24.10.2019

Forschung und Wissen


  • 25.10.2018

    Datenerforschung für medizinisches Wissen

    Karlsruhe/Heidelberg – Bei der Erforschung, Diagnose und Behandlung von Krankheiten entstehen viele Daten. Diese systematisch zu durchkämmen, könnte neues medizinisches Wissen schaffen. Das erhoffen sich das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ)... Mehr
  • 25.10.2018

    Knochen in Chipgröße

    Knochen in Chipgröße Berlin – Forscher am Bundesinstitut für Risikoforschung (BfR) entwickeln derzeit den „Knochen auf dem Chip“. Diese Technik ermöglicht es, Krankheiten zu erforschen und möglicherweise giftige Substanzen zu testen. Tierversuche könnten damit überflüssig werden.
    Das Chipmodell enthält die... Mehr
  • 25.10.2018

    ePA-Studie: Deutschland rutscht ins untere Mittelfeld ab

    Berlin – Eine Studie bescheinigt der Bundesrepublik Nachholbedarf bei der Implementierung der elektronischen Patientenakte (ePA) in das digitale Gesundheitsnetz. Das Forschungsprojekt liegt in den Händen des Berliner Instituts für angewandte Versorgungsforschung (inav). Auftraggeber ist die... Mehr
  • 25.10.2018

    Hausärzte führen eigene Versorgungs-App ein

    Hausärzte führen eigene Versorgungs-App ein Berlin – Der Deutsche Hausärzteverband führt zusammen mit der GWQ ServicePlus AG und der Egopulse Deutschland GmbH eine TÜV-zertifizierte Versorgungs-App mit dem Namen „Egopulse“ ein. Mit ihr können Ärzte künftig mit ihren Patienten „sicher, einfach und strukturiert kommunizieren und... Mehr
  • 25.10.2018

    Registrierung klinischer Studien: Unis schneiden schlecht ab

    Köln – Universitäten sind nachlässig, Pharma-Unternehmen besser aufgestellt. Das ist das Fazit einer Analyse des British Medical Journey über die verpflichtende Veröffentlichung klinischer Studien im European Union Clinical Trials Register (EUCTR). Darauf weist das Institut für Qualität und... Mehr
  • 21.9.2018

    AWMF: Leitlinienfinanzierung per Innovationsfonds

    Berlin – Die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) fordert eine nachhaltige und unabhängige Finanzierung hochwertiger Leitlinien. Als geeigneten Topf dafür sieht sie den Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses an.
    Dieser wird 2019 mit einem... Mehr
  • 21.9.2018

    Körperscanner ist sicher

    Körperscanner ist sicher München – Körperscanner für Sicherheits-Checks sind für Menschen mit Herz-Schrittmachern, implantierbaren Cardioverter-Defibrillatoren und Geräten für die kardiale Resynchronisationstherapie ungefährlich. Das zeigt eine Studie des Deutschen Herzzentrums in München, die jetzt auf dem... Mehr
  • 21.9.2018

    Telenotarzt im Einsatz

    Telenotarzt im Einsatz Greifswald/Straubing – Der Telenotarzt auf dem Land wird angenommen. Zumindest in Mecklenburg-Vorpommern und Bayern, wie zwei Projekte beweisen.
    Mittlerweile hat der Telenotarzt 1.000 Patienten im Landkreis Vorpommern-Greifswald behandelt, wie das Landratsamt mitteilt. Dort wurde vor fast einem... Mehr
  • 21.9.2018

    KBV: Trendwende in der Nutzung der Notfallaufnahmen

    Berlin – Eine Wende bei der Inanspruchnahme der Notaufnahmen von Kliniken durch die Bürger konstatiert die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) mit Verweis auf die kürzlich in Berlin vorgestellte jährliche Versichertenumfrage. 6.000 Menschen sind telefonisch von April bis Juni zur... Mehr
  • 21.9.2018

    Preis für Patientensicherheit

    Berlin – Für den Deutschen Preis für Patientensicherheit können sich jetzt Akteure im Gesundheitswesen bewerben. Verliehen wird er vom Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) gemeinsam mit dem Medizinprodukteunternehmen Aesculap, dem Ecclesia Versicherungsdienst und dem Pharmaunternehmen MSD... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter