18.11.2020

Forschung und Wissen


  • 21.2.2020

    Förderung für Massenspektrometrie-Projekte

    Berlin – Anlässlich der Initiative „Forschungskerne für Massenspektrometrie in der Systemmedizin“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) vier Forschungsprojekte. Ziel ist es, damit die Voraussetzungen für eine breitere Nutzung massenspektrometrischer Verfahren zu... Mehr
  • 21.2.2020

    Bayern fördert Schlaganfall-Projekt „DeinHaus 4.0"

    Bayern fördert Schlaganfall-Projekt „DeinHaus 4.0" Regensburg – Ein Forschungsprojekt der Ostbayerischen Technischen Hochschule in Regensburg erprobt, ob intelligente Assistenztechnik Schlaganfallpatienten zuhause unterstützen kann. Geld gibt es dafür vom Freistaat.
    Mehr als 2,5 Millionen Euro gibt Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin... Mehr
  • 21.2.2020

    Prostatakrebs: Rückfallkontrolle ist ambulant möglich

    Berlin – Wie funktioniert die zur Kassenleistung gewordene PSMA-Pet, mit der bei Männern nach einer Prostatakrebs-Behandlung schnell geklärt werden kann, ob es zu einem Rückfall gekommen ist? Der Berufsverband Deutscher Nuklearmediziner (BDN) erklärt die Präzisions-Diagnostik.
    Nach der... Mehr
  • 21.2.2020

    DEGUM fordert neue Kassenleistung bei Tremor

    Berlin – Den Einsatz einer neuen Behandlungsmethode bei essentiellem oder Parkinson-Tremor fordert die Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM).
    Das Verfahren heißt Magnetresonanztomografie-gesteuertes fokussiertes Ultraschall (MRgFUS) und ist nach Angaben der Gesellschaft... Mehr
  • 21.2.2020

    Schwangerenversorgung soll digitaler werden

    Schwangerenversorgung soll digitaler werden Erlangen/Nürnberg – Schwangerschafts-Vorsorgeuntersuchungen daheim statt in der Praxis: Daran arbeiten Forscher in Bayern. Möglich machen sollen dies intelligente Geräte für Zuhause.
    Weg von fehleranfälligen analogen Methoden hin zu einer optimierten digitalen Lösung: Forschende der... Mehr
  • 21.2.2020

    Praxisbesuche: Persönliche Einstellungen wichtiger als Arztdichte

    Praxisbesuche: Persönliche Einstellungen wichtiger als Arztdichte Essen – In bestimmten Regionen Deutschlands nehmen die Menschen deutlich häufiger ambulante ärztliche Leistungen in Anspruch als anderswo. Mit Anreizen für Ärzte versucht die Politik daher, überall eine ausreichende Versorgung sicherzustellen. Eine neue Studie legt nahe, dass die Gründe für... Mehr
  • 21.2.2020

    Herbst-Winter-Depression: Lichtlampen helfen

    Berlin/Krems a.d. Donau – Lichtlampen wirken gegen Herbst-Winter-Depression, zumindest kurzfristig. Das haben Wissenschaftler der Donau-Universität Krems in Niederösterreich im Auftrag des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) herausgefunden.
    Die... Mehr
  • 21.2.2020

    Sepsisfälle doppelt so hoch wie bisher angenommen

    Jena – Laut einer Studie in der Zeitschrift „The Lancet“ ist die Krankheitslast durch Sepsis doppelt so hoch wie bisher geschätzt. Es betrifft 20 Prozent aller Todesfälle weltweit. Auch in Deutschland ist die Lage dramatisch.
    Die Studie „Global, regional, and national sepsis incidence and... Mehr
  • 16.1.2020

    Geburtshilfe-Studie: BMG spricht von guter Versorgung

    Geburtshilfe-Studie: BMG spricht von guter Versorgung Berlin – Einrichtungen der Geburtshilfe sind gut zu erreichen und Mütter weitgehend zufrieden mit der Hebammenversorgung im Krankenhaus. Aber stellenweise zeigt sich eine Überlastung von Geburtsstationen in größeren Städten.
    Zu diesen Ergebnissen kommt ein neues Gutachten des IGES Instituts... Mehr
  • 16.1.2020

    Kleidungssensoren ermöglichen Reha to go

    Bochum/Paderborn – Durch Sensoren in der Kleidung sollen Ärzte künftig die Bewegungsmuster von Patienten auch nach deren Entlassung aus dem Krankenhaus beobachten und korrigieren können.
    Operationen, Unfälle, Krankheiten: Die Gründe für Hüft- oder Knieleiden sind vielfältig. Falsche... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter