Zur Startseite der Aktion Meditech

Navigation

Blutungsstillung

Medizintechnologie hilft heilen und rettet Leben: Vom Wundverband bis zum Herzschrittmacher, von der Venenverweilkanüle bis zum minimalinvasiven Operationsverfahren bei Hirnaneurysmen, vom Sicherheitssystem bei Bluttransfusionen bis zum künstlichen Herzen - Medizintechnologie wird überall gebraucht. Aktion Meditech stellt Ihnen einige innovative Verfahren aus verschiedenen Bereichen vor.

Sie haben Informationen zum Thema Blutungsstillung gesucht. Hierzu wurden 2 Dokumente gefunden.

  • Artikel

    OP-Wunden: Schnelle und zuverlässige Blutstillung | 19.05.2011

    Bei Operationen kommt es häufig zu blutenden Wunden, die durch herkömmliche Methoden wie zum Beispiel Tamponieren, nicht immer in den Griff zu bekommen sind. Für den Patienten hat dies unangenehme Folgen: Neben dem hohen Blutverlust kann es zu einer blutungsbedingten Verzögerung der Operation... mehr
  • Newsletter

    Ausgabe 25 | 2009 | 01.10.2009

    Ausgabe 25 | 2009
    • Koronare Herzkrankheit: Akute Beschwerden rechtzeitig behandeln
    • Bei verengten Herzkranzgefäßen: Ballonkatheter oder Bypass?
    • Neue Herzklappe macht Brustkorb-OP überflüssig
    • Schnellere Blutgerinnung während Operationen
    • Wenn der Körper Schwäche zeigt: „Drei starke Helfer“
    • Nach Unterleibsoperation bei Frauen: Verwachsungen müssen nicht sein
    • Meditech-Quiz
    herunterladen

Nachrichten

19.03.2018

OLG Stuttgart: Werbegeschenke dürfen maximal einen Euro kosten

Stuttgart – Werbegeschenke für Ärzte und Apotheker dürfen höchstens einen Euro kosten. Dies hat nun das Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart bestätigt. Vorangegangen war eine Entscheidung des Landgerichts Stuttgart, wonach auch für diese Fachkreise die Wertgrenze für Heilmittelwerbung... Details
19.03.2018

Bündnis: Konsequente und flächendeckende Digitalisierung vorantreiben

Berlin – Deutliche Fortschritte bei der Digitalisierung mahnen sechs Organisationen und Verbände aus dem Gesundheitswesen an. Zu den Forderungen gehören: eine Lockerung des Fernbehandlungsverbotes für Ärzte, ein dauerhaftes Innovationsbudget für digitale Anwendungen sowie eine stärkere... Details
19.03.2018

Ausschreibungen: „Deutlicher Warnschuss für die DAK“

Berlin – In einer Online-Petition der Selbsthilfe Stoma-Welt haben sich 5.435 Unterzeichner gegen die Ausschreibung der Stoma-Versorgung durch die Krankenkasse DAK ausgesprochen. Die Initiative Faktor Lebensqualität begrüßte dieses klare Signal der Betroffenen gegen einen Abbau der Qualität in... Details
19.03.2018

Hirnschrittmacher hilft Parkinsonkranken

Marburg – Parkinsonkranke können laut neuesten Studienergebnissen ihre Impulse besser kontrollieren, wenn die Therapie eine Hirnstimulation umfasst und nicht nur auf eine reine Medikamentenverabreichung beschränkt ist. Durch moderne Arzneimittel seien die Symptome zwar oftmals gut zu behandeln,... Details
19.03.2018

BVMed-Leitfaden: Datenschutz bei Medizinprodukten

Berlin – Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) hat einen neuen Leitfaden „Datenschutz bei Medizinprodukten“ speziell für die Hersteller von Medizinprodukten veröffentlicht. Die 28-seitige Broschüre bietet laut Verband eine praxisgerechte Hilfestellung im Umgang mit personenbezogenen... Details

Verwandte Inhalte

23.04.2018

Brauksiepe wird neuer Patientenbeauftragter

Berlin – Dr. Ralf Brauksiepe wird neuer Patientenbeauftragter der Bundesregierung. Das Kabinett hat dem Vorschlag des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn zugestimmt, den CDU-Bundestagsabgeordneten zu berufen.
Dr. Ralf Brauksiepe ist 51 Jahre alt und Wirtschaftswissenschaftler. Dem Deutschen... Details
23.04.2018

Telemedizin hilft bei Notfällen auf den Halligen

Lübeck/Kiel – Für 750.000 Euro soll auf den Halligen-Inseln vor der Küste Schleswig-Holsteins ein telemedizinisches Assistenzsystem etabliert werden. Damit sollen Kosten reduziert und eine bessere medizinische Direkthilfe geleistet werden. Drei Jahre wird das Telemedizin-Projekt... Details
15.11.2016

Aktion Meditech Medien-Seminar: Gesundheit für Herz und Gefäße

Hamburg – Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland nach wie vor die häufigste Todesursache. Bei der Therapie von Herzerkrankungen profitieren Patienten von innovativen Medizintechnologien. Der medizintechnische Fortschritt ermöglicht schonendere Verfahren und eine bessere Versorgung, wie... Details
18.08.2016

„Ohne medizintechnische Innovationen würde es die moderne Herzchirurgie nicht geben“

In unserem Interview erläutert Professor Dr. med. Ralf Seipelt, Chefarzt der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie der SHG Kliniken Völklingen, den Nutzen fortwährender medizintechnischer Innovationen in der Herzchirurgie unter anderem am Beispiel der TAVI.
Wie wichtig sind medizintechnische... Details

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Barrierefrei nach W3C "Web Content Accessi- bility Guidelines 1.0", Stufe A.