24.10.2019

Forschung und Wissen


  • 23.7.2013

    Forschung: Gesundheitsstudie soll Erkenntnis-Schatz bringen

    Forschung: Gesundheitsstudie soll Erkenntnis-Schatz bringen Berlin – Die größte medizinische Gesundheitsstudie, die es in Deutschland jemals gab, startet 2014: Über einen Zeitraum von 25 bis 30 Jahren soll die Nationale Kohorte insgesamt rund 200.000 Deutsche begleiten, um mehr über die Ursachen und Einflüsse bei Volkskrankheiten zu erfahren.
    Ab... Mehr
  • 23.7.2013

    Reha-Forschung: Gute Kommunikation steigert positive Effekte

    Berlin/Bad Rothenfelde – Rehabilitanden, die ihren Kontakt zum behandelnden Arzt oder Therapeuten sehr positiv einschätzen, profitieren mehr von einer Rehabilitation als Patienten, die diesen eher negativ bewerten. Dies ist das Ergebnis mehrerer Studien von Dr. Susanne Dibbelt vom Institut für... Mehr
  • 23.7.2013

    Institut für Gesundheitsforschung gegründet

    Berlin – Im Beisein von Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka ist in der Hauptstadt das „Berliner Institut für Gesundheitsforschung“ (BIG) eröffnet worden. Es soll die translationale Forschung verbessern, durch die wissenschaftliche Erkenntnisse schneller in die medizinische... Mehr
  • 26.6.2013

    Ultraschall in der Notaufnahme kann Klinikaufenthalt verkürzen

    Berlin – Eine frühzeitige Ultraschalluntersuchung in der Notfallambulanz kann die Verweildauer im Krankenhaus um mehrere Tage verkürzen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Multicenter-Studie der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM).
    Pro Jahr suchen rund 20 Millionen... Mehr
  • 26.6.2013

    IT-Preis für Lernprogramm zu Dekubitusprophylaxe

    Köln – Der Deutsche Pflegerat hat das Bildungszentrum der Uniklinik Köln mit dem IT-Innovationspreis für Bildungseinrichtungen im Gesundheitswesen ausgezeichnet.
    Der mit 10.000 Euro dotierte erste Preis ging an das Projekt „Entwicklung und Umsetzung eines interaktiven Web Based Trainings zur... Mehr
  • 26.6.2013

    Unsichere Arbeitsverhältnisse begünstigen Stress

    Berlin – Es sind nicht nur Arbeitspensum und ständige Erreichbarkeit, die für Stress bei Berufstätigen sorgen, sondern vor allem die Verhältnisse, unter denen sie arbeiten. Dies ist das Ergebnis des Gesundheitsreports der Techniker Krankenkasse (TK), der in Berlin vorgestellt wurde.
    Demnach... Mehr
  • 26.6.2013

    Drogen- und Suchtbericht: Weiter hoher Alkohol- und Tabakkonsum bei Erwachsenen

    Berlin – Viele Erwachsene haben einen riskanten Umgang mit Suchtmitteln, insbesondere mit Alkohol und Tabak. Darauf weist der Drogen- und Suchtbericht 2013 der Drogenbeauftragten der Bundesregierung hin.
    Besonders hoch ist demnach der riskante Alkoholkonsum bei den 18- bis 29-Jährigen. 44,6... Mehr
  • 27.5.2013

    Mehr Kopfschmerzen bei Städtern als auf dem Land

    München – Kopfschmerzen nehmen in Deutschland tendenziell nicht zu. Menschen, die in Städten mit mehr als 50.000 Einwohnern leben, leiden aber statistisch etwas häufiger unter Kopfschmerzen als die, die auf dem Land leben. Das zeigt eine Langzeiterhebung, die im Journal of Headache and Pain... Mehr
  • 27.5.2013

    Akutschmerztherapie: Noch keine klinische Routine

    Akutschmerztherapie: Noch keine klinische Routine Berlin – Jeder Patient hat Anspruch auf Linderung seiner Schmerzen. Viele Krankenhäuser behandeln akute Schmerzen jedoch noch nicht optimal. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler, die im Auftrag des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) die Effektivität... Mehr
  • 27.5.2013

    Brustkrebs: Neue Techniken ermöglichen kürzere Bestrahlungszeiten

    Berlin – Nach Brustkrebsoperationen ist meist eine Strahlentherapie erforderlich, um erneutes Tumorwachstum zu verhindern. Neue technische Verfahren erlauben jetzt eine Verkürzung der Behandlungszeit. Die Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) betont, diese seien sicher und könnten... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter