24.10.2019

Forschung und Wissen


  • 24.10.2017

    Leistungskatalog der Kassen ist undurchsichtig

    Leistungskatalog der Kassen ist undurchsichtig Hamburg – Chronisch Kranke benötigen oft eine dauerhafte Versorgung mit Medizinprodukten, Arzneimitteln und Therapien. Welche Leistungen die Kassen dabei übernehmen, wissen drei Viertel der Versicherten nicht. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des IMWF Instituts für Management- und... Mehr
  • 24.10.2017

    Kaugummi-Schnelltest bei Entzündungen

    Würzburg – Ein Pharmazi-Forschungsteam der Universität Würzburg stellte kürzlich einen Kaugummi-Schnelltest vor, der bei Patienten mit Zahnimplantaten Entzündungen im Mund frühzeitig erkennt.
    Liegt im Mundraum eine Entzündung vor, wird beim Kauen des Kaugummis ein bitterer Geschmackstoff... Mehr
  • 21.9.2017

    Knapp 70.000 Menschen sterben jährlich an Sepsis

    Jena/Berlin – Im Jahr 2014 meldeten Kliniken in Deutschland 300.000 Sepsisfälle – 69.000 Menschen sind daran gestorben, werten das Center für Sepsis Control & Care am Uniklinikum Jena und das Statistische Bundesamt gemeinsam aus. Für die Sepsis-Stiftung sind diese Zahlen und der... Mehr
  • 21.9.2017

    Gesundheit per Bluttest messen

    Gesundheit per Bluttest messen Kiel – Messmethoden, die eine Veränderung von „gesund“ zu „krank“ anzeigen, werden immer wichtiger. Diese Forschungsansätze sind auch ein Schwerpunkt im Exzellenzcluster „Entzündungsforschung“. Die EU fördert jetzt ein Projekt unter Leitung des Kieler Mediziners Prof. Matthias... Mehr
  • 21.9.2017

    450 Euro zahlt jeder Versicherte aus eigener Tasche

    450 Euro zahlt jeder Versicherte aus eigener Tasche Berlin – Durchschnittlich zahlt jedes Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) 448 Euro im Jahr für seine Gesundheit als Selbst- oder Zuzahlung. 2012 waren es noch rund 344 Euro, berechnen Experten in einer neuen Studie der Continentale Krankenversicherung. Die privaten Ausgaben... Mehr
  • 21.9.2017

    Deutsche Herzstiftung fordert effektivere Gesundheitsvorsorge

    Frankfurt a. M. – Angesichts der hohen Zahl herzkranker Menschen in Deutschland mit rund 1,7 Millionen Klinikeinlieferungen pro Jahr müssen auch die Potenziale der Gesundheitsvorsorge mehr in den Fokus der Gesundheitspolitik rücken, fordert die Deutsche Herzstiftung in ihrem neu erschienen... Mehr
  • 21.9.2017

    Ein Herz aus Spinnenseide

    Ein Herz aus Spinnenseide Bayreuth/Erlangen – Forscher der Universitäten Bayreuth und Erlangen legen nach eigenen Angaben den Grundstein zur künstlichen Produktion von Herzgewebe: Dank Spinnenseidenprotein und 3D-Druck haben Herzinfarktpatienten möglicherweise bald eine echte Chance auf Wiederherstellung ihres... Mehr
  • 21.9.2017

    Ulmer Forscher entwickeln „Arthrose-Scanner“

    Ulm – In knapp drei Jahren soll ein „Arthrose-Scanner“ auf den Markt kommen, der mittels eines Infrarot-Sensors degenerative Veränderungen des Knorpels erkennt, bevor eine Arthrose überhaupt entsteht. An dem Sensor, der im Zuge der minimal-invasiven Gelenkspiegelung eingesetzt werden soll,... Mehr
  • 21.9.2017

    Hörgesundheit kommt auf die WHO-Agenda

    Hamburg – Der zunehmende Hörverlust der Bevölkerung stellt ein wachsendes Problem der öffentlichen Gesundheitsversorgung dar. Das erkennen das höchste Entscheidungsgremium der Weltgesundheitsorganisation – die World Health Assembly (WHA) – und Gesundheitsexperten aus fast 200 Nationen in... Mehr
  • 21.9.2017

    Weniger Schlaganfälle bei Herzklappenersatz-OP

    Weniger Schlaganfälle bei Herzklappenersatz-OP Ulm – Tritt während einer Herz-OP ein Schlaganfall auf, bedeutet das für den Patienten oft Invalidität oder gar den Tod. Ärzte der Klinik für Innere Medizin II in Ulm konnten nun in einer Studie nachweisen, dass ein während eines perkutanen Aortenklappenersatzes (TAVI –... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter