16.07.2020

Forschung und Wissen


  • 24.7.2017

    Ersthelfer-App soll Zeit bis zur Herzdruckmassage verkürzen

    Lübeck – Kann die kardiopulmonale Reanimation außerhalb des Krankenhauses mit Hilfe einer Ersthelfer-App optimiert werden? In einem Pilotprojekt der European Heart Rhythm Association (EHRA) am UKSH Lübeck sind die Erfahrungen gut. Jetzt sollen andere Regionen folgen.
    Es handelt sich um ein... Mehr
  • 24.7.2017

    Neun Prozent der Kliniken „im roten Bereich“

    Neun Prozent der Kliniken „im roten Bereich“ Berlin – Die wirtschaftliche Lage deutscher Krankenhäuser hat sich dem Krankenhaus Rating Report zufolge im Jahr 2015 gegenüber dem Vorjahr leicht verschlechtert. Neun Prozent der Häuser befanden sich im „roten Bereich“ mit erhöhter Insolvenzgefahr.
    Zwölf Prozent der Klinken sind dem... Mehr
  • 24.7.2017

    UPD: Wo Patienten der Schuh drückt

    Berlin – Krankengeld bleibt das Thema, zu dem Versicherte am häufigsten Rat bei der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD) suchen. Probleme ergeben sich für viele Betroffene auch bei Behandlungsfehlern und der Einsicht in die Krankenakte. Dies ist das Ergebnis des UPD-Jahresberichts... Mehr
  • 24.7.2017

    Große regionale Behandlungsunterschiede bei Rückenschmerzen

    Gütersloh – In Deutschland werden Rückenbeschwerden regional sehr unterschiedlich behandelt. Der Wohnort bestimme, ob Patienten ins Krankenhaus kommen, konservativ behandelt oder operiert werden. Medizinisch seien diese großen Unterschiede nicht erklärbar, heißt es in einer neuen Studie der... Mehr
  • 24.7.2017

    Klinische Studien: Deutschland ist Vizeweltmeister

    Berlin – Deutschland ist 2016 erneut Vizesieger bei klinischen Arzneimittel-Studien von Pharma-Unternehmen geworden. Mit 532 Studien liegt Deutschland vor dem Vereinigten Königreich (499), Kanada (463), Spanien (384), Frankreich (336) und wird nur übertroffen von den USA. Das geht aus einer... Mehr
  • 24.7.2017

    Deutschland bei Gesundheit im EU-Vergleich mit Höhen und Tiefen

    Deutschland bei Gesundheit im EU-Vergleich mit Höhen und Tiefen Berlin – Das Robert Koch-Institut (RKI) stellt in einer neuen Veröffentlichung Daten zum Gesundheitsverhalten in Deutschland und anderen EU-Staaten vor. Der Vergleich zeigt, dass Deutschland zwar bei sportlichen Aktivitäten und Nicht-Rauchen gut dasteht, aber in anderen Bereichen Nachholbedarf... Mehr
  • 16.6.2017

    WIP ermittelt ökonomische Bedeutung von Privatpatienten

    Berlin – Auf 12,63 Milliarden Euro Mehrumsatz der Privatversicherten im Vergleich zu gesetzlich Versicherten kommt eine aktuelle Studie des Wissenschaftlichen Instituts der PKV (WIP). Damit ist 2015 der Wert um 1,4 Prozent bzw. 180 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.
    Das WIP zieht... Mehr
  • 16.6.2017

    CrowdHEALTH – Medizinischer Erkenntnisgewinn

    CrowdHEALTH – Medizinischer Erkenntnisgewinn Bremen – Im neuen EU-Projekt CrowdHEALTH entwickelt der Forschungsbereich Cyber-Physical Systems des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) eine sichere digitale Plattform, die die Integration großer Datenmengen aus unterschiedlichen Quellen ermöglicht und als... Mehr
  • 16.6.2017

    Innovation bei Operationen im Kopf-Hals-Bereich

    Erfurt/Bonn – Kopf-Hals-Tumoren können immer häufiger und mit weniger Nebenwirkungen entfernt werden. Möglich wird dies dank Roboter und spezieller Endoskope, die zunehmend in der Krebschirurgie eingesetzt werden. Auf der 88. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für... Mehr
  • 16.6.2017

    BDI-Studie: Gesundheitsnutzen im Fokus

    BDI-Studie: Gesundheitsnutzen im Fokus Berlin – Eine neue, vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) in Auftrag gegebene Studie analysiert die Entwicklung des Gesundheitsnutzens von 1993 bis 2013. Anhand von fünf Krankheitsbildern untersuchen Wissenschaftler die quantitative und qualitative Lebenszeitveränderung in den zwanzig... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter