18.11.2020

Forschung und Wissen


  • 18.11.2020

    Corona-Testergebnis in nur 40 Minuten

    Corona-Testergebnis in nur 40 Minuten Dresden – Schneller und unkomplizierter als die herkömmlichen PCR-Corona-Tests soll das neue Verfahren sein, an dem das Fraunhofer-Institut in Dresden arbeitet. Das Labor soll zudem in einen Transporter passen und so schnelle Vor-Ort-Testungen ermöglichen.
    Fraunhofer-Forschende entwickeln einer... Mehr
  • 18.11.2020

    Diabetes: Neue Versorgungsleitlinie in den Startlöchern

    Diabetes: Neue Versorgungsleitlinie in den Startlöchern Berlin – Seit zwei Jahren wird an der neuen Nationalen Versorgungsleitlinie (NVL) zu Diabetes Typ 2 gearbeitet. Prof. Jens Aberle vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf berichtet anlässlich der Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) über den aktuellen Stand.
    Ende des Jahres... Mehr
  • 18.11.2020

    Diabetischer Fuß: Etwa jede zweite Amputation unnötig

    Berlin – Das diabetische Fußsyndrom (DFS) ist eine der häufigsten Folge- und Begleiterkrankungen bei Diabetes Typ 1 und Typ 2. Hierzulande werden jährlich bis zu 50.000 Amputationen aufgrund eines DFS durchgeführt. Diese Zahl könnte deutlich reduziert werden, konstatieren Experten.
    Im Vorfeld... Mehr
  • 18.11.2020

    „Interoperabilität ist etwas Soziales“

    „Interoperabilität ist etwas Soziales“ Berlin – Interoperabilität ist das Zauberwort, wenn es um die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens geht. Doch wer ist für sie zuständig? Darüber unterhalten sich Experten beim Interoperabilitätstag, den das ZTG – Zentrum für Telematik und Telemedizin in virtueller Form... Mehr
  • 18.11.2020

    Neue Hüftprothesen: Keramik ersetzt Metall

    Hermsdorf – Forscher des Fraunhofer-Instituts für Keramische Technologien und Systeme (IKTS) haben eine Alternative zum Hüft-Oberflächenersatz aus Metall entwickelt. Die Keramik-Variante soll schonender und mindestens genauso belastbar sein.
    Das Problem beim Oberflächenersatz aus Metall ist... Mehr
  • 16.10.2020

    LED zur Infektionsbekämpfung

    Ulm – Mit Hilfe von LEDs geht der Medizintechnik-Student Ben Sicks von der Technischen Hochschule Ulm das Infektionsproblem auf Intensivstationen an. Er will verhindern, dass sich Erreger auf der Innen- und Außenseite eines Beatmungstubus vermehren, in die Lunge wandern und dort Infektionen... Mehr
  • 16.10.2020

    Digitales Modell für Leber-OPs

    Jena – Chirurgie, Hepatologie, Bildgebung, Bioinformatik und Datenwissenschaft vereint für sichere Leber-OPs: Die interdisziplinäre Forschungsgruppe QuaLiPerf will ein Modell entwickeln, das Durchblutung und Funktion der Leber mit großer räumlicher Auflösung in gesundem und krankem Zustand... Mehr
  • 16.10.2020

    Beatmungsgerät aus Gerümpel

    Kaiserslautern – Während des Corona-Lockdowns entwickelt der Ingenieur Prof. Oliver Maier aus Kaiserslautern ein Beatmungsgerät, das jeder selbst nachbauen kann – ein wenig handwerkliches Geschick vorausgesetzt.
    Viele Bauteile findet Maier, der am Fachbereich Angewandte Ingenieurwissenschaften... Mehr
  • 16.10.2020

    WIdO: Hohe Sterblichkeitsrate bei schwerer Covid-19-Erkrankung

    Berlin – Eine schwere Coronaerkrankung kann über die akuten Beschwerden hinaus gravierende gesundheitliche Folgen haben. Das geht aus einer aktuellen Analyse des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) hervor. Dieses hat sich die Fehlzeiten von bei den Ortskrankenkassen versicherten... Mehr
  • 16.10.2020

    RWI-Paper: Zentralisierung ohne Rückzug aus der Fläche

    RWI-Paper: Zentralisierung ohne Rückzug aus der Fläche Berlin – Die Coronapandemie wird die finanzielle Situation der Kliniken verschärfen. Deswegen muss jetzt gegengesteuert werden. Dieser Auffassung sind Prof. Boris Augurzky, Leiter des Kompetenzbereichs Gesundheit am RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, und Prof. Christoph M.... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter