24.10.2019

Forschung und Wissen


  • 21.8.2012

    DMP: Studie sieht Diabetes-Patienten besser versorgt

    München – Patienten mit „Altersdiabetes“, die in ein spezielles Chronikerprogramm eingeschrieben sind, verursachen geringere Krankenhaus- und Arzneimittelkosten. Sie sind zudem besser versorgt. Das sind Ergebnisse einer von der AOK finanzierten Studie der Universität Heidelberg... Mehr
  • 20.7.2012

    Mammographie-Screening: BfS lässt deutsches Programm überprüfen

    Salzgitter – Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) lässt im Rahmen eines Forschungsvorhabens ab Juli 2012 federführend durch die Universität Münster überprüfen, wie wirksam das deutsche Mammographie-Screening-Programm die Brustkrebs-Sterblichkeit verringert.
    Seit 2009 können in... Mehr
  • 20.7.2012

    Volkskrankheiten auf der Spur: GWK beschließt Nationale Kohorte

    Berlin – Krebs, Diabetes, Herz-Kreislauf-Krankheiten, Demenz: Viele Volkskrankheiten geben immer noch Rätsel auf. Ursachen zu erforschen, Risikofaktoren zu finden und wirksame Vorbeugung zu betreiben soll mit der „Nationalen Kohorte“ leichter möglich sein. Die Gemeinsame... Mehr
  • 20.7.2012

    Report: Zu viel Mobilität kann psychisch krank machen

    Berlin – Gut zwei Tage im Jahr ist jeder Beschäftigte in Deutschland aufgrund einer psychischen Diagnose krankgeschrieben. Auch Pendeln zur Arbeit und häufige Wohnortwechsel können dafür Gründe sein, geht aus dem Gesundheitsreport 2012 der Techniker Krankenkasse (TK) hervor.
    Der Bericht der... Mehr
  • 20.7.2012

    Studie: Immer mehr Menschen adipös

    Berlin – In Deutschland leben immer mehr Menschen mit Adipositas. Das zeigen Ergebnisse der „Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland“ (DEGS), die das Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin veröffentlicht hat.
    Demnach gibt es zwar beim Anteil der Übergewichtigen (67,1 Prozent bei... Mehr
  • 25.6.2012

    Studie: Golf hilft nach Schlaganfall

    Regensburg – Ausdauersport kann Schlaganfallpatienten beim oftmals langen Weg zurück zu einem normalen Leben helfen. Eine Studie an der Universität Regensburg belegt nun die positive Wirkung des Golfspielens.
    „Alle Teilnehmer haben sich in den körperlichen, motorischen und geistigen Bereichen... Mehr
  • 25.6.2012

    Kaffeegenuss in Maßen senkt Schlaganfallrisiko

    Berlin – Ein bis drei Tassen Kaffee pro Tag schützen davor, einen Schlaganfall zu erleiden. Auf diese protektive Wirkung moderaten Kaffeekonsums weist die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) anlässlich einer aktuellen Meta-Analyse hin.
    Italienische Forscher um Lanfranco D’Elia von der... Mehr
  • 25.6.2012

    Depression: Ausgeprägte regionale Unterschiede in der Versorgung

    Berlin – Rund zehn Prozent aller erwachsenen Patienten in Deutschland erhielten im Jahr 2007 von ihrem Arzt eine Depressionsdiagnose. Dabei zeigen sich ausgeprägte regionale Unterschiede: Während in Landshut fast jeder fünfte Patient betroffen war, wurde eine Depression auf Rügen, in... Mehr
  • 21.5.2012

    Umfrage untermauert Versorgungsnotstand auf dem Land

    Berlin – Der Arztberuf verliert an Attraktivität. Dem ländlichen Raum droht der Versorgungsnotstand, viele Medizinstudenten wollen auch nicht für mehr Geld aufs Land. Das sind Ergebnisse einer Umfrage des Hartmannbunds unter Medizinstudierenden, die am 7. Mai in Berlin vorgestellt wurde.
    Als... Mehr
  • 21.5.2012

    Wissen künftiger Ärzte über Suchterkrankungen ist minimal

    Berlin – Medizinstudierende lernen, wie Bluthochdruck und Zuckerkrankheit behandelt werden – die Behandlung der Alkohol- und Tabakabhängigkeit wird während des Studiums jedoch kaum thematisiert. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie.
    Die Ergebnisse der Untersuchung, an der unter anderem... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter