18.11.2020

Forschung und Wissen


  • 20.4.2020

    Whitepaper: Sichere KI in der Medizin

    Whitepaper: Sichere KI in der Medizin München – In einem Whitepaper untersuchen Experten der Plattform Lernende Systeme das Datenmanagement und die IT-Sicherheit beim Einsatz von KI in der Medizin und erklären Gestaltungsoptionen.
    Die Experten fordern unabhängige Prüfstellen, die die KI-Systeme zertifizieren, und... Mehr
  • 20.4.2020

    Kostenlose App für Bildbefundung im Homeoffice

    Heidelberg – Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) stellt Kliniken und Ärzten eine App zur Verfügung, mit der radiologische Bilder im Homeoffice befundet werden können.
    mbits, eine Ausgründung aus dem DKFZ, hat mit der App mRay eine mobile Kommunikationszentrale für radiologische Bilder... Mehr
  • 20.4.2020

    Neues System ortet Einsatzkräfte ohne Funkverbindung

    Karlsruhe – Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben ein System zur Lokalisierung verletzter oder verschütteter Rettungskräfte in Gebäuden entwickelt, das ohne GPS-Signal auskommt.
    Gängige Lokalisierungsmethoden, die im Außenbereich funktionieren, würden laut KIT... Mehr
  • 20.4.2020

    3D-Ultraschall als Ergänzung zur Mammographie

    Düsseldorf – Als begleitendes Verfahren zum Mammographiescreening bietet das Röntgeninstitut Düsseldorf ein 3D-Brustultraschall an. Da das aber nicht von den Krankenkassen übernommen wird, müssen Frauen die Untersuchung als Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) selbst bezahlen.
    Mehr als 70... Mehr
  • 20.4.2020

    Studie: Senioren mögen Roboter

    Studie: Senioren mögen Roboter Jena – Eine psychologische Studie bringt zu Tage: Senioren stehen Robotern positiver gegenüber als junge Menschen.
    Eine in der Wissenschaft häufig vermutete Roboterskepsis bei alten Menschen über 70 Jahren kann die Untersuchung, die von Psychologen der Universität Jena vorgenommen wurde, nicht... Mehr
  • 20.4.2020

    Corona-App des RKI soll Infektionsschwerpunkte erkennen

    Corona-App des RKI soll Infektionsschwerpunkte erkennen Berlin – Das Robert Koch-Institut (RKI) stellt ab sofort eine App zur Verfügung, die ergänzende Informationen dazu liefern soll, wo und wie schnell sich das Coronavirus in Deutschland ausbreitet. Die Anwendung funktioniert in Kombination mit Fitnessarmbändern und Smartwatches verschiedener... Mehr
  • 20.4.2020

    „Stille Opfer“ in der Corona-Krise verhindern

    Wiesbaden –Viele Patienten verzichten aufgrund der Corona-Pandemie derzeit auf einen Besuch in Klinik oder Praxis. Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) befürchtet, dass unbehandelte Beschwerden über kurz oder lang zu vermehrten Todesfällen, den „stillen Opfern“ der Krise,... Mehr
  • 20.4.2020

    Ein Lichtblick bei neuronalen Störungen?

    Ein Lichtblick bei neuronalen Störungen? Berlin – Licht steuert Gehirnzellen: Ein neues EU-Projekt an der Universität Bayreuth zielt auf die Therapien neuronaler Störungen.
    Störungen der Signalübertragung im Gehirn sollen künftig mit Hilfe von Lichtsignalen untersucht und gemildert werden. Das ist das Ziel von Neuropa, ein neues... Mehr
  • 20.4.2020

    Krankenhäuser beklagen Investitionslücke

    Krankenhäuser beklagen Investitionslücke Berlin – Die Bundesländer tragen die Kosten für Investitionen in den Kliniken. Doch sie nehmen deutlich zu wenig Geld in die Hand – zu diesem Schluss kommen der GKV-Spitzenverband (GKV-SV), der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) und die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) in... Mehr
  • 20.4.2020

    Mit einer App zur Darmspiegelung

    Ulm – Eine App, mit deren Hilfe sich Patienten besser und einfacher auf eine Darmspiegelung vorbereiten können, hat den Darmkrebs-Präventionspreis der Stiftung Lebensblicke bekommen. Die App wurde am Universitätsklinikum Ulm entwickelt.
    „Die Bereitschaft der Patienten, vor einer Koloskopie... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter