18.11.2019

Forschung und Wissen


  • 17.3.2016

    „Wie bitte? Ich höre doch nicht schlecht!“

    Frankfurt – Mehr als ein Drittel der Bundesbürger kennt jemanden, der nicht gut hört und nichts dagegen unternimmt. Vor allem ältere Menschen kennen Betroffene mit einer Hörminderung, die nicht aktiv werden. In der Altersgruppe über 50 Jahre liegt die Zahl bei 45 Prozent. Zu diesem Ergebnis... Mehr
  • 17.3.2016

    Ambulante Versorgung: Experten fordern neue Strukturen

    Ambulante Versorgung: Experten fordern neue Strukturen Berlin – Krankenhäuser behandeln immer mehr ambulant: Allein in den letzten drei Jahrzehnten sind etwa 20 Versorgungsformen – von Hochschul- und Notfallambulanzen über ambulantes Operieren bis hin zur ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) – entstanden. Wissenschaftler bemängeln... Mehr
  • 17.3.2016

    Zika-Virus: Auswärtiges Amt rät zu Kondomgebrauch

    Berlin – Wer aus Zika-Ausbruchsgebieten zurückkehrt, sollte ein halbes Jahr lang mit Kondomen verhüten. Eine sexuelle Übertragbarkeit sei nicht ausgeschlossen, schreibt das Auswärtige Amt in einem Infoblatt.
    Bis zur wissenschaftlichen Klärung werde „nach einer möglichen Exposition in den... Mehr
  • 25.2.2016

    Endoprothesenregister: Teilnehmende Kliniken sind nun öffentlich

    Endoprothesenregister: Teilnehmende Kliniken sind nun öffentlich Berlin – Das Endoprothesenregister Deutschland (EPRD) hat erstmals eine Liste von Kliniken veröffentlicht, die am EPRD teilnehmen und bereits regelmäßig Daten an das Register liefern. Der Verband der Ersatzkassen (vdek) ruft dazu auf, dass sich die Kliniken stärker beteiligen.
    Insgesamt 684... Mehr
  • 25.2.2016

    OP-Barometer 2015: Patienten zunehmend gefährdet

    Berlin – Hoher Krankenstand, Organisationsprobleme und Defizite in der Hygiene gefährden zunehmend Patienten in deutschen OP-Sälen. Darauf lassen die Antworten von mehr als 1.700 OP- und Anästhesie-Pflegern schließen, wie das Zentrum für Gesundheitswirtschaft und -recht (ZGWR) der Frankfurt... Mehr
  • 25.2.2016

    Skorpiongift für die Krebstherapie

    Erlangen – Forscher am Universitätsklinikum der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben ein Therapeutikum unter die Lupe genommen, das in der traditionell-chinesischen Medizin weit verbreitet ist: Skorpiongift. Es soll bei der Behandlung von besonders heimtückischen... Mehr
  • 25.2.2016

    Multiresistente Erreger: Experten fordern besseres Monitoring

    Multiresistente Erreger: Experten fordern besseres Monitoring Berlin – In einigen Kreisen Deutschlands werden sechs Mal so viele Krankenhausfälle mit multiresistenten Erregern (MRE) dokumentiert wie in anderen. Die meisten Fälle befinden sich in Niedersachsen, die wenigsten in Bayern. Das zeigen Analysen des IGES Instituts anhand der... Mehr
  • 25.2.2016

    Rheinland-Pfalz: Nur ein Viertel der Praxen rollstuhlgerecht

    Mainz – Nur rund 25 Prozent aller Praxen und medizinischen Versorgungszentren in Rheinland-Pfalz ist rollstuhlgerecht. Das geht aus einer Auszählung der Stiftung Gesundheit auf Basis der Daten des Internetportals „vdek-Arztlotse“ hervor.
    Der Arztlotse berücksichtigt Selbstauskünfte von... Mehr
  • 25.2.2016

    Weisse Liste informiert über Patientensicherheit und Hygiene

    Berlin – Der Krankenhausvergleich der Weissen Liste und die darauf basierenden Portale von AOK, Barmer GEK und Apotheken Umschau informieren ab sofort auch über Patientensicherheit und Hygiene. Ratsuchende sollen erkennen, wie aktiv einzelne Krankenhäuser sind – und vergleichen können.
    Wenden... Mehr
  • 25.2.2016

    Bericht: Viele Herz-Patienten leben immer länger

    Bericht: Viele Herz-Patienten leben immer länger Berlin – „Die kardiologische Versorgung in Deutschland ist auf einem hervorragendem Niveau“, konstatieren die Autoren des Deutschen Herzberichts 2015 vor Journalisten. Das Überleben einer Herzkrankheit ist allerdings auch eine Frage des Wohnortes.
    „Verstarben im Jahr 1990 in Deutschland... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter