18.11.2020

Forschung und Wissen


  • 16.10.2020

    Neuer Röntgenassistent für bessere Bildqualität

    Kiel – Die Qualität von Röntgenaufnahmen will ein Verbundprojekt im Norden Deutschlands verbessern – mithilfe eines digitalen Röntgenassistenten.
    Ziel ist es, den Prozess der Röntgenaufnahme mit Künstlicher Intelligenz (KI) zu unterstützen und zu optimieren. Allein in Deutschland werden... Mehr
  • 16.10.2020

    Linearbeschleuniger verkürzt Therapiesitzungen

    Dresden – Einen neuen Linearbeschleuniger hat das Dresdner Uniklinikum in Betrieb genommen. Vorteil für Patienten: Er verkürzt die Dauer der Therapiesitzung.
    Im August sind nach einer Mitteilung die ersten Patienten mit einem neuen hochmodernen Linearbeschleuniger in der Klinik und Poliklinik... Mehr
  • 16.10.2020

    Corona-Studie: Wann müssen Infizierte ins Krankenhaus?

    München – Eine Studie in München begleitet Corona-Patienten mit einer sogenannten Hybrid-Smartwatch. Ziel ist es, den optimalen Zeitpunkt für einen Krankenhausaufenthalt zu bestimmen und überflüssige Hospitalisierungen zu vermeiden.
    Personen mittleren Alters sind mittlerweile die größte... Mehr
  • 16.10.2020

    Bessere Verbindung zwischen Gerät und Rettungsteam

    Landshut – Gegen den Lärm im Rettungshubschrauber: Die Hochschule Landshut entwickelt ein Gerät, das die akustischen Alarmsignale der Medizingeräte direkt an die Headsets der mitfliegenden Sanitäter und Ärzte übermittelt.
    Wenn nach einem Unfall Verletzte mit dem Rettungshubschrauber geborgen... Mehr
  • 16.10.2020

    MB: Werteorientierte Medizin statt Verdrängungswettbewerb

    Berlin – Mehr Kooperation, Vernetzung und Bedarfsgerechtigkeit – das fordert die Ärztegewerkschaft Marburger Bund (MB) in einem Positionspapier zur Zukunft der Krankenhausversorgung.
    Eine „tragfähige Balance“ zwischen flächendeckender Grundversorgung und Spezialisierung vermisst der MB... Mehr
  • 16.10.2020

    Orientierungswert: „Verkappte Nullrunde“

    Berlin – Das Ergebnis der Honorarverhandlungen sorgt für wütende Reaktionen der Vertragsärzteschaft. Der Erweiterte Bewertungsausschuss hat eine Erhöhung des Orientierungswerts um 1,25 Prozent beschlossen. Das macht laut GKV-Spitzenverband (GKV-SV) 470 Millionen Euro. Zu wenig, finden die... Mehr
  • 16.9.2020

    Künstlicher Organismus versorgt Spenderlebern mit Blut

    Leipzig – Mehr Sicherheit für Patienten und weniger Zeitdruck für Ärzte – das soll ein vollautomatisiertes Organperfusionsgerät am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) bieten. Dieses kommt zum Einsatz, um Spenderlebern länger „frisch“ zu halten.
    „Die Spender werden älter und kränker... Mehr
  • 16.9.2020

    Sensormatte gegen Haltungsschäden

    Stuttgart – Stehen Mitarbeiter richtig? Das können Unternehmen mit einer Sensormatte überprüfen, die Wissenschaftler vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) in Stuttgart entwickelt haben. Haltungsschäden sollen so vorgebeugt werden.
    Raphael Neuhaus und Julian... Mehr
  • 16.9.2020

    IT-Sicherheitsrichtlinie soll im Dezember kommen

    Berlin – Offene Fragen beim Thema Digitalisierung stehen im Mittelpunkt der Vertreterversammlung (VV) der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Die IT-Sicherheitsrichtlinie kommt vorerst nicht.
    KBV-Vorstandschef Dr. Andreas Gassen knüpft einen künftigen Beschluss an klare Kriterien: Die... Mehr
  • 16.9.2020

    Kunstherzen als schlagkräftige Alternative

    Kunstherzen als schlagkräftige Alternative Frankfurt am Main – Laut Deutscher Herzstiftung warten in Deutschland rund 1.000 Menschen auf ein neues Herz – doch die Zahl der Spender ist noch immer viel zu gering. Daher nehmen mechanische Herzunterstützungssysteme mittlerweile eine wichtige Rolle ein.
    „Für die meisten schwer herzkranken... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter