25.10.2018

Pressemeldungen


  • 16.3.2017

    Ein dickes Problem: Adipositas und Diabetes

    Ein dickes Problem: Adipositas und Diabetes Eltville – Nach dem aktuellen Deutschen Gesundheitsbericht Diabetes 2017 liegt Deutschland mit einer absoluten Anzahl von 6,5 Millionen Menschen mit Diabetes mellitus im europäischen Vergleich an zweiter Stelle. Rund 95 Prozent der Betroffenen sind dabei an Typ-2-Diabetes erkrankt. Dieser ist... Mehr
  • 15.11.2016

    Gesundheit für Herz und Gefäße: Fortwährende medizintechnische Innovationen retten Leben

    Gesundheit für Herz und Gefäße: Fortwährende medizintechnische Innovationen retten Leben Eltville – Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland nach wie vor die häufigste Todesursache. Bei der Therapie von Herzerkrankungen profitieren Patienten von innovativen Medizintechnologien. Der medizintechnische Fortschritt ermöglicht schonendere Verfahren und eine bessere Versorgung, wie... Mehr
  • 23.9.2016

    Schonende medizintechnische Verfahren für das Herz

    Schonende medizintechnische Verfahren für das Herz Eltville – Am 29. September 2016 ist Weltherztag. Die Initiative der World Heart Federation (WHF) soll zu der Frage anregen, was jeder Einzelne tun kann, um Risiken für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung oder einem Schlaganfall vorzubeugen. Nach Schätzungen sind Bewegungsmangel, ungesunde Ernährung... Mehr
  • 12.8.2016

    Alarmierende Zahlen: Schwere Adipositas auf dem Vormarsch

    Alarmierende Zahlen: Schwere Adipositas auf dem Vormarsch Adipositas ist eine komplexe Stoffwechselstörung, die mit einer Vielzahl von Folgeerkrankungen sowie einem erhöhtem Mortalitätsrisiko verbunden ist. Weltweit hat sie bereits epidemische Ausmaße angenommen und sich in vielen Ländern zu einer Volkskrankheit entwickelt. Mit dem jüngst... Mehr
  • 27.7.2016

    Ischämischer Schlaganfall: Die mechanische Thrombektomie erspart vielen Patienten schwerwiegende Behinderungen

    Ischämischer Schlaganfall: Die mechanische Thrombektomie erspart vielen Patienten schwerwiegende Behinderungen Eltville – Jährlich erleiden in Deutschland rund 250.000 Menschen einen Schlaganfall. Hauptursache ist der Verschluss von Hirngefäßen durch einen Thrombus, was die Blutversorgung in den betroffenen Teilen des Gehirns beeinträchtigt. Um die Überlebenschancen der Betroffenen zu erhöhen und... Mehr
  • 27.4.2016

    Tag gegen den Schlaganfall: Die mechanische Thrombektomie ist ein Quantensprung bei der Behandlung von Blutgerinnseln im Gehirn

    Tag gegen den Schlaganfall: Die mechanische Thrombektomie ist ein Quantensprung bei der Behandlung von Blutgerinnseln im Gehirn Am 10. Mai 2016 findet der Tag gegen den Schlaganfall statt: Bundesweit gibt es an und um den von der Deutschen Schlaganfall-Hilfe ins Leben gerufenen Tag vielfältige Aktionen und Informationsveranstaltungen zum Thema. Rund 80 Prozent der 250.000 Schlaganfälle pro Jahr werden dabei durch ein... Mehr
  • 29.3.2016

    Krampfadern: Mit „innerem Kompressionsstrumpf“ Venen erhalten statt zerstören

    Krampfadern: Mit „innerem Kompressionsstrumpf“ Venen erhalten statt zerstören Eltville – Der Deutsche Venentag am 30. April 2016 soll dazu beitragen, über Risiken, Vorbeugungsmaßnahmen und Behandlungsmethoden von Besenreisern und Krampfadern zu informieren. Aus diesem Anlass sprach die Aktion Meditech mit dem Gefäßmediziner Professor Dr. Achim Mumme, leitender Arzt am... Mehr
  • 12.10.2015

    Risiko Plötzlicher Herztod (PHT): Defibrillator-Weste kann Leben retten

    Risiko Plötzlicher Herztod (PHT): Defibrillator-Weste kann Leben retten Rund 150.000 Menschen sterben in Deutschland jedes Jahr an einem plötzlichen Herztod (PHT), einem unerwartet eintretenden Kreislaufstillstand. Mithilfe eines implantierbaren Kardioverter Defibrillators (ICD) kann ein PHT verhindert werden. Der ICD wird dazu mit einer oder mehreren Elektroden im... Mehr
  • 12.8.2015

    Telemedizin: „Home Monitoring kann Leben retten”

    Telemedizin: „Home Monitoring kann Leben retten” Implantate, die aufgrund von Herzerkrankungen eingesetzt werden, sollen Leben retten. Bestimmte Daten, die von den Implantaten erhoben werden, weisen auf bevorstehende schwerwiegende Ereignisse hin. „Sie können durch Home Monitoring frühzeitig erkannt werden“, sagt Dr. Martin Arnold, Oberarzt... Mehr
  • 3.8.2015

    Mitralklappeninsuffizienz: Patienten profitieren von minimalinvasiver Therapieoption

    Mitralklappeninsuffizienz: Patienten profitieren von minimalinvasiver Therapieoption Die Mitralklappeninsuffizienz zählt zu den am häufigsten diagnostizierten Herzklappenfehlern beim Menschen. Dabei handelt es sich um eine „Undichtigkeit“ der Mitralklappe, die während der Auswurfphase (Systole) zu einem Rückfluss von Blut aus der linken Herzkammer in den linken Vorhof... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter