Zur Startseite der Aktion Meditech

Navigation

Pressemeldungen 20.03.2017    


  • Zweites Gesprächsforum für Patientenvertreter und Aktion Meditech | 20.09.2005

    Zweites Gesprächsforum für Patientenvertreter und Aktion Meditech Eltville, 20. September 2005 (aktion meditech)
    "Der Dialog zwischen Patientenorganisationen und Industrie ist in Deutschland immer noch eine heikle Angelegenheit - obwohl beide Seiten von einem besseren Miteinander profitieren könnten." Das war das Fazit von Dr. Andreas Reimann, Geschäftsführer... mehr
  • Endlich Schluss mit XXL | 15.09.2005

    Endlich Schluss mit XXL Eltville, 15. September 2005
    Für krankhaft übergewichtige (adipöse) Menschen sind ihre überschüssigen Pfunde keinesfalls nur ein ästhetisches Problem. Denn starkes Übergewicht begünstigt schon in jungen Jahren die Entstehung folgenschwerer Begleiterkrankungen wie Bluthochdruck, Koronare... mehr
  • Telekardiologie: Das Sicherheits-Plus für Herzpatienten | 20.07.2005

    Telekardiologie: Das Sicherheits-Plus für Herzpatienten Eltville, 20. Juli 2005
    Für viele Patienten mit chronischer Herzschwäche oder schweren Herzrhythmusstörungen ist die Angst vor Verschlechterung ein ständiger Begleiter. Immer ausgereiftere Behandlungsmethoden (z.B. Schrittmacher, Defibrillatoren) bringen den Herzrhythmus zwar wieder "in den... mehr
  • Innovative Medizintechnologie für mehr Sicherheit, Unabhängigkeit und Lebensqualität | 28.04.2005

    Innovative Medizintechnologie für mehr Sicherheit, Unabhängigkeit und Lebensqualität Eltville, 28. April 2005
    Die Initiative Aktion Meditech veranstaltete kürzlich in Hamburg das zweite Medien-Seminar zu Innovationen der Medizintechnologie. Unter dem Motto "Mehr Sicherheit, Unabhängigkeit und Lebensqualität" stellten Ärzte und Patienten neue bzw. noch wenig verbreitete Verfahren... mehr
  • Hirnaneurysma: Coiling rettet Neil Young | 12.04.2005

    Hirnaneurysma: Coiling rettet Neil Young Eltville, 12. April 2005
    Der kanadische Rockmusiker Neil Young wurde Ende März in einem New Yorker Krankenhaus an einem Hirnaneurysma operiert. Wenn Hirnaneurysmen platzen, droht akute Lebensgefahr. Wie die Nachrichtenagentur AP meldete, wurde der Musiker von einem minimal invasiven... mehr
  • Peritonealdialyse - Rettung für Neugeborene mit Nierenversagen | 18.03.2005

    Peritonealdialyse - Rettung für Neugeborene mit Nierenversagen Eltville, 18. März 2005
    Vor drei Jahren kam Gabriel Schneider in Tübingen mit Nierenversagen zur Welt. Für den Neugeborenen bestand Lebensgefahr, weil sein Blut nicht von den körpereigenen Giftstoffen gereinigt werden konnte. Langfristig war Gabriels einzige Überlebenschance die Transplantation... mehr
  • Innovative Medizintechnologie – Bedrohung der Finanzierungsgrundlagen oder Hoffnung auf Wachstum? | 29.11.2004

    Berlin, 29. November 2004
    Auf einer Veranstaltung von Aktion Meditech und Healthcare Bayern e.V. diskutierten Fachleute des Gesundheitswesens kürzlich in München aktuelle Themen rund um medizintechnologische Innovationen. Rund 40 Gäste aus Krankenkassen, Kliniken, Ministerien und... mehr
  • Mehr Sicherheit für Frauenherzen | 15.11.2004

    Mehr Sicherheit für Frauenherzen Berlin, 15. November 2004
    Frauen sterben nach einer Bypass-Operation häufiger als Männer.
    Sicherer wird der Eingriff besonders für Frauen, wie aktuelle Studien zeigen, durch das neue OPCAB-Verfahren (off pump coronary artery bypass): Es ermöglicht die Operation am schlagenden Herzen, also ohne... mehr
  • Star mit Stent: David Bowie | 19.07.2004

    Star mit Stent: David Bowie Berlin, 19. Juli 2004
    David Bowie unterzog sich in Hamburg einem Eingriff am Herzen. Der schnelle Einsatz einer innovativen Gefäßstütze verhinderte Schlimmeres. Stent ist nicht gleich Stent: Die neuen, medikamente-freisetzenden Edelstahlstützen halten die Gefäße dauerhaft offen. Tatsache ist,... mehr
  • Hämorrhoiden adieu! | 08.01.2004

    Berlin, 8. Januar 2004 - Jeder zweite Deutsche leidet unter schmerzhaften Hämorrhoiden. Das tägliche Sitzen am Schreibtisch wird zur Qual, es brennt und juckt bei jedem Toilettengang. Anfangs lassen sich die vergrößerten Gefäßpölsterchen problemlos behandeln. Wem Salben und Zäpfchen nicht... mehr

Nachrichten

14.11.2017

Volkskrankheiten auf dem Vormarsch: Moderne Medizintechnologie rettet Leben

Eltville – Der medizintechnische Fortschritt hilft, die Herausforderungen durch den demografischen Wandel zu meistern: Im Kampf gegen Volkskrankheiten wie Diabetes, Herzschwäche oder Durchblutungsstörungen spielen medizintechnologische Verfahren eine entscheidende Rolle. Moderne Untersuchungs-... Details
27.07.2017

Aortenklappenstenose: Kathetergestützte Aortenklappenimplantation zeigt weiter Vorteile

Eltville – Die Verengung der Aortenklappe (Aortenklappenstenose) gehört europaweit zu den häufigsten Herzklappenerkrankungen. Sie tritt verschleißbedingt insbesondere im hohen Lebensalter auf. Neben den konventionellen Operationsverfahren bieten minimalinvasive kathetergestützte Techniken eine... Details
30.05.2017

Bauchspiegelungen: Moderne Medizintechnologie ermöglicht dem Arzt räumliches Sehen

Eltville – Chirurgische Eingriffe sind durch die Entwicklung der Bauchspiegelung, auch Laparoskopie genannt, wesentlich risikoärmer für die Patienten geworden. Bei der Laparoskopie werden die Bauchhöhle und die darin liegenden Organe mit speziellen Stablinsen-Optiken durch kleine, vom Chirurgen... Details
25.04.2017

Defibrillatorweste schützt wirksam vor dem plötzlichen Herztod

Eltville – Der plötzliche Herztod (PHT) ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Die einzige wirksame Behandlung ist die Defibrillation. Patienten mit einem dauerhaften PHT-Risiko werden in der Regel mit einem implantierbaren Cardioverter Defibrillator (ICD) versorgt. Für Patienten... Details
11.04.2017

Gefährliche Blutgerinnsel: Thrombose und Lungenembolie

Eltville – Die Lungenembolie ist nach Herzinfarkt und Schlaganfall die dritthäufigste zum Tode führende Herz-Kreislauf-Erkrankung. Sie wird häufig durch eine tiefe Venenthrombose in einer unteren Extremität verursacht. Eine Lungenembolie muss immer im Krankenhaus behandelt werden. Dort kommen... Details

Verwandte Inhalte

19.01.2018

Gesundheit von Frauen durch unfaire Löhne gefährdet

Berlin – Frauen, die ihr Einkommen als unfair empfinden, haben ein höheres Risiko an Depressionen, Diabetes oder Herzproblemen zu erkranken. Dies ist das Ergebnis einer neuen Studie, die auf den Daten der Langzeitstudie vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) basiert.
Für die... Details
15.11.2016

Aktion Meditech Medien-Seminar: Gesundheit für Herz und Gefäße

Hamburg – Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland nach wie vor die häufigste Todesursache. Bei der Therapie von Herzerkrankungen profitieren Patienten von innovativen Medizintechnologien. Der medizintechnische Fortschritt ermöglicht schonendere Verfahren und eine bessere Versorgung, wie... Details
18.08.2016

„Ohne medizintechnische Innovationen würde es die moderne Herzchirurgie nicht geben“

In unserem Interview erläutert Professor Dr. med. Ralf Seipelt, Chefarzt der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie der SHG Kliniken Völklingen, den Nutzen fortwährender medizintechnischer Innovationen in der Herzchirurgie unter anderem am Beispiel der TAVI.
Wie wichtig sind medizintechnische... Details
08.06.2016

Flüssigkeitstherapie auf dem OP-Tisch

Während einer Operation und auf der Intensivstation ist die lückenlose Überwachung der Herz- und Kreislauffunktion eines Patienten wesentlich. Um darüber hinaus möglichen Komplikationen vorzubeugen, wird auch empfohlen, das Flüssigkeitsvolumen des Patienten rund um die Operation in einem... Details

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Barrierefrei nach W3C "Web Content Accessi- bility Guidelines 1.0", Stufe A.