Zur Startseite der Aktion Meditech

Navigation

Pressemeldungen 20.03.2017    


  • Mit Druckluft gegen Sodbrennen | 10.09.2009

    Mit Druckluft gegen Sodbrennen Eltville, 10.09.2009 (Aktion Meditech)
    Der Rachen brennt, im Mund ein säuerlicher Nachgeschmack - Sodbrennen am Morgen! Häufig tritt dieses unangenehme Gefühl in der Speiseröhre bei Menschen auf, die auch am Schlafapnoe-Syndrom (SAS) leiden. Dabei handelt es sich um nächtliche Atemstillstände,... mehr
  • Keine trüben Aussichten! | 01.09.2009

    Eltville, 01.09.2009 (Aktion Meditech)
    Das "Recht auf Augenlicht", auf das der Welttag des Sehens am 08. Oktober aufmerksam macht, ist nicht jedem garantiert: Der Graue Star (Katarakt) beispielweise ist weltweit die häufigste Ursache für Erblindungen, wenn er nicht behandelt wird. In Deutschland... mehr
  • Wenn der Körper Schwäche zeigt: "Drei starke Helfer" | 26.05.2009

    Wenn der Körper Schwäche zeigt: "Drei starke Helfer" Eltville, 26.05.2009 (Aktion Meditech)
    Es gibt sie, die starken medizinischen Helfer: Moderne Therapieverfahren, die Patienten bei Beckenbodensenkungen, Wirbelkörperbrüchen, sowie Schlafapnoe helfen können. Manchmal sind sie aber den Betroffenen nicht bekannt. Aktion Meditech stellte im Rahmen... mehr
  • 24h-Sprechstunde für Herzpatienten | 23.04.2009

    24h-Sprechstunde für Herzpatienten Eltville, 23.04.2009 (Aktion Meditech)
    Herzkranken Patienten stehen heute viele moderne Lebensretter zur Verfügung. Herzschrittmacher oder Defibrillatoren sind leistungsfähige Hightech-Geräte und helfen den häufig schwerkranken Patienten, wieder ein normales Leben zu führen. Kombiniert mit... mehr
  • Kleine Röhrchen - große Wirkung | 24.10.2008

    Kleine Röhrchen - große Wirkung Eltville, 24.10.2008 (Aktion Meditech)
    Durchblutungsstörungen des Herzens führen in Deutschland jährlich zu fünfmal mehr Todesfällen als der gefürchtete Herzinfarkt. Wenn auch relativ unbekannt, ist die so genannte Koronare Herzkrankheit (KHK) damit wohl die gefährlichste... mehr
  • Nicht immer ist Schweigen Gold! | 15.10.2008

    Nicht immer ist Schweigen Gold! Eltville, 15.10.2008 (Aktion Meditech)
    Ein gutes, zielführendes Gespräch mit dem behandelnden Arzt erhofft sich jeder Patient. Doch was ist eigentlich ein „gutes Gespräch“? Was können Arzt oder Patient jeweils dafür tun? Welche Rechte und Pflichten haben sie? Mit diesen und ähnlichen... mehr
  • "Prothesen -TÜV" nicht vergessen | 24.09.2008

    Eltville, 24.06.2008 (Aktion Meditech)
    Endlich keine Schmerzen mehr! Meist fühlen sich Menschen, die sich für ein künstliches Gelenk (Endoprothese) entschieden haben, nach der Operation wie befreit. Das neue Knie- oder Hüftgelenk lindert nicht nur die Schmerzen, es trägt auch zur Wiederaufnahme... mehr
  • "Die Fantastischen Drei" | 08.05.2008

    "Die Fantastischen Drei" Eltville, 08.05.2008 (Aktion Meditech)
    Moderne Verfahren, die Frauen bei ihren speziellen Krankheitsbildern helfen können, stehen durch den medizintechnischen Fortschritt zur Verfügung, sind aber Ärzten und Patientinnen oft zu wenig bekannt. Aktion Meditech stellte im Rahmen seines vierten... mehr
  • Einleuchtend sicher | 29.04.2008

    Einleuchtend sicher Eltville, 29.04.2008 (Aktion Meditech)
    Herzerkrankungen betreffen nicht nur Erwachsene, sondern auch Neugeborene und Kleinkinder. Rund eine Million Patienten werden jedes Jahr in Deutschland am Herzen oder an den das Herz versorgenden Blutgefäßen operiert, darunter zahlreiche Kinder. Alleine 6.000... mehr
  • Verstärkung für schwaches Bindegewebe | 29.11.2007

    Verstärkung für schwaches Bindegewebe Eltville, 29.11.2007 (Aktion Meditech)
    Leistenbrüche werden häufig durch schwaches Bindegewebe in der Bauchregion begünstigt. Nach gängiger Vorstellung müssten überwiegend Frauen von den so genannten Hernien betroffen sein. Doch in Wirklichkeit entfallen 90 Prozent aller Leistenbrüche auf das... mehr

Nachrichten

14.11.2017

Volkskrankheiten auf dem Vormarsch: Moderne Medizintechnologie rettet Leben

Eltville – Der medizintechnische Fortschritt hilft, die Herausforderungen durch den demografischen Wandel zu meistern: Im Kampf gegen Volkskrankheiten wie Diabetes, Herzschwäche oder Durchblutungsstörungen spielen medizintechnologische Verfahren eine entscheidende Rolle. Moderne Untersuchungs-... Details
27.07.2017

Aortenklappenstenose: Kathetergestützte Aortenklappenimplantation zeigt weiter Vorteile

Eltville – Die Verengung der Aortenklappe (Aortenklappenstenose) gehört europaweit zu den häufigsten Herzklappenerkrankungen. Sie tritt verschleißbedingt insbesondere im hohen Lebensalter auf. Neben den konventionellen Operationsverfahren bieten minimalinvasive kathetergestützte Techniken eine... Details
30.05.2017

Bauchspiegelungen: Moderne Medizintechnologie ermöglicht dem Arzt räumliches Sehen

Eltville – Chirurgische Eingriffe sind durch die Entwicklung der Bauchspiegelung, auch Laparoskopie genannt, wesentlich risikoärmer für die Patienten geworden. Bei der Laparoskopie werden die Bauchhöhle und die darin liegenden Organe mit speziellen Stablinsen-Optiken durch kleine, vom Chirurgen... Details
25.04.2017

Defibrillatorweste schützt wirksam vor dem plötzlichen Herztod

Eltville – Der plötzliche Herztod (PHT) ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Die einzige wirksame Behandlung ist die Defibrillation. Patienten mit einem dauerhaften PHT-Risiko werden in der Regel mit einem implantierbaren Cardioverter Defibrillator (ICD) versorgt. Für Patienten... Details
11.04.2017

Gefährliche Blutgerinnsel: Thrombose und Lungenembolie

Eltville – Die Lungenembolie ist nach Herzinfarkt und Schlaganfall die dritthäufigste zum Tode führende Herz-Kreislauf-Erkrankung. Sie wird häufig durch eine tiefe Venenthrombose in einer unteren Extremität verursacht. Eine Lungenembolie muss immer im Krankenhaus behandelt werden. Dort kommen... Details

Verwandte Inhalte

19.01.2018

Gesundheit von Frauen durch unfaire Löhne gefährdet

Berlin – Frauen, die ihr Einkommen als unfair empfinden, haben ein höheres Risiko an Depressionen, Diabetes oder Herzproblemen zu erkranken. Dies ist das Ergebnis einer neuen Studie, die auf den Daten der Langzeitstudie vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) basiert.
Für die... Details
15.11.2016

Aktion Meditech Medien-Seminar: Gesundheit für Herz und Gefäße

Hamburg – Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland nach wie vor die häufigste Todesursache. Bei der Therapie von Herzerkrankungen profitieren Patienten von innovativen Medizintechnologien. Der medizintechnische Fortschritt ermöglicht schonendere Verfahren und eine bessere Versorgung, wie... Details
18.08.2016

„Ohne medizintechnische Innovationen würde es die moderne Herzchirurgie nicht geben“

In unserem Interview erläutert Professor Dr. med. Ralf Seipelt, Chefarzt der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie der SHG Kliniken Völklingen, den Nutzen fortwährender medizintechnischer Innovationen in der Herzchirurgie unter anderem am Beispiel der TAVI.
Wie wichtig sind medizintechnische... Details
08.06.2016

Flüssigkeitstherapie auf dem OP-Tisch

Während einer Operation und auf der Intensivstation ist die lückenlose Überwachung der Herz- und Kreislauffunktion eines Patienten wesentlich. Um darüber hinaus möglichen Komplikationen vorzubeugen, wird auch empfohlen, das Flüssigkeitsvolumen des Patienten rund um die Operation in einem... Details

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Barrierefrei nach W3C "Web Content Accessi- bility Guidelines 1.0", Stufe A.