Zur Startseite der Aktion Meditech

Navigation

Medizintechnologie.de mit neuem Förderkompass 19.03.2018    

Berlin – Die Informationsplattform Medizintechnologie.de präsentiert sich seit dem 1. März in neuem Design und mit neuen Funktionalitäten. Das Portal ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und soll insbesondere kleine und mittlere Medizintechnikunternehmen umfassend informieren und unterstützen.

Neu ist beispielsweise der Förderkompass. Dort sind relevante Förderbekanntmachungen im Bereich Medizintechnik eingestellt – sowohl auf Bundes- und Länderebene als auch europaweit und international. Den BMBF-Bekanntmachungen mit Bezug zum Fachprogramm Medizintechnik sind sämtliche Förderprojekte und Verbundpartner zugeordnet. Ergänzt wird der Förderkompass von ausgewählten Best-Practice-Förderbeispielen, die veranschaulichen, was die Medizintechnikförderung zu leisten vermag.
Der neue Projekt-Planer ist im persönlichen Bereich zu finden ist. Nach Registrierung erhält der Nutzer einen passwortgeschützten Zugang und kann dort wie in einem Planspiel virtuelle Projekte anlegen und verschiedene Szenarien durchspielen. So kann er den Innovationsprozess projektbezogen nachvollziehen. Eine To-do-Liste, die als Grundlage für das eigene Projektmanagement herangezogen wird, listet alle Schritte auf, die erforderlich sind, um bestimmte Meilensteine im Projektablauf zu erreichen. Aufgaben, die als „erledigt“ markiert werden, werden automatisch in ein Projekt-Logbuch überspielt.
Die VDI Technologiezentrum GmbH hat die Plattform umfassend überarbeitet. Sie setzt Medizintechnologie.de im Auftrag des BMBF um und wird dabei von Forum Medtech Pharma unterstützt.

Nachrichten

23.04.2018

WHO wird 70 – und kritisiert zu hohe Behandlungskosten

Genf – Die Weltgesundheitsorganisation (World Health Organisation – WHO) feiert ihr 70-jähriges Bestehen. Sie kämpft gegen Krankheiten, Tabakwerbung und Epidemien und setzt sich ein für eine bezahlbare globale medizinische Grundversorgung. Erst vor Kurzem kritisiert sie zu hohe ärztliche... Details
23.04.2018

Wie Technik die Pflege stärken kann

Berlin – In der Analyse „Wie Technik die Pflege stärken kann“ fordern Experten, Technikpotenziale systematisch auszuloten. Damit die Digitalisierung Patienten und Pflegekräften nutze, müsse der Einsatz klaren Regeln folgen und sich am Arbeitsalltag orientieren. Wenn neue Technologien... Details
23.04.2018

Medizinprodukte per 3D-Druck

Wien – Durch die Kombination von 3D-Druck mit bildgebenden Verfahren lassen sich dreidimensionale Objekte herstellen, die an die Anatomie der Patienten angepasst sind. Das österreichische Ludwig Boltzmann Institut für Heath Technology Assessment berichtet über eine Studie des Belgischen Health... Details
23.04.2018

Immer mehr Patienten mit Rückenschmerzen in Klinik

Berlin – Trotz Prävention und zahlreicher Gesundheitskurse leiden in Deutschland Millionen Menschen unter teils heftigen Rückenschmerzen. Immer mehr Patienten gehen mit ihren Beschwerden direkt ins Krankenhaus, so eine aktuelle Krankenkassenstudie. Seit dem Jahr 2007 stieg die Zahl der... Details
23.04.2018

Brauksiepe wird neuer Patientenbeauftragter

Berlin – Dr. Ralf Brauksiepe wird neuer Patientenbeauftragter der Bundesregierung. Das Kabinett hat dem Vorschlag des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn zugestimmt, den CDU-Bundestagsabgeordneten zu berufen. Dr. Ralf Brauksiepe ist 51 Jahre alt und Wirtschaftswissenschaftler. Dem Deutschen... Details

Verwandte Inhalte

23.04.2018

Telemedizin hilft bei Notfällen auf den Halligen

Lübeck/Kiel – Für 750.000 Euro soll auf den Halligen-Inseln vor der Küste Schleswig-Holsteins ein telemedizinisches Assistenzsystem etabliert werden. Damit sollen Kosten reduziert und eine bessere medizinische Direkthilfe geleistet werden. Drei Jahre wird das Telemedizin-Projekt... Details
15.11.2016

Aktion Meditech Medien-Seminar: Gesundheit für Herz und Gefäße

Hamburg – Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland nach wie vor die häufigste Todesursache. Bei der Therapie von Herzerkrankungen profitieren Patienten von innovativen Medizintechnologien. Der medizintechnische Fortschritt ermöglicht schonendere Verfahren und eine bessere Versorgung, wie... Details
18.08.2016

„Ohne medizintechnische Innovationen würde es die moderne Herzchirurgie nicht geben“

In unserem Interview erläutert Professor Dr. med. Ralf Seipelt, Chefarzt der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie der SHG Kliniken Völklingen, den Nutzen fortwährender medizintechnischer Innovationen in der Herzchirurgie unter anderem am Beispiel der TAVI.
Wie wichtig sind medizintechnische... Details
08.06.2016

Flüssigkeitstherapie auf dem OP-Tisch

Während einer Operation und auf der Intensivstation ist die lückenlose Überwachung der Herz- und Kreislauffunktion eines Patienten wesentlich. Um darüber hinaus möglichen Komplikationen vorzubeugen, wird auch empfohlen, das Flüssigkeitsvolumen des Patienten rund um die Operation in einem... Details

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Barrierefrei nach W3C "Web Content Accessi- bility Guidelines 1.0", Stufe A.