• 15.12.2020 Neuigkeit

    Therapie in Zeiten von Corona: Mit Telemedizin chronischen Erkrankungen adäquat begegnen

    Therapie in Zeiten von Corona: Mit Telemedizin chronischen Erkrankungen adäquat begegnen Wiesbaden – Gerade chronisch kranke Patienten benötigen eine regelmäßige ärztliche Kontrolle und Behandlung. Vor dem Hintergrund der aktuellen COVID-19-Situation können hier medizintechnologische Innovationen zum Infektionsschutz beitragen und digitale Lösungsansätze für die Behandlung und... Mehr
  • 2.11.2020 Artikel

    Diabetesmanagement: Neues „Hybrid closed loop“-System kann die Zeit im Zielbereich erhöhen

    Diabetesmanagement: Neues „Hybrid closed loop“-System kann die Zeit im Zielbereich erhöhen Jörg Herklotz ist 56 Jahre alt, 1988 wurde bei ihm nach einer Operation Typ-1-Diabetes diagnostiziert. Für Menschen mit Typ-1-Diabetes erfordert die Erkrankung tägliche Aufmerksamkeit und Disziplin, um eine gute Stoffwechseleinstellung zu erreichen. Technische Systeme können in der Therapie... Mehr
  • 15.10.2020 Neuigkeit

    Durchblutungsstörungen der Extremitäten: Beinschmerzen sollten vom Arzt abgeklärt werden

    Durchblutungsstörungen der Extremitäten: Beinschmerzen sollten vom Arzt abgeklärt werden Wiesbaden – In der Hochphase der Corona-Pandemie war in Deutschland die Zahl der Facharzt-Besuche stark zurückgegangen. Patienten waren verunsichert und hatten Angst vor einer Ansteckung mit SARS-CoV-2, Krankenhäuser haben planbare Eingriffe verschoben und Ärzte mussten sich auf die Behandlung dringender Fälle konzentrieren. Gerade bei chronischen oder fortschreitenden Erkrankungen ist aber eine frühzeitige Diagnose und Therapie enorm wichtig, um schwerwiegende Folgen zu vermeiden. Dies betrifft auch die pAVK, die nach einer gewissenhaften Vorsorge, genauen Früherkennung und individuell angepassten Therapie und Nachsorge verlangt. Mehr
  • 5.10.2020 Neuigkeit

    Neurologische Bewegungsstörungen: Neues System zur Tiefen Hirnstimulation ermöglicht bessere Versorgung der Patienten

    Neurologische Bewegungsstörungen: Neues System zur Tiefen Hirnstimulation ermöglicht bessere Versorgung der Patienten Wiesbaden – Bei Patienten mit neurologischen Bewegungsstörungen wie Morbus Parkinson und Dystonie konzentriert sich die Therapie auf die Linderung der Symptome. Mit der Tiefen Hirnstimulation steht dabei seit Jahrzehnten eine chirurgische Behandlungsoption zur Verfügung. Die THS-Technologie der... Mehr
  • 16.9.2020 Artikel

    Kunstherzen als schlagkräftige Alternative

    Kunstherzen als schlagkräftige Alternative Frankfurt am Main – Laut Deutscher Herzstiftung warten in Deutschland rund 1.000 Menschen auf ein neues Herz – doch die Zahl der Spender ist noch immer viel zu gering. Daher nehmen mechanische Herzunterstützungssysteme mittlerweile eine wichtige Rolle ein.
    „Für die meisten schwer herzkranken... Mehr
  • 16.7.2020 Artikel

    Herzinsuffizienz: Rechtzeitige Behandlung dank Telemonitoring

    Herzinsuffizienz: Rechtzeitige Behandlung dank Telemonitoring Würzburg – Herzinsuffizienz führt auf lange Sicht oft zu einer Klinikeinweisung. Telemonitoring könnte jedoch dabei helfen, bei einer Verschlechterung frühzeitig einzugreifen und damit einen Krankenhausaufenthalt zu vermeiden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Uniklinikums Würzburg,... Mehr
  • 17.6.2020 Artikel

    Lungenultraschall bei Covid-19: Mittel der Wahl auf Intensivstation

    Lungenultraschall bei Covid-19: Mittel der Wahl auf Intensivstation Berlin – Um den Verlauf von schwerkranken Covid-19-Patienten zu kontrollieren, eignet sich der Lungenultraschall als „unverzichtbares Überwachungsinstrument“, findet die Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM). Sie nennt Vorteile, die sich dadurch für Patienten... Mehr
  • 8.6.2020 Neuigkeit

    Gesundheitsvorsorge in Zeiten von Corona: Gerade chronisch kranke Patienten benötigen regelmäßige ärztliche Kontrolle und Behandlung

    Gesundheitsvorsorge in Zeiten von Corona: Gerade chronisch kranke Patienten benötigen regelmäßige ärztliche Kontrolle und Behandlung Wiesbaden – Um schwerwiegende gesundheitliche Folgen zu vermeiden, gilt auch in Zeiten der Corona-Pandemie: Patienten sollten akute Beschwerden nicht aussitzen und sich im Zweifel umgehend beim Arzt oder beim Notruf melden. Darauf weist die Aktion Meditech hin, eine Initiative zur Information... Mehr
  • 20.11.2019 Neuigkeit

    Volkskrankheiten: Psychologische und psychosoziale Aspekte bei Behandlung berücksichtigen und Folgeerkrankungen vermeiden

    Volkskrankheiten: Psychologische und psychosoziale Aspekte bei Behandlung berücksichtigen und Folgeerkrankungen vermeiden Wiesbaden – Bei zahlreichen Volkskrankheiten spielen Alter, psychosoziale Aspekte und Geschlecht bei der rechtzeitigen Diagnose, der Auswahl geeigneter Therapieansätze als auch dem Umgang des Patienten mit seiner Erkrankung eine entscheidende Rolle. Beispielsweise haben Patienten mit Adipositas... Mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter