Zur Startseite der Aktion Meditech

Navigation

Vorhof

Medizintechnologie hilft heilen und rettet Leben: Vom Wundverband bis zum Herzschrittmacher, von der Venenverweilkanüle bis zum minimalinvasiven Operationsverfahren bei Hirnaneurysmen, vom Sicherheitssystem bei Bluttransfusionen bis zum künstlichen Herzen - Medizintechnologie wird überall gebraucht. Aktion Meditech stellt Ihnen einige innovative Verfahren aus verschiedenen Bereichen vor.

Sie haben Informationen zum Thema Vorhof gesucht. Hierzu wurden 5 Dokumente gefunden.

  • Artikel

    Ankerschirmchen: Schlaganfall-Prophylaxe durch Verschluss von Loch im Herzen | 19.05.2011

    Für Schlaganfallpatienten und Menschen, die eine TIA (transitorische ischämische Attacke) erlitten haben, ist die Gefahr eines erneuten Vorfalls groß. Wenn Faktoren wie Bluthochdruck, Arterienverkalkung, Diabetes, Herzerkrankungen, Übergewicht, übermäßiger Alkoholkonsum und Rauchen als... mehr
  • Artikel

    Telekardiologie: Mehr Sicherheit für Herzpatienten | 19.05.2011

    Was bedeutet Telekardiologie für den Patienten?
    Telekardiologie ist eine hoch innovative und patientenfreundliche Form der ärztlichen Betreuung und Nachsorge von "Herz-Patienten" mit Schrittmacher, implantierbarem Defibrillator (ICD) oder eines Herzinsuffizienz-Therapie-Systems (CRT): Wichtige... mehr
  • Artikel

    Medikamente-freisetzende Stents: Für dauerhaft freien Fluss in Herzgefäßen | 19.05.2011

    Krankheitsbild: Koronare Herzkrankheit
    Als koronare Herzkrankheit (KHK) wird eine durch Ablagerungen hervorgerufene Verengung der Herzkranzgefäße bezeichnet. Die Verengung oder Blockierung einer oder mehrerer Herzarterien führt dazu, dass bestimmte Bereiche des Herzens nicht genügend durchblutet... mehr
  • Artikel

    Cardiale Resynchronisationstherapie bei Herzinsuffizienz: Damit das Herz im Takt bleibt | 19.05.2011

    Krankheitsbild: Herzinsuffizienz
    Herzinsuffizienz, allgemein auch als Herzschwäche bezeichnet, wird unter Medizinern als das bedeutendste kardiale Krankheitsbild unserer Zeit gesehen. Allein in Deutschland sind nach Schätzungen 1,5 Millionen Menschen betroffen, etwa 100.000 sterben jährlich... mehr
  • Artikel

    ICD - Der Hüter des Herzrhythmus | 19.05.2011

    Krankheitsbild: Herzrhythmusstörungen
    Ein gesundes Herz schlägt mit einer regelmäßigen Frequenz von 60 bis 100 Schlägen pro Minute. Ist der Herzrhythmus in den Vorhöfen gestört, kann dies die Pumpleistung des Herzens um 20 bis 30 Prozent verringern und Vorhofflimmern entstehen. Darunter... mehr

Nachrichten

19.03.2018

Revolutionieren Diamanten die Krebsdiagnostik?

Berlin – Mit Diamanten auf der Nanometerskala soll Tumorgewebe in Zukunft schneller erkannt und besser vom gesunden Nachbargewebe abgegrenzt werden können. Um dieses Ziel zu erreichen, haben sich verschiedene Partner in dem Verbundprojekt „DiaPol“ zusammengeschlossen. Die neuartige... Details
19.03.2018

Beschwerderekord beim PKV-Ombudsmann

Berlin – Beim Ombudsmann der privaten Kranken- und Pflegeversicherung (PKV), Heinz Lanfermann, gingen im vergangenen Jahr mehr als 6.700 Schlichtungsanträge ein – ein neuer Rekordwert. 2016 waren es noch rund 6.000 Beschwerden. Das geht aus dem aktuellen Tätigkeitsbericht des PKV-Ombudsmanns... Details
19.03.2018

HIFU – Licht und Schatten beim G-BA-Beschluss

Berlin – Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat entschieden, dass der ultraschall-gesteuerte hochintensive fokussierte Ultraschall (HIFU) als Behandlungsmethode bei nicht chirurgisch behandelbaren bösartigen Neubildungen des Bauchspeicheldrüsenkrebses (Pankreas) eingesetzt werden kann. Die... Details
19.03.2018

Gesundheitsausgaben: Milliardengrenze geknackt

Wiesbaden – Täglich eine Milliarde Euro hat Deutschland 2017 für Gesundheit ausgegeben – ein neuer Rekord. Insgesamt rechnet das Statistische Bundesamt für 2017 mit einem Anstieg der Gesundheitsausgaben auf 374,2 Milliarden Euro (+4,9 Prozent im Vergleich zu 2016). Der Ausgabensprung sei auf... Details
19.03.2018

Intelligente OP-Plattform integriert medizintechnische Lösungen

Heidelberg – Die urologische Universitätsklinik Heidelberg entwickelt mit Partnern bis zum Jahr 2020 einen Prototyp einer intelligenten Business- und Software-Plattform. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Die Plattform soll es ermöglichen, weitere... Details

Verwandte Inhalte

23.04.2018

Adipositas: Lebensrettende OPs im Ausland 30 Mal öfter genutzt

Norderstedt/Mannheim – Hohe Hürden der Krankenkassen bei OPs für extrem Übergewichtige in Deutschland stoßen auf Kritik. Experten wie der Mediziner Prof. Dieter Birk halten eine individuelle abgestimmte und ganzheitliche Therapie für erforderlich.
„Die Versorgungssituation adipöser... Details
23.04.2018

Brauksiepe wird neuer Patientenbeauftragter

Berlin – Dr. Ralf Brauksiepe wird neuer Patientenbeauftragter der Bundesregierung. Das Kabinett hat dem Vorschlag des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn zugestimmt, den CDU-Bundestagsabgeordneten zu berufen.
Dr. Ralf Brauksiepe ist 51 Jahre alt und Wirtschaftswissenschaftler. Dem Deutschen... Details
23.04.2018

Telemedizin hilft bei Notfällen auf den Halligen

Lübeck/Kiel – Für 750.000 Euro soll auf den Halligen-Inseln vor der Küste Schleswig-Holsteins ein telemedizinisches Assistenzsystem etabliert werden. Damit sollen Kosten reduziert und eine bessere medizinische Direkthilfe geleistet werden. Drei Jahre wird das Telemedizin-Projekt... Details
15.11.2016

Aktion Meditech Medien-Seminar: Gesundheit für Herz und Gefäße

Hamburg – Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland nach wie vor die häufigste Todesursache. Bei der Therapie von Herzerkrankungen profitieren Patienten von innovativen Medizintechnologien. Der medizintechnische Fortschritt ermöglicht schonendere Verfahren und eine bessere Versorgung, wie... Details

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Barrierefrei nach W3C "Web Content Accessi- bility Guidelines 1.0", Stufe A.