für pflegende Angehörige entwickelt. Grundlage ist die Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin (DEGAM).
    „Unsere Versichertenbefragung vom Mai 2014 hat ergeben, dass etwa 70 Prozent der... Mehr
  • 22.7.2014

    Report: Lage deutscher Kliniken nicht rosig

    Berlin – Die wirtschaftliche Situation deutscher Kliniken ist 2012 deutlich schlechter geworden. Die 2013 beschlossenen Finanzhilfen werden zwar zu einer Stabilisierung bis 2014 führen. Auf mittlere Sicht bleibt die Lage aber angespannt, weil die Kosten stärker steigen als die Erlöse und zu... Mehr
  • 22.7.2014

    Zahl der Demenzkranken steigt jährlich um 40.000

    Zahl der Demenzkranken steigt jährlich um 40.000 Berlin – In Deutschland leben gegenwärtig 1,5 Millionen Demenzkranke. Zwei Drittel von ihnen haben bereits das 80. Lebensjahr vollendet, nur etwa 20.000 sind jünger als 65. Dies vermeldet die Deutsche Alzheimer Gesellschaft (DAlzG).
    Sofern kein Durchbruch in Prävention und Therapie gelinge,... Mehr
  • 20.6.2014

    Leukämie: neue Therapieansätze werden erforscht

    Freiburg – Die Arbeitsgruppen um Dr. Tilman Brummer und Prof. Dr. Jörn Dengjel, Universität Freiburg, erhalten insgesamt knapp 200.000 Euro von der José Carreras Leukämiestiftung. In den nächsten zwei Jahren wollen beide Teams untersuchen, welche Rolle das Gab2-Docking-Protein bei bestimmten... Mehr
  • 20.6.2014

    IQWiG: Nutzen des HPV-Tests bestätigt

    Köln – Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) sieht nach wie vor Hinweise, dass mithilfe des Tests auf Humane Papillomaviren (HPV) Vorstufen des Gebärmutterhalskrebses früher erkannt und behandelt werden können. Das ist das Ergebnis einer Auswertung... Mehr
  • 20.6.2014

    Studie: Blasenschwäche bessert sich nach Hüft-OP

    Seeheim-Jugenheim – Der Einsatz eines künstlichen Hüftgelenks kann bei Frauen eine Besserung der Blasenschwäche bewirken. Dies hat eine japanische Studie ergeben, auf die das Infozentrum Inkontinenz hinweist.
    Die Orthopäden hätten einen Zusammenhang zwischen Hüftgelenkersatz und... Mehr
  • 20.6.2014

    Verbraucherzentrale: Qualitätsberichte der Krankenhäuser weiterhin unverständlich

    Verbraucherzentrale: Qualitätsberichte der Krankenhäuser weiterhin unverständlich Düsseldorf – Seit April sollen die reformierten Qualitätsberichte der rund 2.000 deutschen Krankenhäuser Patienten und Ärzte besser über die Leistungen und Qualität einer Klinik unterrichten. Doch die Chance, die Daten auch für Patienten transparent und anwendungsfreundlich zu... Mehr
  • 20.5.2014

    Forschung: Dein Stress ist auch mein Stress

    Forschung: Dein Stress ist auch mein Stress Leipzig/Dresden – Stress ist ansteckend. Es kann ausreichen, eine andere Person in einer stressigen Situation zu beobachten, damit der eigene Körper das Stresshormon Kortisol ausschüttet. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler in einem Kooperationsprojekt zwischen dem Leipziger... Mehr
  • 20.5.2014

    Hautkrebsvorsorge: Dermatologen unterstützen Kita-Zertifizierung

    Berlin – Hautkrebs von vornherein zu verhindern, ist angesichts zunehmender Erkrankungsraten dringend notwendig. Daher appellieren Dermatologen in Deutschland, den Sonnenschutz bereits bei den Kleinsten zu verbessern. Sie unterstützen das Projekt „SunPass“ – eine Zertifizierung für... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter